Das Reiterhippodrom
#1

Ausrüstung Führzügelklasse

in Was oben nicht passt 12.04.2006 21:11
von Mary • Reitlehrer | 6.626 Beiträge | 6649 Punkte

Ich habe jetzt meinen 6-jährigen Sohn Lars an eine Führzügelklassen-Prüfung angemeldet.
Jetzt habe ich mir mal das Tenue und die Ausrüstung angesehen. Da steht: 3-Punkt-Sicherheitshelm (gut, kein Problem) wenn vorhanden Rückenschutz (OK, ist vorhanden). Korrekter Reitanzug gemäss Reglement oder Vereinstenue (Toll, in unserem Verein haben wir keine speziellen Kleider für die Kinder), Handschuhe; (auch vorhanden), Peitsche fakultativ.
Sattelung und Zäumung gemäss Reglement.

Das würde nun tatsächlich heissen, dass ich meinen Junior weisse Reithosen und ein Jackett kaufen muss! Das finde ich echt ein Unding! Der hat jetzt Grösse 128, aber bis in einem Jahr wird er da rausgewachsen sein und ich kann alles neu kaufen! Gut, ich werde mal die Auktionsseiten durchforsten, aber da das Turnier in einem Monat ist, hab ich auch nicht mehr viel Zeit.
Dazu kommt die Zäumung. Mein Junior reitet sein Pony problemlos auf Stallhalfter auch im Gelände! Da das Pony eher sensibel im Maul ist, finde ich das eine gute Lösung. Aber nach Reglement muss er nun also ein Gebiss reintun. Aber nicht etwa ein maulfreundliches Nathe-Gebiss, nein, es muss ein Metallgebiss sein! Also werd ich mich auch noch danach umsehen...
Achja, an einem Ort kommen sie einem entgegen: Ich muss das Pony nicht als Turnierpferd eintragen lassen! Echt grosszügig!
Ist das bei euch auch so ein Theater für die Führzügelklasse?


nach oben springen

#2

RE: Ausrüstung Führzügelklasse

in Was oben nicht passt 12.04.2006 21:14
von Silberzwiebel • Turnierreiter | 4.565 Beiträge | 4565 Punkte
Viel Glück schonmal!
Super süß die kleinen in den Führzügelklassen, und wie stolz die mit ihrer Schleife auf dem Pony sitzen

Die Antwort zur Ausrüstung überlass ich Riedine, die is Experte ;)


Liebe Grüße,
Zwiebel


zuletzt bearbeitet 12.04.2006 21:14 | nach oben springen

#3

RE: Ausrüstung Führzügelklasse

in Was oben nicht passt 12.04.2006 21:41
von Riedine • Turniertrottel | 1.547 Beiträge | 1547 Punkte

Danke Zwiebel!
Ja, ja, ich kenn mich da aus! Bin des früher oft geritten und hab des in Serie gewonnen!

Ich bin damals am Anfang mit weißer Reithose geritten, hatte Vereinspulli an, weiße Reithandschuhe, Führerin genau des gleiche. Hilfszügel und Hilfsmittel (Gerte, Sporen) sind bei uns nicht erlaubt! Pony war immer eingeflochten, und hatte weiße Schabracke drunter. Später dann bin ich auch in Jackett und so geritten! Aber ich würde auf jeden Fall normales Gebiss reinmachen, du kannst da ja nicht mit Halfter rein! Und einfach weiße Reithose und nen bunten Pulli oder so! z.B. roter Pulli für Reiter und Führer und rote Schabracke fürs Pony oder so. Allerdings glaub ich schon, dass man ein Nathe-Gebiss rein tuen darf. Also bei uns war dass NIE ein Theater.
__________________________________________________

Im Avatar mein Pony "Nina"!

Liebe Grüße Elena


nach oben springen

#4

RE: Ausrüstung Führzügelklasse

in Was oben nicht passt 12.04.2006 22:03
von Mary • Reitlehrer | 6.626 Beiträge | 6649 Punkte

@Riedine
Danke!
Hast du eventuell noch eine Foto von damals? Ich finde das immer so süss!
Das mit dem Pulli ist nur erlaubt, wenn es ein Vereinspulli ist, und den gibts in unserem Verein nicht in Kindergrösse...
Und Nathe ist gemäss Dressurreglement in der Schweiz nicht erlaubt.
Von daher sind die Fakten schon klar, aber ich finde das irgendwie übertrieben...


nach oben springen

#5

RE: Ausrüstung Führzügelklasse

in Was oben nicht passt 12.04.2006 22:21
von Impalla • Reitlehrer | 5.022 Beiträge | 5044 Punkte

Also, da ich ja Führzügel liebe (suche ja immer noch jemanden der mit sein Kind und ein Pony dafür leiht), bin ich auch schon einige als Führer gelaufen.

Mit dem letzten hatten wir weiße Reithose, weiße Handschuhe, weißen Rolli und blaue Reitweste. Pony hatte weiße Schabracke und war weiß bandagiert. Wenn man es ganz extrem macht, dann kann man dem Reiter/in, dem Führer/in und dem Pony an die Schabracke noch Blumen ranmachen. Aber das finde ich immer etwas zu kitschig.

Kannst ja auch einfach nur einen schwarzen Pulli anziehen. Normal können die ja einen nicht einfach raus schmeißen, nur weil man einem Kind für ein Turnier kein Jacket kauft. Oder?
--------------------------------------------------
Welcome to the Soldier Side
Where there's no one here but me
People all grow up to die
There is no one here but me


nach oben springen

#6

RE: Ausrüstung Führzügelklasse

in Was oben nicht passt 12.04.2006 22:38
von schnattchen • Turnierreiter | 3.939 Beiträge | 3945 Punkte

Ich war vor 1 3/4 Jahren mal mit jemand auf Führzügelwettbewerb und da hatte das Kind eine hellblaue Reithose, weiße Bluse, dunkelblaue Weste an.
Ich dunkelb´laue Reithose, weiße Bluse und hellblaue Weste und Pferdi ham wir ne blaue Schabracke drauf und blaue Gummis in die Mähne geflochten.

Fand das voll süß damals. Und dann sind wir auch noch 2. geworden. Mit meinem Reitkind!!!

Ciao


nach oben springen

#7

RE: Ausrüstung Führzügelklasse

in Was oben nicht passt 13.04.2006 16:43
von Riedine • Turniertrottel | 1.547 Beiträge | 1547 Punkte

@Mary: Dann ist das wohl in der Schweiz anders mit den Gebissen. Hab leider keine Fotos auf dem Pc!
__________________________________________________

Im Avatar mein Pony "Nina"!

Liebe Grüße Elena


nach oben springen

#8

RE: Ausrüstung Führzügelklasse

in Was oben nicht passt 13.04.2006 17:33
von Danja • Goldenes Reitabzeichen | 10.127 Beiträge | 10128 Punkte

Hier ist es so, dass die Kinder in schwarz/weiß reiten KÖNNEN - aber sie müssen nicht. So lange sie ordentlich angezogen sind, ist das okay!
Also z.B. ne helle Reithose, nen dunklen Pulli, vielleicht ne helle Bluse drunter wo dann der Kragen ausm Pulli kommt? Führperson nach Möglichkeit genau so, Pony auch (Schabracke farblich passend). Man kann aber auch statt nem dunklen Pulli nen roten oder grünen oder wasweißich anziehen, so lange es ordentliche Sachen sind und Reiter-Führperson-Pony zueinander passen, ist das alles okay.

Ruf doch einfach mal beim Veranstalter/Verband an und frag genau nach?

Ich bin z.B. meinen ersten Reiterwettbewerb in weißer Hose und schwarzem Pulli (mit besagtem Blusenkragen raus ) geritten, war auch kein Problem! Und ein Reiterwettbewerb ist ja sogar noch ne Stufe höher. Bei denen danach hatte ich ein Jacket an, war aber mehr Zufall - hatte damals ne Freundin, die eins hatte und es mir geliehen hat. Sonst wäre ich weiter im Pulli geritten, für die paar Reiterwettbewerbe die ich gegangen bin hätte ich mir kein Jacket gekauft.
--------------------------------------------
Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit. (François Marie Voltaire)


nach oben springen

#9

RE: Ausrüstung Führzügelklasse

in Was oben nicht passt 14.04.2006 08:55
von noame • Turniertrottel | 2.282 Beiträge | 2282 Punkte

Meines erachtens ist es ja auch im Reiterwettbewerb gang und gäbe, daß in schwarz-weiß geriten wird, Pflicht ist es aber meines erachtens nicht. Die Tochter meiner Freundin jedenfalls ist in grün gestartet, die hatte nämlich eine grüne Reithose, eine Weste, und das Pony dann eine grüne Satteldecke, und die Mutter hat die gleichen Farben gewählt. War total ok, vor allem, weil sie gerade erst vier geworden war...
----------------------------
Zugegeben, Formeln sind die Geheimwaffe einer internationalen Verschwörung gegen ihr Selbstbewußtsein. Aber am besten tun sie so, als würde ihnen das nichts ausmachen, das verwirrt den Gegner. (Gero von Randow: Das Ziegenproblem)


nach oben springen

Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
4 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BryceAmems
Besucherzähler
Heute waren 74 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7270 Themen und 158174 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online: