Das Reiterhippodrom
#1

Ich habe ein Hufschmiedproblem

in Was oben nicht passt 28.09.2006 13:46
von Finja485 • Kleines Hufeisen | 248 Beiträge | 249 Punkte

Ich sitze grad leicht in der Klemme. Und zwar ist mein jetziger Hufschmied ein sehr guter und schon langer Kunde bei uns im Geschäft und ich WAR eigentlich auch immer sehr zufrieden mit ihm, aber seit fast einem Jahr lässt er die Hufe meine Pferde immer viel zu lang und andere Leuten zeigen mir nen Vogel wenn ich sag das der Schmied diese Woche da war
Zumindestens war gestern mein TA da weil Donna eine Kolik hatte und da meinte er noch prompt zu mir das ihre Hufe auch mal ab müssten (Schmied war erst vor 2 Wochen da)
Und dann hab ich ihn auf's Fohli angesprochen weil der Schmied eben meinte das die Fehlstellung arg wäre und sie Bockhufe bekommen würd wenn ihre Hufe nicht innerhalb von 2 Wochen korrigiert lasse..... Ging ja halt nicht weil das Halfter immer noch nicht drauf ist.
Nun meinte mein TA gestern dass das Blödsinn ist, sie steht zwar etwas Steil aber ein Bockhuf ist darin keinesfalls zu erkennen. Ich sollte zwar bald zusehen das die Steilheit korrigiert wird aber es ist halt nicht so Dramatisch. Daraufhin hat er noch gefragt wer mein Schmied ist und dazu sagte er, das der Mann zwar sehr gut mit Pferden kann, aber nicht gut ist. Er hat mir einen anderen Empfohlen den ich auch anrufen werde, sobald die kleine das Halfter trägt. Ja aber was sage ich meinen Alten Schmied der jeden Woche bei uns im Laden steht???
Ich kann ja schlecht sagen das er sche... ist....
Solche Situationen sind mir ganz arg Unangenehm vorallem weil ich ihn echt gerne mag und er leicht etwas Persönlich nimmt.........
Was jetzt?


Das Glück der Pferde, liegt in der Freiheit der Herde, in der Freude am Laufen und am Fressen und Saufen


nach oben springen

#2

RE: Ich habe ein Hufschmiedproblem

in Was oben nicht passt 28.09.2006 13:53
von Mina • Reitlehrer | 5.761 Beiträge | 5829 Punkte
Tja, dumm gelaufen..

Ich persönlich halte mich von "Vetternwirtschaften" weitestgehend fern, genau aus diesem Grund. Im Endeffekt musst du da drüber stehen, ist schließlich nicht dein Geschäft, sondern das deiner Eltern. Wenn dein Noch-Schmied damit ein Problem hat, wenn du einen anderen holst, sein Pech. Sollte er deswegen bei euch nicht mehr einkaufen, denke ich mal, dass ihr daran nicht pleite gehen werdet.

Musst du abwägen was wichtiger ist, dein Wohlsein und sein weiterer Einkauf bei euch, oder die Gesundheit der Pferde

EDIT: Übrigens müsste der Schmied ja wohl erwachsen genug sein, sowas nicht persönlich zu nehmen. Wenn nicht - auch sein Pech. Das Leben ist nicht immer ein Zuckerschlecken, man kann es auch nicht immer allen REcht machen. Abwägen heißt die Devise..



zuletzt bearbeitet 28.09.2006 13:54 | nach oben springen

#3

RE: Ich habe ein Hufschmiedproblem

in Was oben nicht passt 28.09.2006 14:57
von Anna • Goldenes Reitabzeichen | 13.626 Beiträge | 13626 Punkte

Wechsel den Schmied und rede offen mit ihm über den Grund. Er ist an der Reie sich Gedanken zu machen.

Wenn er mit euren Pflanzen nicht zufrieden wäre, würde er auch das Geschäft wechseln. Aber hier geht es noch zusätzlich um die Gesundheit deiner Tiere, und irgendwie auch um´s Geld.

Viel Erfolg, vielleicht versteht er es ja, und vielleicht nimmt er es sich zu Herzn und verbessert sich.



___________________________________

Erwarte viel, freu dich über wenig.



nach oben springen

#4

RE: Ich habe ein Hufschmiedproblem

in Was oben nicht passt 28.09.2006 16:00
von bibi • Goldenes Reitabzeichen | 15.825 Beiträge | 15846 Punkte

nimm den anderen!
hufe sind wichtig ohne "geht" nix im wahrsten sinne des wortes!


nach oben springen

#5

RE: Ich habe ein Hufschmiedproblem

in Was oben nicht passt 28.09.2006 20:14
von Mausebärchen • Reitlehrer | 6.071 Beiträge | 6071 Punkte

Ich würde auch den anderen nehmen, wenn es um meine Tiere und deren Gesundheit geht zählt für mich nur der/das beste.
Alles andere ist egal.

Ich war auch mal in so einer Situation aber mit dem TA.

Bin dann gegen den Strom geschwommen
--------------------------------------------------


nach oben springen

#6

RE: Ich habe ein Hufschmiedproblem

in Was oben nicht passt 29.09.2006 13:39
von Ninja • Pferdepfleger | 862 Beiträge | 872 Punkte

Ich kenne das Problem nur zu gut. Mein Pferd wurde auch jahrelang absolut mies vom Haus- und Hofschmied beschlagen. Besagten Schmied hat in unserer Gegend so gut wie jeder für sein Pferd. Nachdem Sams Hufe aber kontinuierlich immer schlechter wurden (Zehen ständig zu lang gelassen, Trachten total unterschoben, Hornspalt entstanden, durch Heißbeschlag wurde die Hornqualität immer schlechter) und mein Pferd über seine eigenen Füße fiel, hab ich gewechselt.
Anfangs war das etwas doof weil wir häufig mit dem Auto des Schmieds auf Turniere fuhren, mittlerweile hab ich aber zum Glück ein eigenes Zugfahrzeug.
Der alte Schmied grüßt mich nicht mal mehr...

Ich würde auch wechseln, keine Frage. Die Hufe sind so wichtig und was daran versäumt wird, kann das Pferd wirklich schädigen.

Du kannst dich den ganzen Tag ärgern, bist dazu aber nicht verpflichtet.


nach oben springen

Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gaangsbole
Besucherzähler
Heute waren 115 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7259 Themen und 158117 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: