Das Reiterhippodrom

#1

Und Pferde frieren doch...

in Rund um den Stall 02.02.2007 09:57
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Gestern hätt ich mich mal wieder ohrfeigen können - man tut Dinge (nicht), obwohl man es besser weiß.

Letzte Woche wars ja ein paar Tage lang etwas kälter, ich habe also Marcello wärmer eingedeckt und das dann jetzt auch gelassen, obwohl die Temperaturen nur nachts ganz knapp unter Null gehen.

Anscheinend war ihm vorher tatsächlich etwas zu frisch, denn seit er mit der dickeren Decke bei wärmeren Temperaturen rumläuft, geht er um Klassen besser.
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#2

RE: Und Pferde frieren doch...

in Rund um den Stall 02.02.2007 10:05
von bibi • Goldenes Reitabzeichen | 15.896 Beiträge | 15917 Punkte

dann ist doch gut das du gewechselt hast.
bekommt er denn nur nachts ne dickere drauf oder auch tags?!
______________________________

Das Leben ist kein Ponyhof!
______________________________


nach oben springen

#3

RE: Und Pferde frieren doch...

in Rund um den Stall 02.02.2007 10:26
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Nene, so nen Schmarrn mit ständig Umdecken mach ich nicht, da ist ja dann die Thermoregulation total beim Teufel...
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#4

RE: Und Pferde frieren doch...

in Rund um den Stall 02.02.2007 10:36
von Gala • Goldenes Reitabzeichen | 17.918 Beiträge | 18417 Punkte

Klar frieren Pferde. WEr behauptet das Gegenteil?

Gala zittert dann auch immer richtig!




http://www.viggo-mortensen.cz/Film/Hidalgo/16.jpg


nach oben springen

#5

RE: Und Pferde frieren doch...

in Rund um den Stall 02.02.2007 10:49
von Sunny • Reitlehrer | 7.280 Beiträge | 7289 Punkte

In Antwort auf:
Klar frieren Pferde. WEr behauptet das Gegenteil?



Alle Eindeck-Gegner

Sunny friert auch, der ist dann extrem unfreundlich an alles und jeden, sobald er dann eingedeckt (oder wärmer eingedeckt) ist, hebt sich seine Laune sprunghaft.


My Sunny and me


nach oben springen

#6

RE: Und Pferde frieren doch...

in Rund um den Stall 02.02.2007 10:51
von Chrissi30 • Turniertrottel | 2.628 Beiträge | 2628 Punkte

Es ist doch so, dass Pferde kalte Ohren haben wenn die frieren oder?
Also mein Großer hat immer warme Ohren, der kleine immer recht kühle. Obwohl er ein ziemlicher Teddybär geworden ist. Ich glaub nicht das er friert, er zittert auch nicht oder so. Aber er hat halt kalte Ohren. Friert er wohl doch???


nach oben springen

#7

RE: Und Pferde frieren doch...

in Rund um den Stall 02.02.2007 12:29
von Mausebärchen • Reitlehrer | 6.071 Beiträge | 6071 Punkte

Ich deck mein Pferd nicht ein , aber ich weiß das manche Pferde doch frieren.

Marcella hatte er mal Probleme mit den Muskeln , weil das hört man oft von Leuten mit verspannten Pferden.


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind ;
wirklich arm ist nur , der nie geträumt hat.


nach oben springen

#8

RE: Und Pferde frieren doch...

in Rund um den Stall 02.02.2007 12:33
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Jein - er ist sehr kurz im Rücken, man muss bei ihm wirklich gut drauf achten, dass er sich schön dehnt und den Rücken aufwölbt, nach der Arbeitsphase gründlich und sorgfältig locker traben usw.

Und er hat - laut Homöopathin - empfindliche Nieren (trinkt leider auch zu wenig), reagiert vor allem auf Feuchtigkeit. Kälte ist es nicht mal unbedingt, oder nicht nur, schlimm wirds, wenn Nässe dazukommt.
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#9

RE: Und Pferde frieren doch...

in Rund um den Stall 02.02.2007 15:10
von Lilly • Sattelschlepper | 65 Beiträge | 65 Punkte

Apropo Pferde frieren nicht:
In dem einen Stall wo wir hinziehen werden als ich ihn anschaute stand da ein goldiger kleiner Palomino mit runden! ohren. Hab ich noch nie gesehen sowas.
Die Besitzerin dort hat mir erzaehlt dass das Pferd sich so schlimme Frostbites an den ohren zugezogen hat, dass das halbe Ohr beide seite kaputt war und abgeschnitten werden musste, das war bei ihrer vorherigen Besitzerin bevor das Pferd von der dame jetzt gekauft worden ist.

Ich finde das furchtbar, es ueberhaupt so weit kommen zu lassen kann.

nach oben springen

#10

RE: Und Pferde frieren doch...

in Rund um den Stall 02.02.2007 15:21
von Danja • Goldenes Reitabzeichen | 10.127 Beiträge | 10128 Punkte

Pabbles hat bis jetzt noch nie gefroren, aber es gibt durchaus Pferde die frieren.
Wenn Pabbles nächsten Herbst wieder solche Probleme mit dem Fellwechsel hat (war wochenlang halb kahl, also nur noch die langen Haare aber kein Unterfell mehr an ca. 40% des Körpers) und es früher kalt wird als dieses Jahr, werden wir ihr auch ne (dünne) Decke anziehen müssen. Diesen Herbst/Winter war es kein Problem, weil es ja so lange warm blieb. Aber wenns nächsten Herbst früher kalt ist und sie wieder solche Schwierigkeiten hat, friert sie ohne Decke bestimmt auch... aber ich will mein Pferd nicht eindecken müssen


--------------------------------------------

Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit. (François Marie Voltaire)

nach oben springen

#11

RE: Und Pferde frieren doch...

in Rund um den Stall 02.02.2007 16:57
von Geli • Kleines Hufeisen | 198 Beiträge | 198 Punkte

Pferde frieren nicht oder nur die Weicheier ? Also ich kenne durchaus Pferde die zittern, also frieren sie auch. Obwohl lt. TA ein Pferd in unseren Breiten und im Normalfall nicht frieren sollte. Wie halt immer, man muss beobachten und abwägen.
Für meine wäre es wegen der Muskulatur im Winter lt. TA auch besser eine Decke aufzulegen, aber sie HASST Decken, somit und weil sie ja auch nichts mehr leisten muss, darf sie ohne sein.
Zu kalt ist es ihr auf alle Fälle nicht.

nach oben springen

#12

RE: Und Pferde frieren doch...

in Rund um den Stall 02.02.2007 17:01
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Naja, richtig gezittert oder gefroren hat meiner nicht. Aber der Zusammenhang zwischen locker und losgelassen gehen und der wärmeren Decke ist so überdeutlich - und letztes Jahr ist mir das schonmal passiert, frag mal Dressage. Deshalb ärgert es mich ja so. Er hatte 200 Gramm drauf bei komplett geschoren aber konstant über null Grad. Aber anscheinend zu kalt.


_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.
nach oben springen

#13

RE: Und Pferde frieren doch...

in Rund um den Stall 02.02.2007 17:07
von Gala • Goldenes Reitabzeichen | 17.918 Beiträge | 18417 Punkte

Ich kann jedem das gegenteil beweisen. Ich hatte das schon sehr oft im Frühjar bei Gala, wenn die schon ausgedeckt waren und es doch nachts nochmal kalt wurde. Dann kommt man morgens rein, sie steht zitternt aber richtig! in der Box. Fell ist aufgeplustert und hat ganz kalte Ohren Schnell Decke drauf und etwas Schritt und alles war wieder gut.






http://www.viggo-mortensen.cz/Film/Hidalgo/16.jpg
nach oben springen

#14

RE: Und Pferde frieren doch...

in Rund um den Stall 02.02.2007 21:40
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

dermot friert nie. MÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖP.

eure pferde sind weicheier

obsi


-------------
~~~ Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können ~~~

nach oben springen

#15

RE: Und Pferde frieren doch...

in Rund um den Stall 03.02.2007 08:57
von hoffloh • Turnierreiter | 3.666 Beiträge | 3666 Punkte
Intana friert auch: wenn es nasskalt ist oder dann auch ab bestimmten Minusgraden (so ab-10° und drunter), wenn es dabei gleichzeitig windig ist.

Aber das nasskalte ist für sie eigentlich noch schlimmer. Meine TÄ meinte, dass da viele Blüter sehr empfindlch drauf reagieren. Die Deckenindustrie muss ja schließlich auch von irgendwem leben Und 'ne Regendecke bei entsprechendem Wetter aufzuziehen ist nun nicht so der Akt (zumindest bei meiner nicht).


@Lilly: das hört sich ja nunmal übel an. Dabei weiß man doch (selbst als Deutscher ), dass bei Ecuh in manchen Breitengraden extreme Temperaturen herrschen können. Vermutlich hat aber nur das Pferd gelitten, die ehem. Besitzerin hat wohl keine Anzeige wegen Tierquälerei bekommen?

Liebe Grüße vom hoffloh

Uff einen Schlach werdn alle dämlisch,
denn das befiehlt das Datum nämlisch!
Es ist die Zeit der tollen Tage,
so eine Art Idiotenplage,
eine Verschwörung, blöd zu werden,
die jährlich um sich greift auf Erden.
Ei wahre Ausgeburt der Hölle,
und Ausgangspunkt davon ist Kölle!
zuletzt bearbeitet 03.02.2007 08:59 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zur Natur des Pferdes
Erstellt im Forum Springen und Dressur von fannie mae
6 18.02.2007 08:13goto
von jannie • Zugriffe: 919
Schon wieder an ein fremdes Pferd gehägt...das wollte ich doch lassen...
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von
13 04.05.2006 09:31goto
von Screamgirl • Zugriffe: 743
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: selinofell197
Besucherzähler
Heute waren 25 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7318 Themen und 158620 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: