Das Reiterhippodrom

#1

Lucky trauert unentwegt

in Was oben nicht passt 14.07.2006 19:45
von Lucky Boy • Großes Hufeisen | 347 Beiträge | 347 Punkte

Mensch über eine Woche ist Lucky’s Stute schon tot und er trauert immer noch ganz arg.

Sie musste ja letzte Woche eingeschläfert werden, er stand fast seit letztem Winter mit ihr und 2 weiteren Stuten zusammen, seine Boxennachbarin war sie auch und er beschütze sie vor jedem anderen Pferd, was zu nahe an den Zaun kam und jetzt ist sie weg.

Ich habe dafür gesorgt, das er nicht sieht, wie sie eingeschläfert wurde, sie war bereits in der Box am sterben, das bekam er mit, da musste er den Rest nicht auch noch sehen, wir gingen dann zur Koppel. Alle 3 trauern nur er am meisten und das ist nicht übertrieben. Er will einfach nicht mehr freiwillig aus seiner Box, er steht einfach drin und weigert sich zu laufen, sonst rannte er immer raus.

Man muss jetzt immer ein Halfter nehmen und ihn ziehen, dann schaut er zu Vannie’s Box, die seiner Stute und wartet das sie mitkommt, aber es kommt ja keiner und dann geht er wieder rückwärts. Da er aber an die frische Luft muss, zieh ich ihn raus, es ist traurig ihn so zu sehen und ich weiß keinen Rat. Die anderen beiden machen es ihm auch nicht leicht, sie hocken zu zweit in einer Ecke und wenn er sich anschließen will, jagen sie ihn weg, ich könnte heulen echt.

Er frisst das ist das Wichtigste, er ist beim reiten lieb und wie immer, will nur öfters nicht vorwärts laufen, ist etwas lustloser und geht später ganz schnell wieder in seine Box.
Ein weiteres Problem ist auch, das er jetzt alleine in der Box steht, die 4 Weidehütten sind in 2er Gruppen aufgeteilt, so das in der Mitte ne große Wand ist (Windschutz), auf jeder Seite sehen sich zwei Pferde. Aber bei Lucky fehlt ja jetzt ein Pferd und durch die Wand sieht er die anderen nur, wenn er den Kopf aus dem Fenster hängen läst. Ein neues Einstellpferd ist nicht in Aussicht, hab den Bauern jetzt gefragt, ob er die Wand wegnehmen kann oder ein Fenster einsetzt, bin aber noch am verhandeln.

Wie kann ich meinem Lucky helfen?
Wer hatte ähnlichen Fall durchgemacht?
Und wie lange darf so was anhalten?

Ich bin total unglücklich, das er sich soooo hängen läst, das ist nicht mehr mein Lucky, da heb ich ihn frech lieber. Auch wenn er draußen ist, seht er nur am Tor, wenn man hingeht, lehnt er sich an einem an, es ist schwer ihn nicht zu bemitleiden, bin sehr sehr traurig.....

-------------------------------
LG, Melle mit Lucky Boy

GaLOpPiErE nIeMaLs ScHnEllEr aLs DeIn SchUtZeNgEL fLiEgEn KaNn

"Sobald der Mensch in Zorn gerät, gerät er in Irrtum" (Talmud)


nach oben springen

#2

RE: Lucky trauert unentwegt

in Was oben nicht passt 15.07.2006 08:37
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

schwierig zu sagen, wie lange sowas anhält.

in der zeit, als ich von rothof weg war, kam ein neuer fuchswallach. als ich im mai wiederkam, hatte der immernoch grosse teile seines winterfells. die SB meinten, der wirke auch immer ein bisschen traurig, der hat die trennung von seiner alten herde wohl nicht so gut verkraftet und würde seinen alten kumpels wohl irgendwie nachtrauern. obwohl der "leithafi", dermots bester kumpel, ein echter schatz ist wenn es darum geht, sich um neue herdenmitglieder zu kümmern (wie ein papa, ehrlich!). also, obwohl der wallach 5 neue kameraden (und einer davon sehr bemüht!) hatte, war der am trauern. als dermot kam, hat der sich wie ein schatten an mein pferd geheftet, die beiden sind nun die ganz ganz dicken freunde, und seitdem sieht der fuchs auch viel besser aus, einfach munterer. dem hat halt der "richtige" freund gefehlt...

dermot dagegen ists egal, mit welchen pferden er zusammen steht - hauptsache, kumpels die spielen.

hm, wirklich helfen kann ich dir und deinem pony nun nicht. aber vielleicht gibts irgendwelche bachblüten, die da helfen? ganz sicher gibts die sogar. oder die möglichkeit, ihn in eine andre herde zu integrieren?

obsi
-------------
~~~ THE TRICK IS TO KEEP BREATHING! ~~~


nach oben springen

#3

RE: Lucky trauert unentwegt

in Was oben nicht passt 15.07.2006 09:06
von Ninja • Pferdepfleger | 862 Beiträge | 872 Punkte

Ich kann dir da auch nicht wirklich helfen, kenne aber einen ähnlichen Fall.
Sam lebt ja mit 7 anderen Pferden im Offenstall. An der Herde ändert sich äußerst selten was, in 6 Jahren sind 2 Pferde dazu und wieder weg gekommen und 2 wurden eingeschläfert.
Sam hat eine beste Freundin, die WB Stute Selene. Er hängt zwar anscheinend nicht so an ihr, aber sie dafür umso mehr an ihm. Wenn ich ausreiten gehe, dann steht sie ständig am Zaun und wiehert von Zeit zu Zeit. Das macht sie sogar, wenn die anderen fressen.
Ist Sam den ganzen Tag weg (Turnier), dann läuft sie nur noch von Zeit zu Zeit raus und wiehert.

Letzten Winter hab ich mein Pferd ja für 4 Monate in einem Stall mit Halle untergebracht und da hat Selene eine Woche nachdem er Weg war einen fürchterlichen Ausschlag gekriegt. Die hatte Beulen und Dellen am ganzen Körper und stellenweise gingen ihr sogar die Haare aus. Kein TA hat was gefunden.
Ob das wirklich der Trennungsschmerz war... keine Ahnung?

Du kannst dich den ganzen Tag ärgern, bist dazu aber nicht verpflichtet.


nach oben springen

#4

RE: Lucky trauert unentwegt

in Was oben nicht passt 15.07.2006 09:27
von Mausebärchen • Reitlehrer | 6.071 Beiträge | 6071 Punkte

Als der (einzige) Wallach im Stall eingeschläfert worden war , haben auch alle Suten getrauert.
An dem Tag hab ich meine weit weg von der Koppel(wo er erschoßen wurde) gebracht.
Aber sie hat es gespürt , das er heute getötet wird , sie war ganz anders.
Abends dann war die Stimmung sehr bedrückt.
Vorallem seine Stute ( standen schon seit ca.28 Jahren zusammen) war tot traurig, wollte auch nicht richtig essen.
Wir hatten uns schon solche Sorgen um sie gemacht (ist ja auch nicht mehr die jüngste) ,das der TA kommen musste und ihr Aufbauspritzen geben musste.
Es heißt ja als, wenn der Partner gestorben ist , der andere dann den Lebenswillen verliert.
--------------------------------------------------


nach oben springen

#5

RE: Lucky trauert unentwegt

in Was oben nicht passt 15.07.2006 10:09
von Nienni • Turnierreiter | 3.085 Beiträge | 3120 Punkte

Als damals die Ponystute meiner Schwester verkauft wurde, hat mein Pony ganz fürchterlich getrauert, nicht mal mehr richtig gefressen und total apathisch gewesen. Er hatte zwar sofort einen neuen Partner, aber eben nicht "seine" Stute. Hat gedauert, aber irgendwann ging das vorbei, viel machen kann man da nicht.
Umso schöner war das Happy End in der Geschichte, nämlich als wir es hingekriegt haben mein Pony an die neuen Besitzer der Stute zu verleihen. Auf den Tag genau 5(!)Jahre später haben wir mein Pony dort abgeladen, die Stute stand dort am Putzplatz angebunden. Das war ein Gewieher und mein Wallach unhaltbar Seitdem weicht er keinen Meter mehr von ihrer Seite.
Nur wird es ganz extrem problematisch, wenn die Stute mal stirbt (ist schon 30) aber die Gedanken schieb ich immer gaaaanz weit weg.

Ich denke dein Lucky wird schon wieder normal, aber das dauert halt seine Zeit, da kannst du auch nicht viel machen jetzt, aber er frisst ja wenigstens
_________________________________________________________
Ein Pferd ist immer (nur) so gut wie man es behandelt und reitet!

http://nienni.oyla13.de


nach oben springen

#6

RE: Lucky trauert unentwegt

in Was oben nicht passt 16.07.2006 10:07
von Lucky Boy • Großes Hufeisen | 347 Beiträge | 347 Punkte

Ja er frisst, das ist das Wichtigste, das andere muss sich von alleine einrenken, aber es ist traurig ihn so mitanzusehen, ich versuche so oft zu reiten wie es geht um ihn abzulenken. Meine RB reitet ihn 2 die Woche, ich noch 2-3x die Woche nur stört die Hitze dabei sehr, Mitte der Woche konnte ich nix nmachen, weil einem noch um 20:30h beim misten der Schweiß runter lief.

Gestern abend bin ich mit Lucky zur Stelle, wo ich die letzte Std. auf den TA gewartet habe und sie eingeschläfert wurde, dort steht einiges an Gras, Lucky nahm ich an den Strick ging auf die Kopopel udn er wurde sehr nervös, ich bleib ganz ruhig. Er schnaubte ständig udn roch an jeder Stelle wo sie vor ner Woche stand, roch auch an den haudfen die sie gemacht hat und setzte bei einem seinen drüber und schnaubte laut ab.

Weiß nicht denke aber, das er weiß, das sie dort lange stand. Naja auf den Rückweg machte ich ihn zu früh los und er rannte zurück auf die Koppel galoppierte was das Zeug hielt, rannte zu einer anderen Stelle und graste, ich holte ihn dann ab bzw. versuchte es, er rannte dann auf dem Paddock zurück, wo er sich dann von mir abholen ließ. Ich longierte ihn dann mit dem 4m Strick, so konnte er sich noch ein wenig auspowern. Konnte das letztere nicht so richtig einordnen, ging dann noch spazieren mit ihm und meiner Hündin und ließ ihn etwas grasen, stellte ihn zurück in die Box und ging etwas verwirrt nach Hause (???)
-------------------------------
LG, Melle mit Lucky Boy

GaLOpPiErE nIeMaLs ScHnEllEr aLs DeIn SchUtZeNgEL fLiEgEn KaNn

"Sobald der Mensch in Zorn gerät, gerät er in Irrtum" (Talmud)


nach oben springen

#7

RE: Lucky trauert unentwegt

in Was oben nicht passt 17.07.2006 09:51
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber wahrscheinlich wäre es ganz gut gewesen, wenn Lucky den Tod miterlebt hätte. Ein Freund meines Pferdes wurde mal in der Box neben ihm eingeschläfert (konnte nicht mehr gehen und also auch nicht woanders hingebracht werden). Ich habe das Gefühl, dass Marcello das verstanden und gewusst hat.
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#8

RE: Lucky trauert unentwegt

in Was oben nicht passt 17.07.2006 10:03
von Nutella • Pferdepfleger | 740 Beiträge | 740 Punkte

ich hab das so ähnlich erlebt wie marcella, meine Freundin mußte eins ihrer Pferde (die beiden standen seit 11 Jahren zusammen) letztes Jahr einschläfern. Die beiden haben echt aneinander geklebt. Sie hat ihn auf der Weide am Stall einschläfern lassen und kurz "liegen lassen", ihren anderen Wallach hat sie dazu gestellt, er hat kurz geschnuppert und fing dann an zu grasen... Ich denke das er die ganze Sache so besser weggesteckt hat...


nach oben springen

#9

RE: Lucky trauert unentwegt

in Was oben nicht passt 17.07.2006 16:43
von Lucky Boy • Großes Hufeisen | 347 Beiträge | 347 Punkte

Ich hatte keine Möglichkeit ihn hinzubringen, erstens hatte ich selbst nicht die Kraft, zweitens musste ich dann endlich nach 3 Std,. wieder zr Arbeit zurückkehren, hatte schon deswegen eine Pause von 3 Std, statt nur einer und ich habe daran gedacht, aber es war keien Zeit, kein Moment dafür, ich wußte auch nicht recht, ob es richtig ist.

Aber er ist gestern nachdem ich an der Stelle war, wo sie starb das erste mal alleine aus seiner Box gelaufen und keiner musste ihn rausziehen
-------------------------------
LG, Melle mit Lucky Boy

GaLOpPiErE nIeMaLs ScHnEllEr aLs DeIn SchUtZeNgEL fLiEgEn KaNn

"Sobald der Mensch in Zorn gerät, gerät er in Irrtum" (Talmud)


nach oben springen

#10

RE: Lucky trauert unentwegt

in Was oben nicht passt 17.07.2006 17:20
von Special • Goldenes Reitabzeichen | 13.556 Beiträge | 13698 Punkte

mhm, wenn ich sowas lese, bekomm ich auch ein schlechtes gewissen meinem pferd gegenüber. ich wechsel ja auch zum 1.8 den stall und der ico hat bei uns am stall seit 3 jahren nen weidekumpel, nen kleinen friesen, und die beiden sind auf der wiese echt unzertrennlich. die stehen immer total dicht aneinander, kraulen sich immer und so. wenn der ico aus der box geht, wiehrt der friese immer ganz herzzerreißend.
und der ico verteidigt den friesen auch immer vor den anderen. wir haben seit einiger zeit nen hafi bei uns mit drauf und der ist etwas agro und wenn der an den friesen will, steht ico sofort dazwischen und kriegt die tracht prügel ab...also echt dicke freundeich weiß auch nicht,was passiert, wenn ico den friesen nihct mehr sieht...
_______________________________


nach oben springen

#11

RE: Lucky trauert unentwegt

in Was oben nicht passt 17.07.2006 17:25
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Da kann ich Dich bisserl beruhigen. Meiner hat ja auch zum 15.5. seinen Weidekumpel und Boxennachbarn verlassen müssen. Er kam ja in eine neue Herde, und das dort Integriert Werden hat ihn so beschäftigt, dass er gar keine Zeit hatte, zu trauern.
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#12

RE: Lucky trauert unentwegt

in Was oben nicht passt 17.07.2006 22:46
von Lucky Boy • Großes Hufeisen | 347 Beiträge | 347 Punkte
Umziehen war mit Lucky auch nie ein Problem, meistens sind die dann ja mit mehreren Dingen gleichzeitig beschäftigt, da ja alles neu ist, das mit dem Tod ist da schon was anderes, aber es gibt Neuigkeiten:

Ich freue mich grade riiiiiiiiesig denn:

Lucky bekommt am kommenden Montag ein neues Mädchen*freufreufreu* sie ist ein Pony in seiner Größe, die Besitzerin ist in meinem Alter, sie und ihr Freund reiten und sie haben die Stute neu gekauft und sie wird am Montag dann gebracht.

Man bin ich erleichtert, die Stallbesitzer haben es mir heute sofort erzählt und meinten, das es ja nicht mit anzusehen ist wie der Lucky trauert, das sagte sogar die alte Bäuerin und das heißt was, grade bei Bauern.

Und dann bekam ich heute eine Sms von einer der Besi, der anderen beiden Stuten, alle 3 Pferde standen heute zusammen und Lucky wurde nicht ausgegrenzt wie die letzten Tage, es geht bergauf *endlich* ich habe echt mitgelitten.
-------------------------------
LG, Melle mit Lucky Boy

GaLOpPiErE nIeMaLs ScHnEllEr aLs DeIn SchUtZeNgEL fLiEgEn KaNn

"Sobald der Mensch in Zorn gerät, gerät er in Irrtum" (Talmud)


zuletzt bearbeitet 17.07.2006 22:47 | nach oben springen

#13

RE: Lucky trauert unentwegt

in Was oben nicht passt 18.07.2006 08:31
von Special • Goldenes Reitabzeichen | 13.556 Beiträge | 13698 Punkte

fein, dass freut mich

dann muss ich mir mal wegen dem umzug wohl weniger sorgen machen, was?
_______________________________


nach oben springen

#14

RE: Lucky trauert unentwegt

in Was oben nicht passt 18.07.2006 10:15
von Mausebärchen • Reitlehrer | 6.071 Beiträge | 6071 Punkte

Schön das es ihm wieder besser geht !
--------------------------------------------------


nach oben springen

#15

RE: Lucky trauert unentwegt

in Was oben nicht passt 19.07.2006 17:43
von Lucky Boy • Großes Hufeisen | 347 Beiträge | 347 Punkte

Special wie gesagt ich hatte einige Umzüge und mein Pferd hat sie alle überstanden und frag Adeline, wegen ihrem Studim ist sie ebenfalls zig Masle umgezogen und ihr Pferd hats auch überlebt.

@Mausebärchen: Dank dir, freut mich auch sehr

Erst der Erfolg das es ihm nachdem er die Stelle abschnüffeln durfte besser ging und dann erfahre ich noch, das er ein Mädel in seiner Größe (mit seiner Figur *lol*) bekommt.

Bin neugierig und kann es kaum bis Montag erwarten
-------------------------------
LG, Melle mit Lucky Boy

GaLOpPiErE nIeMaLs ScHnEllEr aLs DeIn SchUtZeNgEL fLiEgEn KaNn

"Sobald der Mensch in Zorn gerät, gerät er in Irrtum" (Talmud)


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
"Lucky Boy" zur Vermittlung im Internet
Erstellt im Forum Links von bobanka
6 07.08.2008 19:53goto
von Euronymous • Zugriffe: 191
Herzlichen Glückwunsch Lucky Boy
Erstellt im Forum Wichtige Termine von Chrissi30
13 17.11.2006 21:00goto
von Lucky Boy • Zugriffe: 161
Nimmt er die Hilfzügel an?
Erstellt im Forum Bodenarbeit von Lucky Boy
23 11.06.2006 13:54goto
von obsession • Zugriffe: 1154
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BryceAmems
Besucherzähler
Heute waren 24 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7272 Themen und 158199 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :