Das Reiterhippodrom
#1

Das Vollblut

in Was oben nicht passt 19.01.2007 07:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das hab ich gerade gefunden...ich lach mich weg

1. Teil: Das Vollblut

Das Vollblut (Horsus Galoppus ReXX) entstand in den frühen reiterlichen Anfängen England. Über dir Gründe gibt es zahlreiche Spekulationen: Die guten alten Shire-Horses passten vom Fleisch-Fett-Verhältnis nicht mehr in die Korsagen-Ernährung der damaligen Zeit, man war die Strickleitern leid, das Pony Getrabbel und schließlich und endlich entdeckte man, dass es auf dem Festland namens Bavaria wohl besser schmeckende Biersorten gab – und brauchte geeignete Transporttiere für die Eilkuriere (so trinkt man dort immer noch aus diesen Gründen lauwarm).

Als Basis stand ein Trio an Araber-Hengsten zur Verfügung – die allerdings die englische, reservierte Mentalität vor unüberwindliche Hindernisse stellte. Araber sind klug, menschenbezogen - und stehen gerne im Mittelpunkt! Wie soll man auf sowas ~ elegant ~ aussehen?

Bei der züchterischen Überarbeitung gelang es außerdem den Vollblütern einen Hals zu geben (den sie auch vorwärts-abwärts tragen können), das Aussehen der gebrochenen Nase wurde korrigiert und letztendlich erhielten die Tiere auch eine Größe die in der Kutsche nicht lächerlich aussieht und einen Widerrist, der die Zukunft von Generationen von Sattelmeistern sichert…

Eigenheiten, Eigenschaften & alles was ein Reiter wissen sollte…

Das Vollblut verfügt wie der Isländer über 5 Gangarten. Als 4.te Gangart zwischen Schritt und Trab zählt der Schrapp und lässt sich genau so bequem sitzen wie der Schweinepass. Nach dem Galopp folgt der Flach-und-Wech. Ebenfalls so gut zu steuern und zu kontrollieren wie ein Rennpass, halt nur 30 Stundenkilometer schneller. In dieser Gangart nützt auch ein Hilfeschrei nicht mehr – wenn man nicht den Mund voller Fliegen haben will, oder gar riskiert, dass aus diesem Tempo das Pferd kurzfristig stoppt oder auf 2 qm Grund kehrt macht.


Die erste Regel beim Besitz eines Vollblutes heißt:

Beschäftige es – sonst beschäftigt es dich! Man kann es auch anders formulieren: Ein Vollblut wird immer reagieren – sinnvoll ist es, wenn es auf den Reiter reagiert und sich nix anderes suchen muss?

Die zweite Regel beim Besitz eines Vollblutes heißt:

Tut sich nix - gibts nich! Glauben sie es ruhig – mit einem Vollblut wird ihnen beim Reiten nicht langweilig. Blüter sind an sich geduldige Tiere – etwa eine Bahnrunde lang…oder eine halbe Minute im Gelände...

Tiere, bei denen obige Regeln besonders ausgeprägt sind nennt man Staun-Hüpfer.
Staun-Hüpfer sind im Gelände i.d.R. unterbeschäftigt. Den Kopf weit erhoben suchen sie etwas, vor dem sie staunend stehen bleiben könnten, kurz alle Muskeln durchspannen und dann mit einer 360 Grad-Auswahl davon hüpfen.

Und sie werden erstaunt sein, vor was ein Blüter alles überrascht ist! Notfalls wenn der Weg eben und gerade ist...

Unerfahrene Reiter neigen dazu, im Anschluss an das Staun-Hüpfen (mehr sich, als dem Pferd zuliebe!) mit Beruhigungsformeln: „ohh-schön-brav-ist-ja-alles-gut-kein-Problem“ sich die nervliche Überforderung von der Seele zu reden. Das Blüterlein, dass sich eben entspannt unter ihm schüttelt (na, Reiter, bist du auch wirklich wach?) nimmt dieses Gemurmel als Belobigung auf. Und von Lob will man ja immer mehr haben...

Dem Staunhüpfer begegnet der erfahrene Reiter mit einem einzigen Wort:

*ja-sack-zement-wirst-du-wohl-den-scheiß-bleiben-lassen!!!*


(...und vermerkt sich, die Kraftfutterration auf ein paar Notbrösel zu kürzen...)







Teil 2: Umgang und Unumgänglichkeiten


Im Umgang sind Vollblüter unkompliziert. Behaupten alle Vollblutreiter. Man muss halt nur ein paar Regeln beachten…


a) Personen mit Geschwindigkeitsallergien & Bluthochdruck sollten Blüter meiden..

b) haben Sie Humor! Besser sie lachen darüber, wenn sie ausgeschmiert werden…

c) gut gebrüllt ist halb bestraft sacht mein Vater immer: Blüter haben sensible Ohren!

d) seien konsequent, auch wenn der Blüter seine härteste Waffe auspackt: Die Show




The show must go on!


Die Show ist eine Maßnahme des Blüters und wird insbesondere vor Publikum angewandt. Jedes Pferd legt sich mal mit dem Reiter an. Der Haffi kann (so sacht der Frange) garschtig werden, der Isi kann sich super-bomben-steif machen – Blüter legen eine tierschutzrelevante Show hin:

Sie drehen den Andrenalinspiegel etwas auf, fördern die Schweißausbringung und versetzen ihre Beine in Gehüpfe. Gleichzeitig forcieren sie los-reiß-Versuche, rollen mit den Augen und geben das gänzliche Bild eines Tieres ab, das vom bösen Reiter misshandelt wird oder von dem Dinge verlangt werden (ein 20-cm-Gräbelchen) die ja grundsätzlich eine Überforderung darstellen. Ziel des Ganzen ist – dem Reiter ein schlechtes Gewissen, und vor Publikum ein schlechtes Image zu verpassen.

Erfolglos wenn Reiter konsequent ebenso eine Gegenshow hinlegt, überlebt und dann wird die Sache binnen Sekunden uninteressant und abgeblasen. Bis zum nächsten Mal und zum nächsten Publikum - the show must go on!



Teil 3 Reit-Frust


Der Vollblutreiter ist Gelände erfahren:
a) er sieht Abkürzungen schon von weitem (weil er weiß, sein Pferd sieht sie auch. ) und
b) Kompass braucht er keinen – schließlich weiß sein Pferd ja jederzeit wo es heimgeht, siehe a)

Blüter haben ja grundsätzlich Augenschäden und sind extrem weitsichtig:
Das Ende des Feldweges ist für sie immer noch gaaanz weeeit weg - also kein Grund zum „langsam mal bremsen“ - was heftige Diskussion mit der Meinung des Reiters auslöst.

Er sitzt meist in einem Englischsattel – Westernsättel haben bei recht kurzen Vollblütern den Vorteil gleich als Nieren/Beckendecke zu dienen – und agiert sehr vorsichtig: Da jede Aktion von einer prompten Re-Aktion des Pferdels drunter zur Folge hat, ist das Reiten so leicht zu lernen wie das Fliegen eines Hubschraubers: Seitwärts, Rückwärts, Stepp & Steig – DIE SCHWIERIGKEIT LIEGT BEIM RUHIGEN GERADEAUS!

Dirigiert wird mit leichten Gewichts-, Stimm-, und Zügellhilfen – kommentiert wird das vom Pferd mit deutlichem Unwillen bei jedem Zuviel davon…

Und seit der Zeit im jugendlichen Leichtsinn wo ein Haflinger-Halter ihm riet sein Pferd „mal richtig müde zu reiten“ und er sich heulend 20 km weit weg von zu Hause befand und das Pferd grade eben warmgelaufen war „wann-geht’s-weiter-wann-geht’s-weiter* - weiß, er dass er tunlichst daran gut tut – sein Pferd ruhig zu reiten.

Von der Dressurfähigkeit sind Vollblüter hochbegabt: Angaloppieren aus dem Stand können sie ab Fohlenalter, fliegender Galoppwechsel, Außen- und Kontergalopp – kein Problem! Nur – sie setzen es meist grundsätzlich ohne Aufforderung und möglichst noch gegen den Reiter ein (siehe Diskussionen am Feldwegsende), was einem Abrufen dieser Fähigkeiten innerhalb einer festgelegten Dressurprüfung widerspricht. Wär ja auch langweilig!! (siehe Vollblutregel 2).

Irgendwann kommt auch der Vollblöd-Geländereiter mal in ein Dorf – und an spiegelnden Schaufensterscheiben vorbei.

Oh!!!

Was er dorten in seiner Person & Pferd im Widerschein sieht – hat doch recht wenig mit seiner Idealvorstellung an geradem Sitz, eleganter Reitweise und sauber aufgerichtetem Pferd wie er es aus dem Fernsehen kennt zu tun! Ähnelt wohl mehr einem Kosaken?

Knie fest geschlossen, die Waden weeit weg vom Gaspedal nach vorn gestreckt, den Sitz leicht nach vorne gebeugt (bei Staun-Hüpf-Pferden anzuraten – lieber beim Davonschießen vor der Bewegung als dahinter!) und den Kopf eher eingezogen als stolz…

Innerlich tief verunsichert und nachdenklich tritt er den Heimweg an – wohl wissend, dass es wohl Leute gibt, die das in der Not Raiten nennen; aber genug Eigenreflexion besitzt eine solche Ausrede für sich nicht gelten zu lassen
_________________________________________
Hiermit beende ich unser geistiges Kräftemessen, denn ich sehe, Du bist unbewaffnet.


nach oben springen

#2

RE: Das Vollblut

in Was oben nicht passt 19.01.2007 08:52
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte



I can not more, I break together....


_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#3

RE: Das Vollblut

in Was oben nicht passt 19.01.2007 09:15
von Gala • Goldenes Reitabzeichen | 17.476 Beiträge | 17859 Punkte



Scheisse wie genial. Ich sehe mich mit Gala im Busch vor etlichen Jahren EInfach genial.





http://www.viggo-mortensen.cz/Film/Hidalgo/16.jpg


nach oben springen

#4

RE: Das Vollblut

in Was oben nicht passt 19.01.2007 09:21
von Impalla • Reitlehrer | 5.022 Beiträge | 5044 Punkte

geile Aktion!!!!

Einfach herrlich und so genau passend. Zumindest das mit Dem Galopp und den Dressurprüfungen. Da kann ich ein LIed von singen. Deshalb bin ich schon zum Richter gerufen und ohne Wertnote rausgeschickt worden. Ist einfach passend.
--------------------------------------------------


Why don't presidents fight the war?
Why do they always send the poor?

(BYOB von D.Malakian, S. Tankian)


nach oben springen

#5

RE: Das Vollblut

in Was oben nicht passt 19.01.2007 09:28
von Bianca • Goldenes Reitabzeichen | 11.213 Beiträge | 11256 Punkte

Ich werf mich weg! Ist das cool, das muss ich gleich mal an eine Freundin mit Vollblöd weiter leiten!
________________________

"Dann näh' ich eben andersrum." (Margarete Steiff)


nach oben springen

#6

RE: Das Vollblut

in Was oben nicht passt 19.01.2007 10:00
von Anna • Goldenes Reitabzeichen | 13.626 Beiträge | 13626 Punkte

Ich sehe mich auf meinem ersten Ausritt nach sechs Jahren Reitpause auf einem durchgeknallten englischen Vollblut Original!

Dann meine Halbblut RB Bonnie. *gg*

Aber ich liebe sie trotzdem!
________________________________



nach oben springen

#7

RE: Das Vollblut

in Was oben nicht passt 19.01.2007 12:50
von Mausebärchen • Reitlehrer | 6.071 Beiträge | 6071 Punkte

Geniale Sache
Muss ich mal meiner Freundin schicken , die hat gleich 2 von der Sorte


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind ;
wirklich arm ist nur , der nie geträumt hat.


nach oben springen

#8

RE: Das Vollblut

in Was oben nicht passt 19.01.2007 15:22
von Wellenliebe • Fortgeschritten | 1.356 Beiträge | 1358 Punkte

Mein Vielseitigkeitspferd besteht zu 75% aus Vollblut.
Der Bericht hätte auch so über ihn geschrieben werden können.
Aber seit seinem 10.Lebensjahr ist er eigentlich einigermaßen umgänglich geworden.
Der Tierarzt kommt sogar einigermaßen mit heiler Haut vom Impfen.
Sogar Springen kann mit ihm inzwischen gesittet.Wir sind zwar immernoch die Schnellsten
im Parcours, aber inzwischen funktioniert auch die Bremse zwischen den Sprüngen.
Das einige was man mit ihm nicht machen darf ist unter einem Meter springen, egal ob Busch
oder Parcours, das wird zum Flachhindernisrennen. Impalla weiß wo von ich rede.


nach oben springen

#9

RE: Das Vollblut

in Was oben nicht passt 21.01.2007 09:17
von hoffloh • Turnierreiter | 3.666 Beiträge | 3666 Punkte
Sehr, sehr genial

Warum nur erkenne ich mich und mein Pferd darin zu annährend 100% wieder?

Wenn sich das nächste Mal wieder ein 11jähriges Mädel meldet und sich um die RB bemüht, werde ich diesen Teext mal zum Besten geben

***********************
Liebe Grüße vom hoffloh

Die wahre Lebensweisheit besteht darin,
im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen...

Pearl S. Buck

zuletzt bearbeitet 21.01.2007 09:18 | nach oben springen

#10

RE: Das Vollblut

in Was oben nicht passt 21.01.2007 09:42
von noame • Turniertrottel | 2.282 Beiträge | 2282 Punkte



Einfach nur klasse... das Pferd meiner Freundin, ganz eindeutig *g*

*tränewegwisch*
----------------------------
Zugegeben, Formeln sind die Geheimwaffe einer internationalen Verschwörung gegen ihr Selbstbewußtsein. Aber am besten tun sie so, als würde ihnen das nichts ausmachen, das verwirrt den Gegner. (Gero von Randow: Das Ziegenproblem)


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ausschreibung
Erstellt im Forum Wichtige Termine von Gala
3 02.11.2009 19:50goto
von Danja • Zugriffe: 87
Zuchttechnische Frage
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Special
20 04.03.2008 12:08goto
von Special • Zugriffe: 685
Korrekturpferde und wie man damit umgehen kann, oder auch nicht. ;-)
Erstellt im Forum Springen und Dressur von indy
3 06.12.2005 09:54goto
von Ninja • Zugriffe: 503
Was sagt man dazu??
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von melanie2776
3 14.06.2005 13:58goto
von Gala • Zugriffe: 322
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BryceAmems
Besucherzähler
Heute waren 141 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7257 Themen und 157995 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online: