Das Reiterhippodrom

#1

Zuchttechnische Frage

in Was oben nicht passt 06.02.2008 10:16
von Special • Goldenes Reitabzeichen | 13.556 Beiträge | 13698 Punkte

also, ich bin ja ein absolutes greenhorn was zucht und so angeht.

ich hab mich gestern mit einer bei uns am stall unterhalten, deren pferd ist o-ton " 3/4 vollblüter und 1/4 trakehner"

so, gez mal meine fragen dazu, kann ein pferd nicht immer nur 1/2 x und 1/2 y sein?

darauf beruht dann die frage warum ist dieses pferd, wenn es doch nur zu 1/4 traki ist, mit nem trakehner brand versehen? weil ein vollblut keinen speziellen brand hat? oder hängt das mit dem geburtsort des pferdes zusammen.

wobei es dann ja unlogisch wär, wenn (nur mal angenommen) man ein holländisches wb hat, dass auch mit nem holländischen hengst gedeckt wurde, in deutschland (westfalen) ein fohlen wirft, ist das fohlen dann automatisch westfale?

ich hoffe mich versteht einer...ich versteh mich grad selber nimmer


_______________________________







nach oben springen

#2

RE: Zuchttechnische Frage

in Was oben nicht passt 06.02.2008 10:21
von Moritz • Goldenes Reitabzeichen | 12.669 Beiträge | 12766 Punkte

Meines Wissens gibt es die Bezeichnung 3/4 Blüter sehr wohl, soll wohl heissen, dass ein Elternteil Vollblüter ist (also schon mal 1/2) und das wiederum ein Großelternteil Vollblüter ist (das wäre dann das fehlende 1/4) ?

Den Trakehnerbrand hat es wohl bekommen, weil Mutter (oder auch Vater?) im "Stammbuch Trakehner" ist und somit den Brand erhalten kann.

*malhalbwissenkundtuundauchnixgenauesweiss*





Dickie, sag mal ein Gedicht: Zicke,zacke, Hühnerkacke
nach oben springen

#3

RE: Zuchttechnische Frage

in Was oben nicht passt 06.02.2008 10:49
von Bianca • Goldenes Reitabzeichen | 11.213 Beiträge | 11256 Punkte

So wie Moritz hätte ich das jetzt auch erklärt. Scheint logisch. Wobei ich das mit dem 3/4-Blüter noch nie irgendwo gehört habe?!

Tango ist ja aus einer Halbblut-Mutter. Ist er dann jetzt ein Viertel-Vollblut? Da fehlt ihm aber Einiges an Temperament und Geschwindigkeit...


________________________________

nach oben springen

#4

RE: Zuchttechnische Frage

in Was oben nicht passt 06.02.2008 11:02
von Anna • Goldenes Reitabzeichen | 13.626 Beiträge | 13626 Punkte

Viertel Vollblut ist ja ein Widerspruch in sich, oder?


________________________________



nach oben springen

#5

RE: Zuchttechnische Frage

in Was oben nicht passt 06.02.2008 11:20
von hoffloh • Turnierreiter | 3.666 Beiträge | 3666 Punkte
Mutter 100% Vollblut
Vater 50%Vollblut, 50% Trakhener (oder zumindest beim Zuchtverband zugelassen)

so bekommst Du diese Kombi.

Es kommt immer darauf an, für welche(s) Zuchtgebiet(e)e der Hengst zugelassen ist.

Du kannst auch einen Hannoveraner Brand in Bayern bekommen, wenn die Papiere entsprechend sind. Oder einen Holsteiner Brand in Westfalen.

Ohne mich zu weit aus dem Fenster lehnen zu wollen, kommt es meines Wissens nach immer auf die Zulassung des Hengstes an.

Penny, FAnnieMae - wo seit ihr *ruf*

Die können das nämlich ganz fachmännisch erklären


Liebe Grüße vom hoffloh
zuletzt bearbeitet 06.02.2008 11:21 | nach oben springen

#6

RE: Zuchttechnische Frage

in Was oben nicht passt 06.02.2008 11:29
von Mina • Reitlehrer | 5.761 Beiträge | 5829 Punkte

Hihi, ihr seid ja lustig Aaaalso - Mathegenie Mina hilft auf die Sprünge *g*.. Man nehme einen VB-Elternteil und einen HB-Elternteil.. ergibt einen 3/4 Blüter (1/2 vom VB, 1/4 vom HB). Ein viertelblüter ist ein Produkt aus einem Nicht-VB/HB mit einem HB - also kommt der viertel Blutzuschuss vom HB-Elternteil. Wenn man da jetzt ganz arg in die Tiefe gehen würde, käme man irgendwann zur Blutberechnung - da bin ich ne Niete, wird mir zu kompliziert.

Ich habe jedoch mal vor nicht allzu langer Zeit gelesen, dass der optimale Blutzuschuss wohl bei ca. 24 % (oder 28?) liegen würde - mindestens aber 12 % betragen sollte. Drops ist ja das, was man einen Viertelblüter nennen würde (Mama ist HB, Papa "normales" WB mit VB gaaanz weit hinten).

Zu den restlichen Fragen kann ich mich jetzt nicht äußern - ich hab zu wenig Zeit Da die Trakehner sehr eigen sind, (Reinzucht) ist die Frage nicht ad hoc zu beantworten. Allgemein gesagt: JA, klar ist es möglich, einen Trakki-Brand zu bekommen wenn der Vater ein für die Trakehner Zucht anerkanntes z.B. VB ist (kommt aber eher selten vor, dass Rasse"fremde" anerkannt werden - lediglich zur Veredelung und Trakkizucht ist da nochmal ne Ecke spezieller).

Special, Zucht ist eigentlich gar nicht so schwer - es ist alles nur ein grobes Schema, nach dem die Sachen gehandhabt werden. Soll ich dich ganz verwirren? Memo = Zweibrücker, Abstammung aber Hannoveranisch; Papa Ashanti = Oldenburger; Ashanti = Bayern gebrannt *ggg*

Weißte was? Das erklär ich dir gerne beim Treffen - aufschreiben kann ich das gar nicht, da komm ich selbst durcheinander..


LG Mina

------------------------------------------------------------------------
FA-KA-FA HELAUUUUU
nach oben springen

#7

RE: Zuchttechnische Frage

in Was oben nicht passt 06.02.2008 11:47
von Special • Goldenes Reitabzeichen | 13.556 Beiträge | 13698 Punkte

danke erstmal...ich bin was verwirrt, aber okee...

also wenn ich ein rein gezogenes hannoveraner fohlen hab, der hannoveraner hengst aber auch in bw zugelassen ist, und ich das gerne möchte, ist das fohlen dann ein bw-warmblut?

mina, ich bin auf unser treffen gespannt und der kulli und ein notizBUCH wird eingepackt


_______________________________







nach oben springen

#8

RE: Zuchttechnische Frage

in Was oben nicht passt 06.02.2008 11:49
von Bianca • Goldenes Reitabzeichen | 11.213 Beiträge | 11256 Punkte

Doch, Mina, gerade bei den Trakis finden sich häufig Vollblüter zur Veredelung, z.B. im Moment in aller Munde (ich bin ja im Stall von einigen Trakizüchtern umgeben) ist Lauries Crusador xx.

Dann sind Drops und Tango ja blutmäßig sozusagen gleich "versorgt". Das scheint also eine gelungene Mischung zu sein!


________________________________

nach oben springen

#9

RE: Zuchttechnische Frage

in Was oben nicht passt 06.02.2008 12:05
von Mina • Reitlehrer | 5.761 Beiträge | 5829 Punkte

Jain Bianca.. es gibt ein paar richtig Gute VB bei den Trakkis, aber wenn man andere Zuchtgebiete dagegen anschaut, lassen die Trakkis nicht mal einen Bruchteil von den Hengsten zu, die andere zulassen (Holstein mal ausgenommen - die ticken ja nochmal "anders"). Es wird wohl langsam "besser", sie werden langsam offener - aber so wie bei anderen Zuchtgebieten ist es noch nicht - daher meine Anmerkung.

Und jaaaa - ich find den Tango-Drops-Blutanteil GENAU richtig - klar

Special - Steno in Sprechschrift beherrscht du ja hoffentlich


LG Mina

------------------------------------------------------------------------
FA-KA-FA HELAUUUUU
nach oben springen

#10

RE: Zuchttechnische Frage

in Was oben nicht passt 14.02.2008 20:26
von fannie mae • Sattelschlepper | 68 Beiträge | 68 Punkte

unabhängig vom brandzeichen des pferdes ist der blutanteil über vollblüter rein mathematisch im (fallenden) pedigree zu ermitteln:
1 elternteil xx - 50% vollblut - halbblüter
ein elternteil halbblüter - 75% vollblut - 3/4 blüter
so kann mans weiter runterbrechen auf 4/5 blüter 5/8 etc
hast du zwei grosseltern xx verdoppelt sich er prozentuale anteil wieder, ebenso wie der prozentuale anteil wieder grösser wird wenn in der weiteren erbfolge vb anteil dazukommt.

ob der blutanteil dabei über hengst od stute kommt ist egal.
wie so ein pferd dann gebrannt ist ist eine gänzlich andere frage.

prinzipell kann jeder warmblutverband einen vb-hengst zulassen - ein lauries crusadsor zb ist mittlerweile auch bei den traks anerkannt udn in allen anderen zuchtgebieten ohnehin. reichlich blüter sind in verschiedenen verbänden zugelassen, enstprechend findest du alle möglichen brände auf deren nachzucht.

selbiges gilt für eine vb-stute.
meine ist in hannover eingetragen entsprechend die fohlen hannoversch gebrannte "halbblüter".

grundsätzlich gilt:
du kannst jede stute (egal wie gebrannt und egal ob vb oder wb) in jedem verband mit einem nicht geschlossenen stutbuch zulassen.
trakehner u holstein sind per definition geschlossene stutbücher, die lassen nichts gebietsfremdes zu (es gibt allerdings ausnahmen die die regel bestätigen...).
hannover war ein geschlossenes stutbuch, hat sich in den letzten jahren vermehrt geöffnet.

meine rheinisch gebrannte westfälisch gezogene stute ist in hannover und oldenburg eingetragen.
das diesjährige fohlen ist hannoversch weil von einem hannoverschen hengst.
dies jahr soll sie zu belissimo.
da hätt ich auch gern einen hannobrand drauf, wird aber wohl nicht gehen weil bei den hannos die regel gilt:
ein elternteil muss hannoversch gebrannt sein oder aber das fohlen 50% hannoversches blut haben.... beide haben keinen hannobrand (beide rheinländer)
wenn ich pech hab bekommt dieses fohlen dann also einen oldenburger brand weil muttern dort ohnehin eingetragen ist u oldenburg alles brennt obwohl kein tropfen oldbg blut drin ist.
wenn ich glück hab kann ich den zuchtleiter in hannover aber davon überzeugen dass das fohlen dennoch 50% hannoblut hat weil:
belissimo 50% hannoversch ist (v beltain, reiner hanno) und meine stute v fidermark der wiederum eine hannoversche werther mutter hat zumindest mal 25% hannoversch.
macht 37,5% hannoblut fürs fohlen.
jetzt ist die frage wie weit zurück ich in beider pedigree gehen kann (ähnlich wie eingangs beschrieben bei der prozentualen blütergewichtung - achtel - zwölftel - sechzehntel...) um die notwendigen fehlenden anteile von 12,5% hannoverschem blut zusammen zu kriegen (merke: wenn du nur weit genug zurückgehst stammt nahezu jedes deutsche pferd irgendwann mal von einem hannoveraner ab...) so dass ich über die fallenden stutenlinien sowohl in belissimo als auch in der fidermarkstute noch 7,5 % hier und 5 % da zusammenkrieg - damit wärs dann doch hannoversch brandfähig....

soviel zum thema brandzeichen und verbandszugehörig - ist doch ganz einfach, nicht - ???



http://www.muensterland-pferde.de/
nach oben springen

#11

RE: Zuchttechnische Frage

in Was oben nicht passt 14.02.2008 20:31
von fannie mae • Sattelschlepper | 68 Beiträge | 68 Punkte

[quote="Special"]

wobei es dann ja unlogisch wär, wenn (nur mal angenommen) man ein holländisches wb hat, dass auch mit nem holländischen hengst gedeckt wurde, in deutschland (westfalen) ein fohlen wirft, ist das fohlen dann automatisch westfale? quote]


ja.
weil westfalen alles brennt und einträgt was irgednwo in einem EU stutbuch anerkannt ist, will heissen: jeder holländisch anerkannte hengst kann westf fohlen zeugen u wenn wie in diesem beispiel die holländische stute im westfälischen stutbuch eingetragen wird kriegt sie auf ein fohlen den westf brand.


guck dir cornet obolensky an:
ein rein holsteinisch gezogener hengst der aus den niederlanden stammt.
in westfalen anerkannt u egal welche merry du hinschleppst, solange sie auch dort im stutbuch eingtragen wird wird alles westfälsich gebrannt.


http://www.muensterland-pferde.de/
nach oben springen

#12

RE: Zuchttechnische Frage

in Was oben nicht passt 14.02.2008 20:37
von fannie mae • Sattelschlepper | 68 Beiträge | 68 Punkte
Zitat von Special

also wenn ich ein rein gezogenes hannoveraner fohlen hab, der hannoveraner hengst aber auch in bw zugelassen ist, und ich das gerne möchte, ist das fohlen dann ein bw-warmblut?



gilt das selbe wie für westf.
solange muttern in bw eingetragen wird der bw verband jedes fohlen von einem hanno hengst brennen.


in der zucht gibt es ein nord-süd gefälle:
die ursprünglichen reinen stutbücher waren im norden angesiedelt:
trak
holst
hanno

alles andere sind reine nachzuchtgebiete die auf einem der drei o.g. verbände aufbauen (oder auf mehreren).
"südgefälle" beginnt also schon in oldbg.

alle ausser der drei og. genannten verbände werden alles brennen solange muttern im eigenen verband eingetragen ist (unabhängig davon wie sie gezogen ist: vb oder wb, egal welcher brand - es zählt nur die eintragung im stutbuch) u der hengst aus einem der o.g. gebiete stammt - wenn die satzung es nicht ausdrücklich so vorsieht gibts im zweifel die möglichkeit einer einzeldeckgenehmigung eh voila:
im südgefälle ist alle smöglich.

http://www.muensterland-pferde.de/
zuletzt bearbeitet 14.02.2008 20:41 | nach oben springen

#13

RE: Zuchttechnische Frage

in Was oben nicht passt 15.02.2008 10:20
von Loleum • Sattelschlepper | 63 Beiträge | 63 Punkte

Trakehner sind sehr auf "Reinzucht" bedacht. Hier sind nur Trakehner und Vollblüter zugelassen. Also ist es nicht möglich aus einer Anpaarung ein Fohlen mit Trakehner Brand zu bekommen, bei der ein Elternteil nicht in einem der entsprechenden Zuchtbüchern geführt ist. Die Prozente wurden ja schon erklärt, so weit habe ich gelesen, aber nicht alles. Also sorry wenn das jetzt doppelt war.


LG und bis zum nächsten Mal

P.S.: Auf der Farbe und dem Brandzeichen kann man nicht reiten.
nach oben springen

#14

RE: Zuchttechnische Frage

in Was oben nicht passt 15.02.2008 10:31
von Special • Goldenes Reitabzeichen | 13.556 Beiträge | 13698 Punkte

danke fanny

gez hab ich es ein bisschen verstanden

toll, wenn man so experten hier hat.


_______________________________







nach oben springen

#15

RE: Zuchttechnische Frage

in Was oben nicht passt 15.02.2008 13:42
von Kimble03 • Kleines Hufeisen | 293 Beiträge | 293 Punkte
Special, mein Pferd ist genau der Mix, den Fanny beschrieben hat.

Er ist ein 5/8-Blüter mit viel Hannoveraner Blut, aber Oldenburger Brand.

Hier ist sein Papier:
http://www.allbreedpedigree.com/kimble3

***********************************************************
Manche müssen noch viel lernen, bis sie merken wie blöd sie sind. (Ein Zitat!)
***********************************************************
zuletzt bearbeitet 15.02.2008 13:48 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fragen zur A8
Erstellt im Forum Springen und Dressur von oxford
4 06.01.2012 11:37goto
von oxford • Zugriffe: 1800
Ein paar Fragen zu Sand
Erstellt im Forum Rund um den Stall von Danja
0 30.06.2008 16:43goto
von Danja • Zugriffe: 328
Ein paar Fragen zum eindecken...
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Euronymous
15 10.10.2006 20:00goto
von ravi • Zugriffe: 934
Fragen über Fragen rund um die Zucht
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Finja485
4 02.05.2006 13:48goto
von Finja485 • Zugriffe: 348
Welche Fragen und wie stellen? AKKU?
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Jaci
28 28.01.2006 17:42goto
von Jaci • Zugriffe: 619
Abstammung - einige Fragen.
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Ninja
23 21.11.2005 01:06goto
von indy • Zugriffe: 2435
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sternchen
Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7268 Themen und 158172 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: