Das Reiterhippodrom

#1

Welcher Typ seid ihr? Meckert ihr viel?

in Rund um den Stall 16.05.2007 13:36
von Jaci • Turnierreiter | 3.247 Beiträge | 3257 Punkte

Die Frage richtet sich jetzt eigentlich eher an die Besitzer, die ihr Pferd im Pensionsstall zu stehen haben

Es gibt ja im Stall immer solche und solche .. manchmal tun mir die Pfleger ein bisschen Leid, wenn wieder Person x kommt .. die hat wieder was zu mosern

Mein Reitlehrer ist so ein Typ. Der will bei jeder Heufütterung anwesend sein .. damit er den Leuten (die zugegeben manchmal ihren Kopf auch benutzen könnten ) "Tipps" geben kann, wie etwas besser wäre und das er ja mitbekommt dass "seine Schützlinge" genug Heu bekommen.
Der wuselt da den halben Tag (Rentner) im Stall umher und bekommt alles mit. Sei es dass an der Weide am Pfosten ein Stück Holz abgesplittert ist .. da ist er dann dabei alle wuschig zu machen, dass das ja ne tötliche Gefahr birgt wenn das nicht innerhalb von 5 Minuten repariert wird.

Der geht schon mir auf den Zeiger, weil er die OS-Haltung eh blöd findet, dann wird ihm zu schlecht gemistet, mein Sperriemen ist zu eng, die Decke zu schief usw usw .. Er hat das ja "von früher" noch richtig gelernt.

Dann gibt es noch Frau S. Ihre Pferde sind ihre Kinder. Wenn was los ist, weiß es Frau S. zuerst.
Frau S rennt wegen jedem Furz zum SB, bzw. zum Stallmeister und hat auch immer wieder was neues zum Aufregen.

Dann gibt es noch die Besitzer die jeden Tag ne neue Futterreglung aufstellen "bitte am morgen 3 Krümel weniger" .. "bitte bei 10° Decke ab, sobald es 9° werden Decke wieder drauf" *g* .. und die haben auch immer was zu mosern, weil das alles nicht ihrer Meinung nach korrekt ausgeführt wird.

Ich bin eher so der Typ - man mag es kaum glauben - es knallt einmal, allerhöchstens 2mal und ist es dann nicht besser bin ich weg. Ganz knallhart. Kommt aber logischerweise nicht wirklich vor.
Mir stört einiges, aber das fällt auch irgendwie unter Nichtigkeiten .. deswegen stört es nicht wirklich, könnte anders sein, muss aber nicht.

Mein Pferd steht im OS, kommt - so war es angesagt - von 07:00 bis 13:00 auf die Weide .. es ist aber niemals diese Zeit. Andere regen sich jeden Tag aufs neue auf, mich stört es nicht. Mein Pferd kann sich den ganzen Tag bewegen und wird davon nicht sterben.

Oder Thema Fütterung .. ich möchte es im Winter 3x am Tag, fertig. Und zwar so dass mein Pferd keinen Stress hat. Also abgesprochen und gut ist das. Jetzt bekam sie die Mittagsfütterung im Einzelpaddock - bleibt da aber wohl ne halbe Stunde länger drin, weil das Personal nun nicht auf den Punkt genau Zeit hat mein Pferd immer hin und her zu karren.... mein RL kann nicht verstehen warum ich mich da nicht aufrege. Das arme Pferd, da drin und so lange..

Eine Sache stört mich allerdings sehr, da hab ich einen Termin mit dem SB .. der OS hat max. Platz für 6 Pferde. Jetzt haben sie ein 7. reingestellt. Das geht einfach nicht. Unruhe und keinen Platz mehr an den Raufen oder am Unterstand. Da sollen sie dann bitte ne andere Lösung finden, zumal da auch ein paar Boxenpferde im OS stehen, die dort ihren Koppelgang genießen. Muss eben eins raus.
Das sprech ich dann eben auch deutlich an ... moser aber nicht tagelang hintenherum und bekomm den Mund nicht auf.

Welcher Typ seid ihr? Habt ihr oft was neues, was sich das Personal merken muss? Oder fällt euch immer was ein, was stört (glaub nicht oder?) Oder kennt ihr solche Leute bei euch auch?

nach oben springen

#2

RE: Welcher Typ seid ihr? Meckert ihr viel?

in Rund um den Stall 16.05.2007 13:45
von melanie2776 • Goldenes Reitabzeichen | 16.369 Beiträge | 16595 Punkte

Ich hab nix zu meckern. Bei uns gibts eh kaum Extrawürste. Sprich die kommen raus, rein, werden gemistet und ordentlich und ausreichend gefüttert. Ende. Deckenservice gibts nicht, Medikamente gibt der Bauer wenn man ihm genau sagt was und wenn ich meine die könnte ein bisschen mehr Heu haben, gut dann kriegt sie ein bisschen mehr Heu.

Ich glaube Futterkontrolle und ständiger Wechsel im Futterplan wäre genau das was meinem Bauern zum Glück noch fehlen würde.


Sonnigen Gruß
Melanie



RICHTIG REITEN REICHT
(Paul Stecken)
nach oben springen

#3

RE: Welcher Typ seid ihr? Meckert ihr viel?

in Rund um den Stall 16.05.2007 13:53
von Futzi • Turnierreiter | 4.563 Beiträge | 4626 Punkte

Ich habe kein Problem mit "komischen" Menschen die zig extra Würste brauchen und einfordern, solange sie mich damit in Ruhe lassen.
Unverzeilich ist aber für mich, wenn ich etwas wirklich brauche aber die "Extrawurst" nicht bekomme, da zu viel Aufwand etc.
Hatten wir an einem alten Stall.
Somit sehe ich mich als geduldigen und unkomplizierten Einsteller. Gewisse Dinge müssen passen aber sonst würde man dort nicht einstellen oder?
Ausserdem habe ich eine hohe Schmerz was Miteinsteller betrifft/ betraf. Ich lass mir auch gerne ein Ohrabkauen nur weil Pferd heute das ohr falsch gedreht hat Tu mich also schwer mal auf den Tisch zu hauen. Bin dann eher jemand der Tat, bevor lang bitten, diskutieren, streiten etc.: selber machen


________________________________________
Wo alle gehen wächst kein Gras
Volksweise






nach oben springen

#4

RE: Welcher Typ seid ihr? Meckert ihr viel?

in Rund um den Stall 16.05.2007 14:25
von Nutella • Pferdepfleger | 740 Beiträge | 740 Punkte

ach, ich bin auch eher der unkomlizierte Typ! Bei uns ist eh auch alles geregelt, ähnlich wie bei Melanie.

Ganz schlimm finde ich Leute wie "Frau S"!

Oder SB's, die gar keine Pferdekenntnis haben oder die, die meinen alles über Pferde, Fütterung und Haltung zuwissen...

Klar, es gibt auch immer Honk's, Nervbacken oder Extrawürstler, aber ich kann die ganz gut ignorieren und mit denen auch irgendwie "leben"..

So ein bisschen ausgeplippt bin ich nur einmal, da konnte ich aber auch nicht anders: Ich kam im Stall an und seh' das Pferd unserer Stall"mietze" (14 Jahre, von Beruf Tochter) am Anbinder abdrehen und rumsteigen, der hat sich beinahe aufgehängt. Sie stand daneben und telefonierte.
Ich bin vorbei und sie: Du, ich glaub, der hat irgendwas. Ich: wat haste denn gemacht, der sieht so nass aus? Sie: ich hab ihn wegen der Fliegen und Bremsen mit Essig gewaschen, der hatte so viele Stiche.. Ich: pur Essig?? Sie: ja.... wieso?

Und was ich ja liebe sind groooße Stallbesprechungen, wo jeder sein Anliegen vorbringen darf und was im Stall für Probleme herrschen...


nach oben springen

#5

RE: Welcher Typ seid ihr? Meckert ihr viel?

in Rund um den Stall 16.05.2007 15:29
von Mausebärchen • Reitlehrer | 6.071 Beiträge | 6071 Punkte

So im Großen und ganzen hab ich nix zu meckern, da meine Stute ja nicht mehr im Stall steht.

Aber wenn ich dann als Heu holen will und keine Leiter aufzufinden ist werd ich grantig ,genauso wenn die Vögel den Hafer verkackt haben.




Der Mai ist gekommen,
die Bäume schlagen aus,
da bleibe, wer Lust hat,
mit Sorgen zu Haus!
Wie die Wolken dort wandern
am himmlischen Zelt,
so steht auch mir der Sinn in
die weite, weite Welt.



nach oben springen

#6

RE: Welcher Typ seid ihr? Meckert ihr viel?

in Rund um den Stall 16.05.2007 15:53
von Screamgirl • Turnierreiter | 4.105 Beiträge | 4105 Punkte

Also wenn noch ein frischer Haufen drin ist, tu ich den raus. Ums raus bringen müssen wir uns eh selbst kümmern. Medikamente werden wenn übers Futter gegeben. An die Führanlage bringen kostet extra. Decken müssen wir selbst rauf oder runter tun..

Ich bin schwer anspruchslos


LG Julia

-----------------------



nach oben springen

#7

RE: Welcher Typ seid ihr? Meckert ihr viel?

in Rund um den Stall 16.05.2007 15:58
von melanie2776 • Goldenes Reitabzeichen | 16.369 Beiträge | 16595 Punkte

Stallbesprechung?? Ich glaube sowas haben wir noch nie gemacht... Wenn was ist sagt uns der Bauer bescheid (letztens wegen extremer Trockenheit Plätze gesperrt weil der ganze Staub in den Biergarten zieht) und wenn wir was haben sagen wir dem Bauern Bescheid.

Außerdem bekommen wir jede Extrawurst die NÖTIG ist. Und auch manche die nicht nötig ist. Doni kriegt z. B. keinen Hafer weil der davon angeblich zu dick wird (sagt die Besi) dafür haben sie Müsli gekauft.

Als Corona so schlecht fraß nach der Heide hat er sie zweimal am Tag mit Miniportionen zusätzlich gefüttert damit sie auch richtig fraß. Also alles in allem geht das schon gut.


Sonnigen Gruß
Melanie



RICHTIG REITEN REICHT
(Paul Stecken)
nach oben springen

#8

RE: Welcher Typ seid ihr? Meckert ihr viel?

in Rund um den Stall 16.05.2007 16:02
von Ninja • Pferdepfleger | 862 Beiträge | 872 Punkte

Ich bin eher unkompliziert und mein SB auch.
Er weiß, dass ich keine unverschämten Wünsche hab bzw. "Extrawürste" nur dann will, wenns wirklich nötig ist.


Du kannst dich den ganzen Tag ärgern, bist dazu aber nicht verpflichtet.
nach oben springen

#9

RE: Welcher Typ seid ihr? Meckert ihr viel?

in Rund um den Stall 16.05.2007 19:38
von Springhüpfer • Fortgeschritten | 1.172 Beiträge | 1173 Punkte

Ich bin eigentlich auch eher unkompliziert. Falls die Halle oder der Platz arg stauben, bitte ich den Pfleger zu Sprengen, was dann auch immer passiert. Ob sie jetzt 5 Stunden oder 5 Stunden und 20 Minuten auf Koppel ist, ist mir absolut wurscht. Hauptsache sie kommt raus.
Extrawürste gibt es auch, wenn z.B. Medizin gegeben werden muss, ist es bei uns kein Problem. Das übernehmen die Pfleger. Und wenn das Pferd wegen Krankheit keine Stunde sondern nur 20 Minuten in die Führanlage darf, dann machen das die Pfleger auch.

Das einzige bei dem ich seeeehr pingelig bin ist, dass Sassl ihr Heu immer Nass bekommt. Da kenn ich keinen Spaß. Schließlich ist es für sie nicht gut wenn sie husten muss und ich inhalier ja regelmäßig, was auf die Dauer ja nix bringen würde, wenn ihr Heu nicht nass wäre. Außerdem hab ich keinen Bock drauf, dass sie wegen Faulheit des Personals mal dämpfig oder so wird .

LG Hüpfer








Man muss noch Chaos in sich haben um einen tanzenden Stern gebären zu können
nach oben springen

#10

RE: Welcher Typ seid ihr? Meckert ihr viel?

in Rund um den Stall 16.05.2007 21:03
von Danja • Goldenes Reitabzeichen | 10.127 Beiträge | 10128 Punkte
Ich bin auch unkompliziert. Bei uns läufts aber auch so weit alles.
Gefüttert wird was man sagt bzw an der Box steht (zumindest seit die alkoholkranke dumme Kuh weh ist, die Pabbles dauernd ne ganze Scheppe Hafer gegeben hat obwohhl sie nur ne Hand voll kriegen sollte).
Heu ist immer tendenziell zu wenig, aber da wir uns gut mit dem Stallburschen verstehen und ne groooooße (200l Regen-)Tonne fürs Heu da stehen haben, passts
Ich hab auch noch nie Probleme mit dem SB gehabt. Der ist so ein Typ: Ich erlaube alles, aber ich will gefragt werden. Wenn man also wegen jedem Pups (z.B. Lampe im Paddock selber! an ne andere Stelle hängen) zu ihm läuft und fragt, darf man alles. Und das tu ich
Den Stallburschen mecker ich nicht an, der macht seine Arbeit gut. Und wenn mal was nicht passt, dann liegts daran dass der SB es ihm so gesagt hat - er arbeitet ja nach Auftrag. Da er aber oft genug mehr macht als er müsste (hat z.B. ner Freundin tonnenweise Sand für ihr neues Paddock mit dem Hoftruck nach hinten gefahren, damit sie es nicht alles mit der Schubkarre fahren muss - einfach so!), kann man über gewisse Kleinigkeiten (wenn sie nicht zu gravierend sind) auch einfach mal hinweg sehen.

Wir haben aber natürlich auch die typischen Meckerfritzen, Tratschtanten und Pferdchen-bemutterer im Stall - bleibt nicht aus bei ca. 50 Pferden!

--------------------------------------------

Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit. (François Marie Voltaire)
zuletzt bearbeitet 16.05.2007 21:04 | nach oben springen

#11

RE: Welcher Typ seid ihr? Meckert ihr viel?

in Rund um den Stall 17.05.2007 00:21
von ninjus • Kleines Hufeisen | 219 Beiträge | 219 Punkte

Einen wunder schönen.
Ich kann euch so einiges über pensionsställe erzählen. es ist so, glaubt man das der eine störenfried raus ist kommt der nächste. Das war immer so bei uns. Ich habe mich damit abgefunden. Sonst gibt es bei uns auch nicht viel zu meckern. Der bauer versucht es allen recht zu machen.

nach oben springen

#12

RE: Welcher Typ seid ihr? Meckert ihr viel?

in Rund um den Stall 17.05.2007 09:40
von Bianca • Goldenes Reitabzeichen | 11.213 Beiträge | 11256 Punkte

Ich mecker nur in absoluten Notfällen.

Dieses Jahr z.B. waren die Pferde im Winter auf einem relativ kleinen, abgeteilten Stück einer großen Weide. Als die Weide aufgemacht wurde, haben SB und Stallhelfer nicht etwa die komplette Abtrennung weggemacht, nein, es wurde nur ein Stück geöffnet - ca. 15 m, also durchaus breit genug. Nur leider blieben die 15 m Zaun in Schlaufen am Boden liegen... Da wir als Zäune eine Kombination aus dickem Draht und E-Band haben, fand ich das jetzt nicht so prickelnd. Da habe ich dann einmal drum gebeten, dass das weggeräumt wird. Als sich nix tat, bin ich echt motzig geworden, allerdings nicht alleine, sondern mit der Unterstützung von Anderen!

Wir haben auch gar nicht so absolute Meckertypen im Stall. Gewisse Sonderwünsche werden erfüllt (Glocken oder Maulkorb anziehen für die Weide, Medikamente oder vorbereitetes Futter geben), wenn man sonst noch was extra will, muss man das halt selbst machen.


______________________________

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen! (Eduard Mörike)
nach oben springen

#13

RE: Welcher Typ seid ihr? Meckert ihr viel?

in Rund um den Stall 17.05.2007 10:52
von Silberzwiebel • Turnierreiter | 4.565 Beiträge | 4565 Punkte

Ich halte mich auch für recht unkompliziert..
Den Spruch "passt alles?" hatte sich der SB zwar irgendwann abgewöhnt aber ich mecker eigentlich nicht.. wenn dann sag ich ganz normal was mich stört..


Liebe Grüße,
Zwiebel

nach oben springen

#14

RE: Welcher Typ seid ihr? Meckert ihr viel?

in Rund um den Stall 17.05.2007 18:12
von Sunny • Reitlehrer | 7.280 Beiträge | 7289 Punkte

Nein, ich bin NICHT unkompliziert Wenn was nicht passt, gehe ich zum SB, der dann meist schon die Augen rollt, und erkläre ihm, was mich stört. Aber ich bin seit 15 Jahren in dem Stall - entweder haben unterdessen alle Angst vor mir oder ich bin doch pflegeleicht
Allerdings bekommt mein Pferd immer die gleiche Ration, umgedeckt wird er im Falle eines Falles von von mir oder von Miteinstellern, rausgestellt dto., ich miste meine Box selber ab und zum Personal sage ich nix, weil die nix zu entscheiden haben.




My Sunny and me
nach oben springen

#15

RE: Welcher Typ seid ihr? Meckert ihr viel?

in Rund um den Stall 17.05.2007 19:02
von Torgilicious • Großes Hufeisen | 361 Beiträge | 361 Punkte

Nee ich mecker nicht viel und ich HASSE es auch wie die Pest wenn Leute ständig meckern, aber sich NIE beschweren gehen. Das geht gar nicht! Immer meckern aber wenns dann mal drauf ankommt, dann wieder kuschen und nie was sagen!
Bei uns am Stall gabs eigentlich noch nie etwas gravierendes, dass ich zum Stallbesitzer gehen musste. Wenn was ist, z.B. Kraftfutteränderung/Heu naß machen, Zusatzfutter zu den normalen Mahlzeiten, umdecken etc. geh ich zum Pferdepfleger und sage dem das und der macht das dann auch!

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Welche Sporen und warum?
Erstellt im Forum Springen und Dressur von 147inertiacreeps
23 08.06.2012 10:34goto
von bibi • Zugriffe: 2671
Kraftfuttermenge / Heu bei welcher Arbeit?
Erstellt im Forum Rund um den Stall von Jaci
27 12.03.2008 17:17goto
von Jaci • Zugriffe: 811
welche Reitklamotten
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Chrissi30
18 19.11.2006 18:17goto
von wendelin • Zugriffe: 952
Welche farbe (Knotenhalfter) soll ich nehmen?
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von ravi
13 14.08.2006 09:00goto
von bibi • Zugriffe: 432
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: selinofell197
Besucherzähler
Heute waren 50 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7318 Themen und 158620 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :