Das Reiterhippodrom
#1

Unfall bei "Gefälligkeit"

in Was oben nicht passt 07.06.2006 09:12
von Sunny • Reitlehrer | 7.280 Beiträge | 7289 Punkte

Gestern war es dann soweit - die Stute, die ich mit Sunny rausstelle, hatte einen Ausraster und dann ein üblen Unfall.
Ich mach' mir Vorwürfe, weiß aber nicht, was ich hätte anders machen können. Vielleicht auch, weil ich mit der Stute nicht kann.
Die Besi war gestern völlig aufgelöst, sagt zwar, dass das auch ihr hätte passieren können, aber...
Ich hatte meinen auf dem Paddock und dann die Stute dazustellen wollen, sie machte schon Zicken beim reingehen, rannte rückwärts, bis das Tor offen stand etc. Dass Sunny raus ist und zu Gras OK, der geht nicht weit, da mache ich mir keine Gedanken. Nach einer knappen Stunde will ich beide wieder reinholen, kommen auch brav beide her, nur als ich der Stute den Strick ans Halfter machen will, das Gleiche wie am Anfang, rückwärts rennen, umdrehen, auskeilen, das ganze Programm. Und Sunny mit, klar toll rennen wir 'ne Runde. Brauch ich nicht, Sunny ist noch in Reha, also meinen eingefangen und an den Putzplatz und ein zweiter Versuch, die Stute einzufangen. Die ist dann 5 Minuten wie eine Verrückte im Paddock rumgerannt und dabei böse gestürzt, wirklich übel. Aber einfangen ließ sie sich trotzdem nicht gleich. Die war total durch den Wind, zitterte am ganzen Körper, sah aus, als hätte sie einen Anfall von was weiß was. Hab sie dann in den Stall, untersucht und alle Schürfwunden verarztet, sie lief normal, also dachte ich, Schwein gehabt. Hab die Besi angerufen, sie meinte, das könne schon passieren.
Naja und abends kommt sie, die Stute kommt deutlichst lahm aus der Box. War dann mit Besi bis um 22:00 Uhr im Stall, bis der TA da war. Er hat Bilder gemacht, meint aber, dass nichts gebrochen sei, es sehe nach einer Bänderzerrung aus. Genaueres weiß er erst heute, wenn er die Bilder gesehen hat.
Meine Konsequenz ist, dass ich außer den zweien, die ich seit Jahren rausstelle, kein fremdes Pferd mehr rausstelle. Das hat mir gestern gereicht. Kar kann immer etwas passieren, ebenso klar, dass "niemand" einem ein Vorwurf macht, die mach ich mir ja selber. Das hat man von Gefälligkeiten.
Was mich allerdings überrascht hat - die Besi scheint wenig Ahnung von tierärztlicher Behandlung zu haben, hat kaum eine Frage gestellt, stellte sich etwas ungeschickt an bei der Untersuchung - immerhin hat sie die Stute seit etwa 8 Jahren. Dazu kam dann ihr völlliger Zusammenbruch - ich wusste gar nicht, wie ich sie beruhigen sollte - bin auch nicht der mütterliche Typ, das noch dazu. Jeder reagiert natürlich anders auf ein verletztes Pferd, aber so schlimm sah es nicht aus, die Stute trat noch auf, vorwärts und rückwärts getreten, nur eben sehr lahm.
Musste ich loswerden, war gestern auch ziemlich fertig, als ich heimkam.



My Sunny and me


nach oben springen

#2

RE: Unfall bei "Gefälligkeit"

in Was oben nicht passt 07.06.2006 09:18
von Lieschen • Goldenes Reitabzeichen | 10.565 Beiträge | 10637 Punkte

Sunny, du arme *tröst*

das ist echt eineziemliche Horrorvorstellung. Gerade deswegen übernehme ich bei sowas auch immer ungerne Verantwortung.

Ich habe mal eine Reitschülergruppe geführt, da sind 3 Pferde übel durchgegangen und ein Mädchen hat sich den arm gebrochen und die andere hatte eine Gehirnerschütterung. Die Pferde sind aus dem Shritt durchgegangen, aber ich habe mir auch ewig vorwürfe gemacht.


nach oben springen

#3

RE: Unfall bei "Gefälligkeit"

in Was oben nicht passt 07.06.2006 09:30
von Nutella • Pferdepfleger | 740 Beiträge | 740 Punkte

hallo, ich glaub das mit den Vorwürfen bleibt nicht aus, wenn man die Verantwortung hat oder sich irgendwie verantwortlich fühlt... Ich kann dich auch verstehen, sunny. Schon weil hier auch ein Pferd betroffen ist. Zwar nicht deins, aber als "Pferdemensch" mag man halt nicht nur sein eigenes Pferd. Macht die Stute bei ihrer Besi denn auch solche Zicken?


nach oben springen

#4

RE: Unfall bei "Gefälligkeit"

in Was oben nicht passt 07.06.2006 09:46
von Sunny • Reitlehrer | 7.280 Beiträge | 7289 Punkte

Angeblich nicht mehr - aber wenn ich sie im Umgang so sehe, sagt die Stute, wo's lang geht und nicht PB. Vielleicht ist gerade das mein Problem mit der Stute, ich weiß es nicht.
Aber zumindet das hat sich erledigt, ich fas' die Stute nicht mehr an.



My Sunny and me


nach oben springen

#5

RE: Unfall bei "Gefälligkeit"

in Was oben nicht passt 07.06.2006 10:00
von Nutella • Pferdepfleger | 740 Beiträge | 740 Punkte

ja, sunny, deswegen hab ich gefragt, wir bei uns im Stall haben auch so einen Kandidaten, der von seiner Besi "zu Tode geliebt" wird oder anfangs wurde. Heute springt und rempelt er sie an, bleibt nicht stehen, zappelt rum, läßt sich nur schwer fangen naja das ganze Programm halt... so ähnlich wie bei dir. Ich bin bei dem immer auf der Hut, wenn ich ihn mal reinhole. Aber an das was dir passiert ist denke ich schon die ganze Zeit...
Vor allem weil die Eltern der Besi sehr mmmh.. klagefreudig sind. Ich denke da an Tierarztkosten und so... Das Problem was ich nur habe: Sie ist 16 und lernt grade die "Jungs kennen", dh. den Eltern wird gesagt, ich gehe zum Stall (kommt aber nie dort an) sagt nicht Bescheid und letztendlich bringe ich ihr Pferd rein. Ohne dass sie mich dazu auffordert. Ich habe 2 Möglichkeiten, entweder rein holen oder aufgedeckt im Winter draußen lassen. (Und der "liebt" das Aufdecken! ) - Ich warte eigentlich schon auf den Tag wo der mal richtig abgeht und was passiert..

Mach dir nicht zuviele Vorwürfe Sunny

LG!


nach oben springen

#6

RE: Unfall bei "Gefälligkeit"

in Was oben nicht passt 07.06.2006 10:34
von Gala • Goldenes Reitabzeichen | 17.402 Beiträge | 17774 Punkte

Sowas ist ne blöde Situation. Und ich hab da auch keinen Bock drauf. Jedes Pferd was ich dnan mal führen muss ( weil zu stark oder zu böse) da sage ich auch immer, bevor der mich tötet lasse ich den los ( das dauert zwar bis ich loslasse ) aber da nehme ich keine Verantwortung für auf. Je nachdem wie die Tiere drauf sind lang ich denen auch einen vorn Hals, wie gesagt bevor ich was abbekommen, dann lieder des Sautier!
Aber rein rechtlich würde mich das mal interessieren wer da haftet, wenn ich da so ein Sautier auf die Wiese bringen will und es reisst sich los und springt vors Auto, oder verletzt sich anders wie! Damit habe ich doch dann nichts zu tun oder?


Reiten lernt man nur durch reiten!


nach oben springen

#7

RE: Unfall bei "Gefälligkeit"

in Was oben nicht passt 07.06.2006 11:34
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

meines wissens greift da die fremdreiterhaftpflicht, die in jeder normalen pferdehaftpflicht mit drin ist. ein fremdreiter ist ja jemand, der (unregelmässig?) mit dem pferd umgeht, also nicht nur das draufsitzen selbst.

bzw, meine SB haben eine hütehaftpflicht abgeschlossen, wenn denen ein pferd auskommt (oder einer person, die durch sie befugt ist fremde pferde zu führen - ich zB morgens, wenn ich die pferde mit raus bringe) dann springt die ein.

solche unfälle können immer passieren, grad wenn das pferd beim toben stürzt kann da quasi gar keiner was für. wie auch?

obsi
-------------
wer andern eine bratwurst brät, der hat ein bratwurstbratgerät.


nach oben springen

#8

RE: Unfall bei "Gefälligkeit"

in Was oben nicht passt 07.06.2006 11:49
von Sunny • Reitlehrer | 7.280 Beiträge | 7289 Punkte
Über Versicherung oder Haftung habe ich noch gar nicht nachgedacht - sollte sie mir mit so etwas kommen. Sie war gestern irgendwie nicht so ansprechbar, hat wohl auch privat noch Probleme. Zudem hatte eine andere Stute, die auch mit ihrer rauskommt, seit 2 Wochen ein dickes Vorderknie, kam wohl von einem Tritt - auch Sunny hatte schon diverse Hufabdrücke, allerdings an Stellen, wo's nicht viel ausmacht.
Soll ich von den beiden anderen irgend etwas Schriftliches verlangen, wenn da auch so was passieren sollte? Die stelle ich zwar seit Jahren raus, sind eigentlich auch gut erzogen, aber man weiß ja nie - siehe gestern.
Ich ohffe, sie ruft mich an, was beim Röntgen rausgekommen ist. Ich hab' ihr gesagt, ich würde anrufen, wenn ich im Stall bin, wie's ihrer Stute geht.
Aber anfassen werde ich die nicht !


My Sunny and me

zuletzt bearbeitet 07.06.2006 11:50 | nach oben springen

#9

RE: Unfall bei "Gefälligkeit"

in Was oben nicht passt 07.06.2006 15:12
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

sie kann dich nicht in haftung nehmen, du hattest doch gar keinen einfluss aufs pferd. wenn ich richtig verstanden hab, ist die aufm paddock rumgetobt und hat sich dabei flachgelegt? ne, da hättest doch gar nicht eingreifen können.

am besten ists einfach, ihr schaut euch mal eure haftpflichtpolicen an. notfalls ruft ihr bei der versicherung an und fragt, wie das ist wenn was passiert, wenn jemand andres als der PB selbst das pferd führt. bei mir ist das, wie gesagt, durch fremdreiter abgesichert.

obsi
-------------
wer andern eine bratwurst brät, der hat ein bratwurstbratgerät.


nach oben springen

#10

RE: Unfall bei "Gefälligkeit"

in Was oben nicht passt 07.06.2006 17:42
von Mausebärchen • Reitlehrer | 6.071 Beiträge | 6071 Punkte

Das ist ja mal dumm gelaufen
Aber Pferde sind eben Lebewesen und man steckt nicht in ihnen drin, da kann eben schon mal aller Hand passieren.
Ich führe auch nicht gerne fremde Pferde , erst wenn ich sie genau kenne .
--------------------------------------------------


nach oben springen

#11

RE: Unfall bei "Gefälligkeit"

in Was oben nicht passt 07.06.2006 22:02
von Sunny • Reitlehrer | 7.280 Beiträge | 7289 Punkte

Sieht nicht allzu schlecht aus, gebrochen laut Röntgen nichts, das Knie aber ziemlich dick geschwollen. Der TA meinte, schwere Prellung, Bluterguss und die Kreuzbänder gedehnt oder gezerrt, das kann er aber nicht genau sagen, da kein Ultraschall gemacht wurde. Dazu müsste die Stute wohl flach gelegt werden Sie lässt sich wieder ans Knie fassen und läuft auch, wenn auch mit deutlicher Fehlhaltung. In 10 - 14 Tagen sollte die Schwellung deutlich geringer sein, dann könnte der TA mehr sagen...
Die PB war heute wieder "normal", auch kein Wort von wegen Haftung oder TA-Kosten. Muss gestehen, da wäre ich wirklich sauer geworden - da stellt man das Pferd ein Jahr lang mit raus und wenn was passiert, ist man noch der A... mit Ohren.
Ist mir trotzdem eine Lehre - keine fremden Pferde mehr.



My Sunny and me


nach oben springen

#12

RE: Unfall bei "Gefälligkeit"

in Was oben nicht passt 07.06.2006 22:25
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

frag doch wegen dem knie mal, ob evtl eine schleimbeutelreizung/entzündung auch in frage kommen kann. das täte mich mal interessieren. kalle hatte nach einem paddockunfall (gnä frau meinte, dass man mit 24 über 130cm hohe zäune springen kann - falsch gedacht und mit dem knie hängen geblieben) eine schleimbeutelentzündung im knie, da war auch das ganze knie dick (wie ein halber fussball) und das pferd lahm. naja und dermot hatte eine schleimbeutelentzündung im ellebogen nach einem zeckenbiss, war ebenfalls wie ein halber fussball und gauli war lahm.

interessiert mich einfach.

obsi
-------------
wer andern eine bratwurst brät, der hat ein bratwurstbratgerät.


nach oben springen

#13

RE: Unfall bei "Gefälligkeit"

in Was oben nicht passt 07.06.2006 22:37
von Sunny • Reitlehrer | 7.280 Beiträge | 7289 Punkte

Kann ich machen - kann aber dauern, da der TA erst in 10 Tagen wieder kommt. Aber ich mach mir 'nen Knopf ins Ohr



My Sunny and me


nach oben springen

#14

RE: Unfall bei "Gefälligkeit"

in Was oben nicht passt 08.06.2006 17:13
von Screamgirl • Turnierreiter | 4.105 Beiträge | 4105 Punkte

Also da kann man dir wirklich keinen Vorwurf machen und vor allem sind das Tiere, bei denen kann immer was passieren. Die handeln nur und denken nicht... Mach dir keinen Kopf.. Hätte auch schlimmer ausgehen können!

LG Julia
-----------------------

"Letz Fetz"


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mein-Pferd bericht: Dressurpferd unter schock
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von bibi
4 07.05.2008 22:12goto
von Danja • Zugriffe: 265
Nerv gerissen
Erstellt im Forum Krank was tun? von Danja
6 22.02.2007 14:19goto
von Jaci • Zugriffe: 1071
Schutz im Gelände?
Erstellt im Forum Springen und Dressur von Jaci
46 20.12.2006 13:32goto
von sansi • Zugriffe: 1578
RB-Suche...
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Mary
33 02.02.2008 01:48goto
von bibi • Zugriffe: 1175
Watersides Ashby ist tot
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Floh
11 06.10.2005 15:07goto
von Special • Zugriffe: 3022
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sternchen
Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7268 Themen und 158172 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: