Das Reiterhippodrom
#1

Mit was alles kann man Pferde für Weidegang einpacken...

in Was oben nicht passt 05.09.2006 18:46
von indy • Turniertrottel | 2.200 Beiträge | 2200 Punkte

... nun ist es soweit - Scampolo darf bald wieder stundenweise auf die Koppel, und obwohl ich ja gegen diese Einpackerei bin, traue ich mich jetzt vorerst noch nicht ohne. Also, was kann ich alles drauf machen?? Da die Verletzung ganz oben am Sprunggelenk ist, würde ich am liebsten Transportgamaschen draufmachen. :-x
Wäre auch gut, wenn es schnell zu machen ist, dann kanns der Pfleger machen. Eng sitzende Gamaschen gehen natürlich auch nicht, der Bereich sollte nicht gequetscht werden. Etwas drankommen darf aber schon.
*grübel*, ist das nervig... Ich will hauptsächlich, dass nicht schon wieder was passiert. Um einen Schutz des kaputten Beines geht es zumindest nicht primär. Er trägt zwar dort immer ne Bandage bis jetzt, aber uU könnte man die ja drunterlassen.

... lg, indy


ps: wozu ist das denn?:


-----------------------------------

Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.


nach oben springen

#2

RE: Mit was alles kann man Pferde für Weidegang einpacken...

in Was oben nicht passt 05.09.2006 18:52
von Silberzwiebel • Turnierreiter | 4.565 Beiträge | 4565 Punkte

die Gamaschen auf dem Bild kenne ich vorallem bei Pferden mit Spat
mit Transportgamaschen würde ich auf keinem Fall rausstellen, kann er sich ja kaum bewegen..
Wie wäre es mit Stallgamaschen mit Polster oder Lammfell?
Oder eben Bandagen..

Liebe Grüße,
Zwiebel



nach oben springen

#3

RE: Mit was alles kann man Pferde für Weidegang einpacken...

in Was oben nicht passt 05.09.2006 18:53
von Mikalaya • Pferdepfleger | 841 Beiträge | 841 Punkte

hm was du da hast kenne ich nur für spat-/athrosepferde, deren sprunggelenke warm gehalten werden sollen.
schützt sicherlich auch, aber wenn du sie locker anlegst wäre mir die gefahr zu groß dass sie rutschen und dann eher kontraproduktiv werden..

ich habe meinen nach der pause wegen dem sehnenanriss auch nur mit gamaschen rausgelassen als er die ersten male wieder raus durfte.
ich habe vorne combiboots dran gehabt und hinten glocken und gamaschen.
ist gut gegangen falls dich das irgendwie beruhigt aber ich fands sehr beruhigend dass er eingepackt war, auch wenns der sehne wenig geholfen hätte im zweifel
----------------------------------------------------------------------
~~~~ Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher (Albert Einstein) ~~~~


nach oben springen

#4

RE: Mit was alles kann man Pferde für Weidegang einpacken...

in Was oben nicht passt 05.09.2006 18:59
von Russell • Kleines Hufeisen | 290 Beiträge | 290 Punkte

*hmh*
zum Thema "Einpacken" bin ich ja die Falsche , aber kannst Du nicht bei der Klinik nachfragen, was die empfehlen würden?! So was ist ja deren täglich Brot....
Hast Du Angst vor einer erneuten Verletzung durch Litze oder eher allgemein?
-----------------------------------------------------------------
Hat Pferdeverstand wirklich etwas mit "Pferd" & "Verstand" zu tun?
-----------------------------------------------------------------


nach oben springen

#5

RE: Mit was alles kann man Pferde für Weidegang einpacken...

in Was oben nicht passt 05.09.2006 19:05
von indy • Turniertrottel | 2.200 Beiträge | 2200 Punkte
Hm, russell, ich stecke etwas in der Zwickmühle. In den Offenstall ist mir jetzt noch zu hart, das muss nicht sein.

Blöderweise sind aber nur die Weiden, die zum OS gehören und sehr gross sind, nicht mit Litze eingezäunt. Alle anderen leider schon. Und jetzt steh ich da - Pferd gar nicht rauslassen (*aufjaul*) bis er in den OS kann, oder irgendwie Beine einpacken und doch auf Litzenweide (*aufjaul*).
Dazu kommt noch, dass er derzeit den Paddock seiner Paddockbox nicht mehr nutzen darf, weil er seit der Klinik seinen Nachbarn HASST. Und die Versuche rüberzuhüpfen sind jetzt auch nicht prickelnde Medizin für den Fuss. Also steht er jetzt nachts in der Box, und Tags halt nur auf dem kleinen Paddock von der Boxe während die anderen auf der Weide sind.
Zum Schutz des OP-Beines ist er ja bandagiert, mir gehts vielleicht doch eher um neue Verletzungen. :-(

Ich seh schon, am besten man lässt seine Pferde gar nicht auf die Weide, wenn man keinen eigenen Stall hat und das alles so managen kann, wie man das will...
-----------------------------------

Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.

zuletzt bearbeitet 05.09.2006 19:06 | nach oben springen

#6

RE: Mit was alles kann man Pferde für Weidegang einpacken...

in Was oben nicht passt 05.09.2006 19:13
von Russell • Kleines Hufeisen | 290 Beiträge | 290 Punkte

Ist wirklich eine sch... Situation.

Das einzig Sichere gegen Verletzungen mit Litze ist wirklich der komlette Austausch derselben. Aber welcher SB macht das schon....

So dumm es klingt - habt Ihr keine Weide, die mit alter(sschwacher) Litze eingezäunt ist?! Dann reisst diese ja ggf. schneller. Ansonsten - Garantien gibt einem nun mal keiner - so beknackt das jetzt auch klingt.

Ich denke, dass Du den Scampo gar nicht so einpacken können wirst......
-----------------------------------------------------------------
Hat Pferdeverstand wirklich etwas mit "Pferd" & "Verstand" zu tun?
-----------------------------------------------------------------


nach oben springen

#7

RE: Mit was alles kann man Pferde für Weidegang einpacken...

in Was oben nicht passt 05.09.2006 19:16
von indy • Turniertrottel | 2.200 Beiträge | 2200 Punkte

Naja, altersschwach nicht. Ich könnte sie natürlich altersschwach machen... :-x
Aber dafür werde ich wahrscheinlich gekillt. Ist ja auch kaum auffällig, wenn ich alle 10m mitm Messer an der Litze rumhantiere, oder? *flöt*

Ich weiss auch nicht, was tun. Momentan hab ich die Wahl zwischen Satan und Belzebub, ich weiss auch nicht was schlimmer und was schlimmerer ist...
-----------------------------------

Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.


nach oben springen

#8

RE: Mit was alles kann man Pferde für Weidegang einpacken...

in Was oben nicht passt 05.09.2006 19:40
von Mikalaya • Pferdepfleger | 841 Beiträge | 841 Punkte

geht er denn so in die litze?
normal halten die doch abstand von den stromzäunen..
er soll doch jetzt eh alleine raus, oder?
da hätte ich jetzt wegen der litze normal keine sorge..
bei uns gibt es fast überall nur breitbandlitze als einzäunung, ich kenne keinen fall wo da mal was passiert wäre.
passieren kann immer was, aber wenn die weiden nicht zuuuu klein sind und er doch eh nur begrenzt drauf kommt..
----------------------------------------------------------------------
~~~~ Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher (Albert Einstein) ~~~~


nach oben springen

#9

RE: Mit was alles kann man Pferde für Weidegang einpacken...

in Was oben nicht passt 05.09.2006 19:57
von indy • Turniertrottel | 2.200 Beiträge | 2200 Punkte

mika, er kapiert das mit dem wälzen nicht... Er wälzt sich nahe der litze, das ist ja noch ok, dann überschlägt er, und RUMMS hängt er drin.
4 Mal passiert innerhalb 2 Monaten. Das letzte mal kostet mich gerade eine riesen Stange Geld und hätte auch direkt beim Schlachter enden können... Er hat ja Respekt vor der Litze, er rafft den zusammenhang mit dem Hinlegen aber nicht. Am alten Stall ist es 1mal passiert, aber das war ein kleiner Stall und danach haben wir die unterste Litze weg, damit er notfalls unten durch rollt.
-----------------------------------

Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.


nach oben springen

#10

RE: Mit was alles kann man Pferde für Weidegang einpacken...

in Was oben nicht passt 05.09.2006 20:12
von Mikalaya • Pferdepfleger | 841 Beiträge | 841 Punkte
ahhhh ok..
dann würd ich einfach enen zweiten zaun mit steckpfählen und einfach nur einer litze abstecken, ein paar meter innerhalb des anderen, wo du dann die litze hoch genug zum drunter durch rollen machst.
gehts das?
wenn du eine weide hast wo der dann halt drauf kommt?
da sollte dann doch eigentlich nix mehr passieren können..
----------------------------------------------------------------------
~~~~ Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher (Albert Einstein) ~~~~

zuletzt bearbeitet 05.09.2006 20:13 | nach oben springen

#11

RE: Mit was alles kann man Pferde für Weidegang einpacken...

in Was oben nicht passt 05.09.2006 20:56
von indy • Turniertrottel | 2.200 Beiträge | 2200 Punkte

Mika, wie gesagt - das ist nicht mein Stall.... sonst...

Und es ist auch nur eine Zwischenlösung für die Zeit bis in den Offenstall.


Wobei. *denk* Doch, du hast recht, wie teuer sind denn diese weissen Steckpfosten + Breitband? Ich glaube, das wäre doch gar keine so schlechte Idee...
-----------------------------------

Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.


nach oben springen

#12

RE: Mit was alles kann man Pferde für Weidegang einpacken...

in Was oben nicht passt 05.09.2006 20:58
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

andere idee - pferd darf nur mit überrollbügel raus. die idee von mir ist jetzt ganz fix, ich hab das pro-kontra nicht im kopf. ich kenne das nur von einem pferd, das sich regelmässig in der box beim wälzen festgelegt hat. der hatte dann einen gurt, ähnlich einem volti-gurt, wo aber nur oben am widerrist ein grosser ring war. damit konnte das pferd sich hinlegen, auch ausgestreckt, aber wälzen geht nicht. ob da eine gefahr besteht, dass beim alleinigen versuch des wälzens was passiert, kann ich dir grad nicht sagen - dem pferd ist allerdings nie was passiert, und die besitzer waren eigentlich fürsorgliche menschen.

obsi
-------------
~~~ THE TRICK IS TO KEEP BREATHING! ~~~


nach oben springen

#13

RE: Mit was alles kann man Pferde für Weidegang einpacken...

in Was oben nicht passt 05.09.2006 21:06
von indy • Turniertrottel | 2.200 Beiträge | 2200 Punkte

Oh stimmt, und das geht schnell zum Anziehen!

Ihr seid klasse! Jetzt habe ich schon 2 richtig gute Ideen, auf die ich nicht alleine gekommen bin!
-----------------------------------

Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.


nach oben springen

#14

RE: Mit was alles kann man Pferde für Weidegang einpacken...

in Was oben nicht passt 06.09.2006 05:19
von Mausebärchen • Reitlehrer | 6.071 Beiträge | 6071 Punkte

Wenn es dir nur drum geht ,das wenigstens etwas die Verletzung bedeckt ,kannst du auch eine Windel drum machen.
Am besten mit selbstklebender Bandage drum.Oder einfach einen elatischen Socken über die Sprunggelenke.

Oder wolltest du mehr Schutz ?

Zu dem Bild noch : wenn sich die Pferde hinlegen und dann aufstehen und sowie so schon Wunnden am Sprungelenk haben , damit es nicht wieder aufbricht. Zum Hängerfahren kann man die auch benutzen , da ja manche Pferde sich hinten aufscheuern, aber ich würde da lieber gleich Transportgamaschen drauf tun.
--------------------------------------------------


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Futterautomat für Pferde oder Wild incl.12V Akku
Erstellt im Forum Börse von Löckchen
3 31.05.2016 14:01goto
von Löckchen • Zugriffe: 548
Gebiss junges Pferd
Erstellt im Forum Springen und Dressur von Gala
3 10.02.2015 14:28goto
von Special • Zugriffe: 788
Was immer man über Pferde und Reiter wissen muss ...
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von marcella
9 06.10.2008 17:43goto
von Danja • Zugriffe: 5697
Pferd mit frischem Heu „totgefüttert“ +++ Stallbesucher muss Schadensersatz zahlen
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von hoffloh
10 28.02.2008 23:53goto
von PrettyWoman • Zugriffe: 1018
"Erziehung" eurer Pferde...
Erstellt im Forum Bodenarbeit von Jaci
22 09.04.2007 14:19goto
von Anna • Zugriffe: 1319
Zur Natur des Pferdes
Erstellt im Forum Springen und Dressur von fannie mae
6 18.02.2007 08:13goto
von jannie • Zugriffe: 787
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BryceAmems
Besucherzähler
Heute waren 202 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7267 Themen und 158116 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online: