Das Reiterhippodrom

#16

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 10:51
von Anna • Goldenes Reitabzeichen | 13.626 Beiträge | 13626 Punkte
Das kenne ich vom alten Stall auch, in anderer Form. Wirklich nette Pferde die von Freizeitjucklern mit NULL Ahnung kaputt gemacht wurden.

Ich habe gelernt wegzugucken.

Aber wenn ihr nur ein fünkchen Hoffnung habt das man da was machen kann würde ich an eurer Stelle auch versuchen zu helfen . Zumindest erstmal die Hufe machen lassen, das merken die Besitzer mit Sicherheit gar nicht . Denn so lockere Eisen sind scheiße! Und dann Telefonterror (aber nett ;-) das man das Pferd gerne übernehmen würde (wenn Appi den nemen würde?!).

Dran bleiben! Vielleicht erreicht ihr ja tatsächlich was? Wäre doch schön :-)



___________________________________

Erwarte viel, freu dich über wenig.

zuletzt bearbeitet 16.09.2006 10:52 | nach oben springen

#17

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 12:59
von Appi • Pferdeputzer | 29 Beiträge | 29 Punkte

Ja auffallen würde denen das nicht!
Ich hab nur angst,das ich alles tu was nur geht und dann sind sie über Nacht weg!
Da würde ich mich dann schon irgenwie ärgern!
Und sammel? Kann da die Leute bei uns nicht so einschätzen.
Ich muß mich da mit so gewissen Leuten mal zusammen setzen,und noch darüber schlafen.
Schade ist es fürs Pferd!


nach oben springen

#18

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 15:31
von bobanka • Fortgeschritten | 1.073 Beiträge | 1073 Punkte

Habt ihr denn jetzt mal gefragt ob er zu verkaufen ist?Wenn ja dann würde ich da ansetzen und jemand gutes für ihn suchen,damit könnt ihr doch dem Pferd auf die Dauer am besten helfen.Wenn er dazu auch noch eine gute Abstammung hat und prima Gaenge müsste doch was machbar sein,oder seh ich das falsch?
Lg bobanka


nach oben springen

#19

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 15:55
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

ich selbst hab die besitzerin 3x gesehen, das ist aber schon WOCHEN her, weil die eben nicht mehr im stall auftauchen (mit der boxenmiete im rückstand und der appi schulden sie ja auch 20 euro). telefonnummer hab ich von denen keine... ich vertrau da einfach mal auf meine SB und auf appi (die ist ja die tochter von meinen SB, nech ), die wissen bestimmt genau wie es weitergehen soll. wie gesagt, wenn man denen jetzt kommt mit kauf und tierschutz, dann verlassen sie vielleicht heimlich mitsamt pferd den stall... solls ja alles geben.

obsi
-------------
~~~ THE TRICK IS TO KEEP BREATHING! ~~~


nach oben springen

#20

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 17.09.2006 21:18
von Appi • Pferdeputzer | 29 Beiträge | 29 Punkte
Also meine Mama hat bei denen angerufen,der ton von ihr erst nett aber dann!
Also die ganze Familie kam,Hunulli war auch da.
Da gab es dann ein geschreihe,angeblich wuste der eine nicht was der andere macht.
Das ging soweit das die Mutter auf die Tochter los ging,und die nur noch in dekung ging!
Wir meinen ja die Tochter bekommt öfter schläge,als man das gesehen und gehört hat.
Die Mutter meinte auch,man müßte soetwas mit der Tochter machen.
Ihr gift ins essen geben und ...... ich weiß nicht mehr alles,Hunulli müßte da noch mehr wissen.
Ich hatte denen heute bestimmt 20 mal gesagt ich kauf das Tier, 250EUR und die Stallmiete die noch offen ist.
Aber sie hätten ja geld,im nächsten ahtemzug ja sie hätten sich jetzt erst 100EUR zur seite gespart für den Schmied.
Ich wieder die behandlung,der Schmied,die Miete kommt locker auf 1000EUR ich nehm das Tier!
Na von Harz4 kann man sich ja locker 1000EUR leisten,denn auch da schlug ich mein angebot vor.
Also verkaufen tun die niemals,den nur wer ein Pferd hat ist auch was.(So doof sind die um soetwas
zu glauben).
Ich hab jetzt auch meine Trense zurück geholt,denn da sehe ich auch kein geld mehr.
Jetzt bin ich mal gespannt!
Sorry für evtl.schreib fehler bin aber noch so in wut,und wollte das mal los werden!

zuletzt bearbeitet 17.09.2006 21:22 | nach oben springen

#21

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 17.09.2006 22:50
von Anna • Goldenes Reitabzeichen | 13.626 Beiträge | 13626 Punkte

Was für Zustände! Das arme Pferdchen.... wenn man sich schon Geld für den Schmied "zusammensparen" muss -



___________________________________

Erwarte viel, freu dich über wenig.



nach oben springen

#22

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 17.09.2006 23:04
von Appi • Pferdeputzer | 29 Beiträge | 29 Punkte

Dann darf ich mir keins anschaffen,würde ich mal so sagen.


nach oben springen

#23

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 18.09.2006 05:56
von Mausebärchen • Reitlehrer | 6.071 Beiträge | 6071 Punkte

Genau Appi !

Man muss sich doch bitteschön vorher im Klaren sein, was ein Pferd alles kostet......
--------------------------------------------------


nach oben springen

#24

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 18.09.2006 08:34
von Mina • Reitlehrer | 5.761 Beiträge | 5829 Punkte
- ohne Worte -

Genau aus diesem Grund haben wir einen Passus im Einstellervertrag, dass der SB auf Kosten des Einstellers bei Bedarf den TA und Hufschmied rufen darf..

EDIT: und der SB hat natürlich ein Pfandrecht am Pferd. Bei mehr als x Stallmieten Rückstand geht das Pferdl in den Besitz des SB über (ob das rechtlich vor Gericht Bestand hätte, wurde bislang noch nicht geprüft aber auch noch nicht in Frage gestellt)

Hoffe für den armen Knopf, dass alles gut für ihn läuft

zuletzt bearbeitet 18.09.2006 08:36 | nach oben springen

#25

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 18.09.2006 09:39
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

ja, das haben wir auch im pferdeeinstellungsvertrag (hihi appi, ich hab den noch da von vor 4 jahren, als ich das erste mal kam):

der vermieter behält bei fälliger forderung ggen den einstellern das zurückbehaltungsrecht. er ist berechtigt sich aus dem zurückbehaltenen pferd nach dem für das pfandrecht geltenden vorschriften des BGB zu befriedigen.

und:

der vermieter kann im namen des einstellers nach seinem ermessen einen tierarzt anfordern. die kosten trägt der einsteller.

soweit zur theorie. praktisch kommt aber kein tierarzt, wenn sich rumgesprochen hat, dass die pferdebesitzer nicht zahlungsfähig sind. ebenso schmied. und wie das mit dem pfandrecht tatsächlich ist, das weiss vielleicht lieschen...

obsi
-------------
~~~ THE TRICK IS TO KEEP BREATHING! ~~~


nach oben springen

#26

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 18.09.2006 09:56
von granne123 • Anfänger | 130 Beiträge | 130 Punkte

hallo,
das hört sich ja grauslig an. was kostet denn der schmied bei euch das die leute 100€ ansparen müssen?
könnt ihr denen nicht sagen das der schmied billieger wird wenn das pferd barhuf läuft? ist es nicht möglich denen ne RB aufzuschwatzen? die könnte dann ja monatlich einen betrag beim SB abgeben und davon wird der schmied evtl. TA bezahlt. oder sind die so verbohrt das die keinen an ihr pferd ran lassen?
ich bin froh das ich nicht bei euch im stall bin ich würde mir da auch gehörig die zunge verbrennen!
gruß
granne123


nach oben springen

#27

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 18.09.2006 11:21
von Mina • Reitlehrer | 5.761 Beiträge | 5829 Punkte

Ok, in diesem Fall würde ich - unter vorheriger Abstimmung mit Lieschen oder einem sonstigen "Gelehrten" - folgendes machen:

Hufschmied rufen; TA rufen. Beide bezahlen, Forderung von beiden gegen die Einstellerin an sich abtreten lassen und ihr das Messer auf die Brust legen: Entweder sie bezahlt das sofort, oder das Pferd wird zur Gläubigerbefriedigung "verwertet". Diese Aufforderung sowie die Abtretungen müssen schriftlich erfolgen, WICHTIG!! Bei der Zahlungsaufforderung muss auch eine angemessene Frist eingehalten werden (z.B. zahlbar innerhalb zwei Wochen ab Erhalt, unbedingt ein Zahlungsziel (DATUM) angeben wg. Verzugsetzung; Brief persönlich bzw. per Einschreiben/Rückschein übergeben).

So geht das schließlich wirklich nicht!

Wünsche euch auf alle Fälle viel Erfolg





nach oben springen

#28

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 18.09.2006 14:27
von Hunnuli • Sattelschlepper | 54 Beiträge | 54 Punkte

Tja, so einfach ist das alles nun wieder nicht Die Besis waren ja gestern da und haben auch selbst den TA gerufen und das Pferd wurde bzw wird behandelt. Den Schmied konnten sie gestern nicht erreichen, aber der steht für heute an. Ob das alles so geklappt hat, das muss Appi berichten, denn die ist heute Vormittag im Stall und bekommt alles mit (hoffe ich).

Die Besis sind Mutter und Tochter wobei das Pferd wohl von der Mutter für die Tochter angeschafft wurde, die wirklich von Pferden absoulut keine Ahnung hat . Dass das Pferd weder Schmied noch TA bekam (bisher) schieben die von einem zum anderen Tochter sagt, sie hätte der Mutter wegen dem Schmied bescheid gesagt, Mutter beteuert, sie wisse von nichts . Als die SB und ich (war beim Gespräch dabei auf Wunsch der SB) gemeint hätten, dass die Mutter schon mitverantwortlich ist für das Pferd, hat die wieder rumgezickt, dass die Tochter wohl alt genug wäre etc. pp.
Aber ehrlich, wenn mir meine Mum ein Pferd kaufen würde, dann würde die wissen wollen, wie es dem denn so geht und ob alles klappt und sich nicht vollkommen auf "geht mir am Popo vorbei was da läuft" stellen.

Aber wenns ums hergeben geht, dann dreht die Besi-Tochter total hohl "den geb ich nie mehr her, egal was kommt, und wenn ich gar net reiten kann sondern nur streicheln..." - toll keine Kohle für gar nix und jenseits jeglicher Vernunft ein Pferd einstellen . Was mich besonders stutzig gemacht hat, war dass die Tochter sagt, sie hätte einen Job und würde den Verdienst für den Unterhalt vom Pferd daheim abgeben - davon kommt aber im Stall für die Miete nix an Komisch...

Naja, ich hab gestern schon mal bissl rumgerechnet und so ... mal sehen, aber ich glaub mit nem Mitleidskauf ist mir und dem Pferd net unbedingt geholfen ... wobei, wenn ich seh was für Leute sich ein Pferd holen und noch vieeeeeeeeeeeeeeel weniger Kohle haben als ich *kopfschüttel*.

Mal sehen was Appi berichtet.

Liebe Grüße vom Hunnuli *die eifrig rechnet*
__________________________________________________
Wer`s eilig hat muss langsam gehen!


nach oben springen

#29

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 18.09.2006 16:37
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte
wenigstens war der tierarzt da. das ist gut für meinen seelenfrieden.

granne, der schmied kostet bei uns net mehr als woanders - 80 euro 4x neue eisen hab ich gezahlt, wenn die alten eisen wieder drauf kamen entsprechend weniger. ich hatte ja schon angemerkt, da das pferd eh nix tut (erstens kommen die besitzer ja nie, und zweitens haben die auch keinen sattel, weil den haben sie auch net bezahlt) kann der bestimmt auch barfuss laufen, eisen-ab und rundfeilen würd ich sogar zahlen, das wären 20 euro oder so einmalig.

die geschichte wird ja immer verworrener, wieso zahlt die tochter die stallmiete net an die SB sondern an ihre mutter? häää?

naja, mal sehen wie lang ich mir das drama noch anschauen muss... die wandern bestimmt weiter. solche leute können es gar nicht leiden, wenn sich andre über sie empören... zack sindse wech.

obsi
-------------
~~~ THE TRICK IS TO KEEP BREATHING! ~~~


zuletzt bearbeitet 18.09.2006 16:38 | nach oben springen

#30

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 18.09.2006 21:38
von Appi • Pferdeputzer | 29 Beiträge | 29 Punkte

Also TA war da!
Pferd wurde sogar geimpft,aber Schmied war keiner da.(wird auch keiner kommen!)
Die Tochter sollte Abends nochmal kommen,war aber nicht da!


Barfuß kann der nicht gehen,hat vorne in der hufwand auf beiden Hufen löcher.
Die löcher sind ca.4cm breit und 2cm tief.(wegen huf geschwür das entfernt wurde oder so.)


Sattel paßt nicht,andere nicht bezahlt.
Trense nur western,sperrt aber damit nur sein Maul auf.(ich hab mir meine ja wieder geholt)
Satteldecke geschenkt von mir!

Kein equidenpass!

Die Mutter wollte mich gegen die Tochter aufhetzen,aber ich hab gemeint sie soll mich nur in ruhe lassen,will da garnix hören und bin weiter!

Die Mutter ist nur am heulen

Ich hab die Nase gestrichen vollund will dei garnet sehen!
Ich hab so ne Wut.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Würdet ihr nach eurem Pferd wieder eins kaufen?
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Mina
27 05.03.2013 09:34goto
von Ninja • Zugriffe: 865
Pferd mit frischem Heu „totgefüttert“ +++ Stallbesucher muss Schadensersatz zahlen
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von hoffloh
10 28.02.2008 23:53goto
von PrettyWoman • Zugriffe: 1006
Ich überlege.. Pferd zur Verfügung suchen??
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Pundsi
34 03.03.2008 10:46goto
von Pundsi • Zugriffe: 1366
Schon wieder an ein fremdes Pferd gehägt...das wollte ich doch lassen...
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von
13 04.05.2006 09:31goto
von Screamgirl • Zugriffe: 639
Eigenes Pferd ja oder nein?
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Anna
26 08.03.2006 10:20goto
von Just for fun • Zugriffe: 823
Fremdes Bild im Avatar
Erstellt im Forum Support von Mausebärchen
4 02.12.2005 16:10goto
von Floh • Zugriffe: 407
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gaangsbole
Besucherzähler
Heute waren 119 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7264 Themen und 158197 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: