Das Reiterhippodrom

#1

mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 15.09.2006 22:49
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

also, in erster linie will ich das nur aufschreiben, weil mich das beschäftigt.

bei uns im stall ist ein pferd. das von seinen jetzigen besitzern aus sog. "schlechter haltung" freigekauft wurde. wie schlecht die haltung wirklich war, kann ich net beurteilen. aber das pferd stand eigentlich gut im futter als es kam, und auch sonst, so vom ersten blick, alles in ordnung.

so, die jetzigen besitzer haben wohl offensichtlich kein geld. sprich, das pferd wird jetzt gut gehalten, also hat sich die haltung vielleicht gebessert - aber: das pferd ist mindestens 8 wochen schmied-ÜBERFÄLLIG, ich hab noch nie solche hufe gesehen. ausserdem hat das pferd ne wunde am bein, die dringend behandelt gehört (meiner meinung nach vom tierarzt, wobei das vielleicht mit eigeninitiative noch hinzukriegen wär). gepflegt wird das pferd auch nicht, also geputzt oder so. so rein geschätzt würd ich sagen: kein geld fürn schmied, kein geld fürn tierarzt, und nichtmal geld zum tanken um in den stall zu fahren... so von gesprächen her kommt noch dazu, dass die besitzer scheinbar grade mal wissen, wo beim pferd vorne und hinten ist. sprich, die haben keine ahnung von nix.

mir tut das pferd so leid. selbst, wenn die haltung vorher schlecht war - mit den neuen besitzern kam der vom regen in die traufe. keine ahnung UND kein geld ist eine denkbar schlechte kombination... meine SB machen sich da auch schon sehr viele gedanken drum (vielleicht mag appi sich dazu ja äussern), die frage ist eben, wo der punkt ist ab dem sich die SB "einmischen" dürfen und können... über den kopf eines besitzers hinweg was machen geht ja auch nicht einfach so. die stehen also irgendwie genauso hilflos neben dem pferd wie ich... tierquälerisch ist die sache ja nicht. ach gott. einfach nen tierarzt rufen geht auch nicht, der besitzer ist ja über das dicke bein informiert (also selbst handlungsfähig). genauso wie mit dem schmied, den kann man ja auch nicht einfach bestellen. vor allem, wer solls zahlen?

das pferd ist ein schöner schimmel, scheinbar auch mit ganz netten anlagen, im umgang ein echter knopf, ganz schmusig und vertrauensselig. der tät sogar mir gefallen (und es ist ein schimmel!).

naja, helfen kann hier keiner, so wenig wie ich direkt vor ort, aber mich beschäftigt das mit dem pferd unheimlich. der tut mir halt einfach leid.

*auskotz*

obsi
-------------
~~~ THE TRICK IS TO KEEP BREATHING! ~~~


nach oben springen

#2

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 15.09.2006 23:48
von Appi • Pferdeputzer | 29 Beiträge | 29 Punkte

Wann sich ein SB da einmischen darf!
Ich hab schon so oft etwas gesagt,ich bekomme ja zudem noch geld.
Nicht mal 20EU für die Trense die ich ihnen verkauft habe, haben sie.
Das beste ist,was ich machen würde Tierschutz einschalden!
Da bekomme ich schon einen Hals wenn ich die nur sehe,die haben doch voll das rad ab.


nach oben springen

#3

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 15.09.2006 23:59
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

ja, deine eltern haben ja auch schon öfters was gesagt, wir haben erst heute morgen wieder über den schimmel geplaudert, als ich den auf weide gebracht hab - mit dem dicken haxen und den losen eisen. deine mutter hat schon gemeint, das wird das erste mal sein, dass sie sich SO einmischen wird, das kann sie sich nimmer länger anschauen.

ist aber halt auch net so einfach, was zu entscheiden... ich mein, wenn jemand den TA ruft, der kriegt doch auch sein geld net. genauso der schmied. NOCH gehts dem pferd ja gut, aber das ist doch nur ne frage der zeit bis da was im argen liegt. braucht sich das bein nur richtig entzünden oder mit den hufen was schlimmeres passieren.

ach, ich kann mich da stundenlang drüber aufregen!

obsi
-------------
~~~ THE TRICK IS TO KEEP BREATHING! ~~~


nach oben springen

#4

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 00:06
von Appi • Pferdeputzer | 29 Beiträge | 29 Punkte

Jeder Schmied kennt die ja irgen wie keiner will sie haben,und der rest ist gewarnt!
Nur blöd das immer die armen tiere leiden müssen,die können am aller wenigsten etwas dazu!


nach oben springen

#5

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 00:09
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

klar, wenn die schmiede auch noch vorgewarnt sind... nur gegen vorauskasse oder so...

ich bin soweit, ich tät "eisen runter" bezahlen, dann soll der halt barfuss laufen, das ist allemal besser als so wie der grad läuft. das sind dann 20 euro oder so, eisen ab und schön runterfeilen...

obsi
-------------
~~~ THE TRICK IS TO KEEP BREATHING! ~~~


nach oben springen

#6

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 00:10
von Hunnuli • Sattelschlepper | 54 Beiträge | 54 Punkte

Hm, ich kenn den Schimmel natürlich auch und ich finds total übel, was die mit dem armen Pferd abziehen . Ich denke aber ändern wird sich erst etwas, wenn die Boxenmiete nicht mehr bezahlt werden kann und das Pferd gepfändet werden muss / kann und verkauft wird. Bestenfalls findet sich vorher schon ein Käufer, der sich gut kümmert!

Ob und wie ein SB in so einem Fall eingreifen kann *schulterzuck* da bin ich überfragt. Sicher könnte man einfach den Schmied kommen lassen und das Geld aufteilen mit einigen tierlieben Einstellern z.B. - aber macht man es den besagten PB`s dann nicht zu einfach? Das Geld sieht man ohnehin nie wieder, aber wenn sich die Einstaller und die SB`s ja aus Mitleid mit dem Pferd um die Notwendigkeiten wie Schmied, TA, etc kümmern, warum sollten es dann die PB`s, die ohnehin permanent Pleite sind, machen? Ich vermute, dann tut sich da erst recht nichts mehr, weil sich ja andere kümmern und die PB`s sich so aus der Verantwortung ziehen können und eifrig sparen
Mir tut das Pferd wirklich sehr sehr leid und ich habe selbst schon mit dem Gedanken gespielt, a) es zu kaufen, die Schnapsidee aber gleich wieder verworfen und b) einfach dem Schmied das Eisen-runter und Ausschneiden zu zahlen - aber - so egoistisch das klingt - ich geh nicht für deren Pferd arbeiten, sondern für meine RB und bin auch nicht für deren Pferd verantwortlich. Wenn ich anfange, für andere Leute, die wenig/keine Ahnung von Pferden, Haltung und Krankheiten haben, die notwendigen Ausgaben für deren Pferde zu tätigen ... *kopfschüttel* na dann gute Nacht! - da kenn ich nämlich mehr als die einen!
Ich glaube, mehr als mit den Leuten reden und vielleicht mit Tierschutz und Amts-Vet drohen kann man da kaum so traurig es auch ist.

Liebe grüße vom Hunnuli

__________________________________________________
Wer`s eilig hat muss langsam gehen!


nach oben springen

#7

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 00:14
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

wenn ich geld hätte, ich tät den kaufen. obwohl das ein schimmel ist, hat ers mir schwer angetan. liegt wohl an seinem wesen, ich find der is bisschen so wie des dörmi

aber wenn man solchen leuten droht mit amtsvet oder tierschutz, dann packen die das pferd einfach und ziehen weiter. ausser, der SB macht ne kette vor die box

obsi
-------------
~~~ THE TRICK IS TO KEEP BREATHING! ~~~


nach oben springen

#8

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 00:17
von Appi • Pferdeputzer | 29 Beiträge | 29 Punkte

Ich würde den ja sofort nehmen,gute Papiere aus springer zucht!
Springt auch gut,Dressur ausbau fähig,evtl.noch einfahren!
Aber mehr wie 500EU zahl ich nicht,die haben ja auch nicht mehr bezahlt!
Gelände bissi schnell.


nach oben springen

#9

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 00:20
von Hunnuli • Sattelschlepper | 54 Beiträge | 54 Punkte

hach ... 500 Euro ... wenn ich nen festen Job hätte, dann würd ich das machen ...

@Appi ist den schon mal jemand geritten oder woher weißt Du wie der veranlagt ist bzw läuft?
__________________________________________________
Wer`s eilig hat muss langsam gehen!


nach oben springen

#10

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 00:20
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

na, die papiere kenn ich net aber das dachte ich mir schon, dass der ne gute abstammung hat, so wie der sich bewegt und wie der gebaut ist...

ja, kauf den bitte, ich helf dir auch bei der ausbildung! und dann verkaufen wir den in gute hände weiter. so.

obsi
-------------
~~~ THE TRICK IS TO KEEP BREATHING! ~~~


nach oben springen

#11

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 00:20
von Hunnuli • Sattelschlepper | 54 Beiträge | 54 Punkte

was mir grad so kommt: WOLLEN die überhaupt verkaufen???
__________________________________________________
Wer`s eilig hat muss langsam gehen!


nach oben springen

#12

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 00:23
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

denen wird bald nix andres übrig bleiben... da ist "wollen" dann nimmer ausschlaggebend...

obsi
-------------
~~~ THE TRICK IS TO KEEP BREATHING! ~~~


nach oben springen

#13

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 00:25
von Appi • Pferdeputzer | 29 Beiträge | 29 Punkte
Die haben zu verkaufen!
Die Papiere hatte ich in der hand,weiß aber jetzt nicht mehr genau von wen und aus wen!
Eine aus unseren Stall hat ihn geritten,und sehr gut!

zuletzt bearbeitet 16.09.2006 00:32 | nach oben springen

#14

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 08:25
von Mausebärchen • Reitlehrer | 6.071 Beiträge | 6071 Punkte

Entweder den Tierschutz informieren oder den Besitzern raten ihn zu verkaufen.

Das ist doch alles total ungerecht dem Pferd gegenüber, sowas hat kein Tier verdient ,die brauchen doch auch Liebe und Zuwendung !
--------------------------------------------------


nach oben springen

#15

RE: mitleid mit fremdem pferd...

in Was oben nicht passt 16.09.2006 09:59
von Betzi • Turniertrottel | 1.991 Beiträge | 1991 Punkte

Das ist echt ne blöde Situation...Wir haben auch ein sehr altes Pferd im Stall, da kommen die Besitzer nur alle Jubeljahre mal, aber zahlen tun sie nur noch die Stallmiete. Soweit ich weiß wird der Rest von einer Einstellerin und der SB übernommen. Der bekommt auch Zusatzfutter, damit er wenigstens noch etwas auf die Rippen bekommt, weil der ist schon gut 30 oder so...

Das kann man als SB natürlich nicht mit jedem Pferd machen, aber unsere ist halt sehr tierlieb und das ist GsD der einzige Fall bei uns im Stall.

Ich denke mit Tierschutz kannst du nicht viel erreichen, weil das Pferd ja soweit alles hat, Wasser, Futter, Dach über dem Kopf, Koppel...Die können doch meistens erst was machen, wenns schon fast zu spät ist.

Ich glaube,ich würde im Stall sammeln für dieses Pferd und davon dann Zeug zur Behandlung von der Wunde kaufen, diese behandeln und das Pferd ausschneiden lassen. Darüber würde ich die Besitzer informieren, wenn sie Nein sagen, dann sagen, dass Passanten sich über den verwahrlosten Zusatnd des Pferdes aufgeregt und beschwert hätten oder irgendwas...

Ich finde das immer wieder erschreckend, wie verantwortungslos immer mehr Leute ihren Tieren gegenüber werden.

Betzi


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Würdet ihr nach eurem Pferd wieder eins kaufen?
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Mina
27 05.03.2013 09:34goto
von Ninja • Zugriffe: 865
Pferd mit frischem Heu „totgefüttert“ +++ Stallbesucher muss Schadensersatz zahlen
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von hoffloh
10 28.02.2008 23:53goto
von PrettyWoman • Zugriffe: 1002
Ich überlege.. Pferd zur Verfügung suchen??
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Pundsi
34 03.03.2008 10:46goto
von Pundsi • Zugriffe: 1366
Schon wieder an ein fremdes Pferd gehägt...das wollte ich doch lassen...
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von
13 04.05.2006 09:31goto
von Screamgirl • Zugriffe: 639
Eigenes Pferd ja oder nein?
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Anna
26 08.03.2006 10:20goto
von Just for fun • Zugriffe: 823
Fremdes Bild im Avatar
Erstellt im Forum Support von Mausebärchen
4 02.12.2005 16:10goto
von Floh • Zugriffe: 407
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gaangsbole
Besucherzähler
Heute waren 118 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7259 Themen und 158117 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: