Das Reiterhippodrom

#1

Auf Gerte reagieren ?

in Was oben nicht passt 24.11.2006 15:04
von Grasshopper6 • Turniertrottel | 2.036 Beiträge | 2036 Punkte

Hi,

wie reagieren eure Pferde auf eine Gerte ?

Ich schnapp mir hin und wieder mal eine wenns ums Trab-Travers geht, damit der Popo mal mitkommt wenn Pferdi nicht so will wie ich, so als Motivation.
Aber die ist danach total durch den Wind, die geigt sich selbst hoch und ich muss das Ding nach 5 Minuten weglegen, sonst bietet die mir alles an - nur nicht das was ich will.. da werden z.B. total nervös wechsel gesprungen, im übelsten Standgalopp gelaufen und ganz nervös auf dem Gebiss rumgekaut.

Obwohl das ding kaum zum Einsatz kommt, also mal ein kurzer Tick auf den Popo wenn das Bein mal kurzfristig ignoriert wird etc. lege ich die Gerte dann weg und mach es nochmal macht sie alles total übereifrig und manchmal dann zu schnell und zu hektisch.

Sie hat aber nie schlechte Erfahrungen gemacht damit - also ich hab sie ja schon als Baby und sie wird ja nie großartig damit geritten etc. ?!
Ist das bei anderen Pferden auch so ?



nach oben springen

#2

RE: Auf Gerte reagieren ?

in Was oben nicht passt 24.11.2006 15:14
von Mina • Reitlehrer | 5.761 Beiträge | 5829 Punkte
Bisher waren meine Pferde immer ziemlich sensibel auf die Gerte (bis auf eine Ausnahme). Bei Roy hatte ich immer nur eine in der Hand, gebraucht hab ich sie nie. Wenn ich sie aber aus der Hand gelegt habe, hatte ich auf einmal einen Schnarchzapfen unter mir - natürlich aber nur beim Dressurreiten

Dropsi wird derzeit daran gewöhnt, dass man von "oben" eine Gerte mitführt. Das klappt auch schon ganz gut, nur wehe man berührt ihn - holla die Waldfee Ist meiner Schwester vorletztes WoE "passiert", daraufhin galoppierte er total entsetzt aber trotzdem relativ unmotiviert an und parierte einfach nicht mehr durch (obwohl er eigentlich in der Halle derzeit noch nicht galoppiert wird). Aber nicht panisch oder so, richtig gesetzt und rund Tjaaa, was fällt der Kuh da oben auch ein, ihn einfach mit der Gerte zu berühren?! Mal schauen, wie sich das die Jahre noch entwickelt

EDIT: Bei der Boden- und Longenarbeit akzeptiert er die Präsents der Gerte übrigens und man darf ihn auch mal touchieren - findet er aber trotzdem doof..

LG Mina
*Wir dürfen nicht den Sand in den Kopf stecken *

zuletzt bearbeitet 24.11.2006 15:15 | nach oben springen

#3

RE: Auf Gerte reagieren ?

in Was oben nicht passt 24.11.2006 15:16
von Grasshopper6 • Turniertrottel | 2.036 Beiträge | 2036 Punkte

ja mina - genauso ist das bei meiner auch - vermutlich weil ich die fast nie benutzt habe?

meine auch - sobald nur etwas mehr druck am pferd ist, sofort galopp, oder du siehst richtig die fragezeichen überm kopf: ja was soll ich machen, das? vielleicht auch das? nein das hast du ja gemeint.. oh man - da könnt ich kollabieren



nach oben springen

#4

RE: Auf Gerte reagieren ?

in Was oben nicht passt 24.11.2006 15:23
von Mina • Reitlehrer | 5.761 Beiträge | 5829 Punkte

Bei ihm waren es weniger die Fragezeichen, sondern eher "Trotz" á lá "Pfffft, dann galoppier ich halt, brems mich doch, wenn du kannst". Da er ja noch am Anfang steht, weiß er inzwischen genau, dass wir niemals den Zügel zum Parieren nehmen würden - würde er ja sowieso noch nicht wirklich verstehen.. Und mit schwer Einsitzen - kannst du derzeit auch noch knicken. Also ist man relativ "hilflos" ausgeliefer.

Naja, nach zwei Runden parierte er dann schon durch, aber so richtig pissig "loooos doch, berühr mich doch nochmal, du Monster!! Dann düse ich nochmal und halte niiiie wieder an" Er ist ja dabei weder böse (Buckeln o.ä.), sondern einfach etwas - wie soll ich´s ausdrücken - verständnislos Er sieht manchmal bestimmte Sachen einfach nicht ein, lässt sich aber dann schon relativ schnell davon überzeugen. Mein Schaaaatzi halt

Aber lieber hab ich so ein Sensiebelchen, als einen abgestumpften "Bock"..

LG Mina
*Wir dürfen nicht den Sand in den Kopf stecken *


nach oben springen

#5

RE: Auf Gerte reagieren ?

in Was oben nicht passt 24.11.2006 16:36
von indy • Turniertrottel | 2.200 Beiträge | 2200 Punkte

*räusper*
möchte nur mal anmerken, dass pferde, die weniger sensibel auf eine Gerte reagieren, nicht unbedingt abgestumpfte Böcke sind, sondern vielleicht relativ schmerzunempfindlich, oder einfach nur routinierter.
-----------------------------------

Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.


nach oben springen

#6

RE: Auf Gerte reagieren ?

in Was oben nicht passt 24.11.2006 16:40
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Danke dass Du das gesagt hast , ich hätts nicht so diplomatisch hinbekommen. Ich reite meinen zehnmal lieber ohne Gerte als z.B. ganz ohne Sporen, er reagiert aufs Bein einfach viel besser weil geschmeidiger und prompter. Gerte kommt bei ihm entweder gar nicht an oder verursacht untaktmäßiges Treten.
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#7

RE: Auf Gerte reagieren ?

in Was oben nicht passt 24.11.2006 17:09
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

dermot reagiert auf die gerte wie gewünscht. er wird weder grantig noch hibbelig (hibbelig wird der eh nie), sondern reagiert einfach auf der entsprechenden seite. er nimmt das also wirklich als unterstützung des schenkels an. praktisch.

kalinka hat die gerte gehasst, die durfte man wirklich nur anTIPPEN, sonst wurde sie bös und hektisch und gaga.

obsi
-------------
~~~ Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können ~~~


nach oben springen

#8

RE: Auf Gerte reagieren ?

in Was oben nicht passt 24.11.2006 17:38
von **Pedro** • Turniertrottel | 1.501 Beiträge | 1501 Punkte

Pedro war früh auch immer super sensibel auf die Gerte, deshalb hab ich sie nie genommen. mein RL besteht aber darauf, weil ich sofort meine Schenkelhilfe verstärken kann, wenn er selbige nicht annimmt. das war am Anfang auch ganz schön ätzend, aber das PFerd merkt, wenn man es dann doch nicht schlachtet *g* inzwischen reagiert er wie gewünscht auf die Gerte, weder abgestumpft noch hysterisch
-----------------------
Möööp


nach oben springen

#9

RE: Auf Gerte reagieren ?

in Was oben nicht passt 24.11.2006 19:59
von Sunny • Reitlehrer | 7.280 Beiträge | 7289 Punkte

Bei Sunny sollte man die Gerte dabei haben gebrauchen möglichst nicht
Ohne Gerte wird er schleichend "ruhiger", das merkt man von oben gar nicht Wenn ich ihn mit der Gerte touchiere, wird er seeeeehr flott wobei es schon besser geworden ist, anfangs raste er los wie vom Affen gebissen.



My Sunny and me


nach oben springen

#10

RE: Auf Gerte reagieren ?

in Was oben nicht passt 24.11.2006 21:38
von Danja • Goldenes Reitabzeichen | 10.127 Beiträge | 10128 Punkte

Pabbles reagiert so langsam aber sicher wieder etwas besser auf die Gerte... aber gut noch immer nicht. Also, man muss schon mit verhältnismäßig viel Kraft "zuhauen", damit sie mal kurz zuckt. Das Problem ist halt, dass die Vorbesitzerin durch ihre kaputte Hüfte zu 95% mit der Gerte getrieben hat - da stumpft das Pony natürlich ab. Aber so langsam aber sicher gewöhnt sie sich dran, dass im Prinzip der Schenkel (natürlich im Zusammenspiel mit dem Rest) fürs Treiben zuständig ist und die Gerte ne "zusätzliche Aufforderung". Heute brauchte ich sie z.B. nur einmal wach machen mit der Gerte und sie lief wie am Schnürchen
--------------------------------------------

Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit. (François Marie Voltaire)


nach oben springen

#11

RE: Auf Gerte reagieren ?

in Was oben nicht passt 25.11.2006 09:23
von Anna • Goldenes Reitabzeichen | 13.626 Beiträge | 13626 Punkte

Beim Siro ist im alten Stall mal irgendwas vorgefallen, da haben sich die Besitzer schon den Kopf zerbrochen, denn der hat sich nach dem Umzug im neuen Stall gar nicht mit Gerte reiten lassen.

Mittlerweile kann man sie ganz schonend einsetzen, also wirklich nur mal kurz zur Unterstützung des Schenkels. Aber ich halte sie oft einfach nur in der Hand ohne sie zu benutzen damit er sich dran gewöhnt, mittlerweile klappt das auch gut.


Bei Santana ist das auch so eine Sache, die hat sich nämlich auch früher nicht mit Gerte reiten lassen weil sie Angst davor hatte. Ich bin der Meinung, wenn ein Pferd einmal das Vertrauen in die Gerte verloren hat kann man das ganz schwer wieder gut machen. Mittlerweile ist die Gerte bei Santana okay, allerdings wird sie zickig wenn man sie unsachgemäß benutzt und wenn sie wirklich heiß läuft weil sie richtig arbeitet, dann packt man die Gerte besser weg.

Beide Pferde werden richtig ungemütlich wenn die Gerte falsch benutzt wird, aber ich denke da haben wir auch einiges zu beigetragen. Ich mochte es noch nie wenn man ein Pferd mit der Gerte straft oder wach macht, aber mittlerweile habe ich verstanden das man das durch die richtigen Übungen hinbekommt, und ich benutze die Gerte nicht mehr dafür.

Wobei ich das auch im Unterricht so beigebracht bekommen habe, aber mein neuer RL würde mich vom Pferd ziehen, und das ist auch gut so.


________________________________


nach oben springen

#12

RE: Auf Gerte reagieren ?

in Was oben nicht passt 25.11.2006 12:23
von Nic3010 • Turniertrottel | 1.643 Beiträge | 1643 Punkte

Meine beiden reagieren ganz unterschiedlich!

Twain reagiert, fast gar nicht. nur bei einer langen gerte, die ans Hinterbein kommt, da reagiert er wie gewünscht und tritt mehr unter, aber ansonsten interessiert ihn das ding nicht!

Wingadee reagiert panisch! wenn ich sie mit der Gerte berühre, macht die einen 3 m satz nach vorne, sie wird nur nervös und hibbelig. Obwohl die Gerte noch nie wirklich zum einsatz gekommen ist bei mir.

LG Nic
----------------------------------------------------
Die Menschen tun viel, um geliebt zu werden. Alles aber setzen sie daran, um beneidet zu werden.
*Mark Twain*

http://www.nic3010.de.vu


nach oben springen

#13

RE: Auf Gerte reagieren ?

in Was oben nicht passt 25.11.2006 23:32
von Mary • Reitlehrer | 6.626 Beiträge | 6649 Punkte

Bei Holy konnte man die Gerte eigentlich von Anfang an normal benutzen, entweder direkt hinter dem Schenkel um sie dort "sensibler" zu machen, oder am Hinterbein um sie dort aktiver zu machen. Klappt ohne Probleme genau wie es sollte. Nur, wenn sie mal etwas kernig ist, dann kann es schon mal vorkommen, dass sie auf das Touchieren mit einem Buckler reagiert. Dann hau ich jedoch einmal richtig drauf und dann ist auch gut.
Bei Freia war das mit der Gerte am Anfang schwierig, weil die ja ne Art verschärfte Handgranate war. Die ist sofort in die Luft, wenn man sie mit der Gerte berührt hat. Sie wurde hibbelig ohne hinten mehr zu treten (am Bein musste ich die nie sensibler machen ). Mittlerweile kann ich die Gerte zur Aktivierung des Hinterbeins ziemlich wie gewünscht einsetzen, aber ich muss schon gut aufpassen, dass sie nicht zusätzlich immer noch schneller wird.


nach oben springen

#14

RE: Auf Gerte reagieren ?

in Was oben nicht passt 26.11.2006 20:20
von Kristin • Großes Hufeisen | 397 Beiträge | 397 Punkte

Also meine beiden reagieren drauf aber nicht super sensibel. Anticken reicht und Pferd macht ;).
Allerdings, wenn ich bei der Kristin erst nachträglich die Gerte nimm (also wenn mir jemand eine vom Boden gibt), drückt die schon mal aufs Gas weil sie meint jetzt soll sie rennen oder so *g*.


nach oben springen

#15

RE: Auf Gerte reagieren ?

in Was oben nicht passt 27.11.2006 07:54
von Ninja • Pferdepfleger | 862 Beiträge | 872 Punkte

Mein Pferd reagiert teilweise etwas wenig auf die Gerte, aber da bin ich selber schuld.
Als ich ihn kennenlernte, hatte er echte Panik vor allem was entfernt nach Gerte aussah. Beim ersten Versuch ihn mit Longierpeitsche zu longieren, hat er mich (am Gebiss!!!) durch die ganze Halle gezogen.

Das hab ich zum Anlass genommen um ihm klar zu machen, dass die Gerte nichts schlimmes ist und sie ihm ständig gezeigt und ihn vorsichtig damit berührt, bis er bemerkt hat, dass das Ding nicht zwangsläufig wehtun muss.
Deshalb reagiert er heute auf einmal leicht touchieren meistens etwas zu wenig, da muss ich dann schon zweimal kommen damit er merkt dass ich es ernst meine.


Du kannst dich den ganzen Tag ärgern, bist dazu aber nicht verpflichtet.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Pony Problem
Erstellt im Forum Springen und Dressur von Finja485
3 05.01.2012 15:39goto
von Elding • Zugriffe: 226
Ausschreibung
Erstellt im Forum Wichtige Termine von Gala
3 02.11.2009 19:50goto
von Danja • Zugriffe: 85
Gerte in der linken Hand
Erstellt im Forum Springen und Dressur von Haannaa
33 16.03.2008 19:16goto
von Haannaa • Zugriffe: 1108
er ist so anstrengend...
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von obsession
29 17.01.2008 22:49goto
von Chrissi30 • Zugriffe: 1247
Bonitas erster großer Spaziergang
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von haflingerBB
4 11.10.2005 20:15goto
von Silberzwiebel • Zugriffe: 211
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gaangsbole
Besucherzähler
Heute waren 118 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7259 Themen und 158117 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: