Das Reiterhippodrom
#1

vorsorglich röntgen lassen???

in Was oben nicht passt 09.12.2005 23:29
von Nienni • Turnierreiter | 3.082 Beiträge | 3117 Punkte

Da ich ja nun ein gebranntes Kind bin un bei Landsy keine AKU hab machen lassen (er war 1Jahr alt u ließ sich net wirklich anfassen) überleg ich schon länger den vor der richtigen Belastung röntgen zu lassen.
Zumindest die Hufrollen.
Wie seht ihr das? Und was würdet ihr noch machen (röntgen) lassen?


Ein Pferd ist immer (nur) so gut wie man es behandelt und reitet!


nach oben springen

#2

RE: vorsorglich röntgen lassen???

in Was oben nicht passt 10.12.2005 10:39
von Dani • Goldenes Reitabzeichen | 12.107 Beiträge | 12125 Punkte

hm..schwierig. Du musst halt überlegen was du daraus für Konsequenzen ziehen willst.
Wenn nichts ist, beruhigend- aber wenn doch? Wenn meinetwegen doch der Fall eintritt dass irgendwo eine Veränderung ist?Gar nicht erst belasten? Oder immer mit dem Hintergedanken ob da nicht schon was ist?
Nee, ich glaub ich wäre zu inkonsequent..

Lg Dani


-------------------------------------------------
Je planmäßiger man vorgeht, desto härter trifft einen der Zufall


nach oben springen

#3

RE: vorsorglich röntgen lassen???

in Was oben nicht passt 10.12.2005 10:57
von Just for fun • Turnierreiter | 3.541 Beiträge | 3548 Punkte

Ja!
Tu es.
Aus verschiedenen Gründen.
Zum einen hat man dann den vergleich, falls mal was aufkommt, kann man sehen, ob das nicht "schon immer" so war und als ursache für etwas akutes dann eher unwahrscheinlich ist, zum anderen haben wir die vielversprechenden jungen pferde schon deshalb immer "tüven" lassen, damit wir wussten, ob das pferd später (wahrscheinlich) auch durch eine evtl. AKU kommt. Schliesslich ist es sehr frustrierend, ein pferd von 3 bis 7 jährig schonend aufgebaut zu haben und dann scheitert der evtl. verkauf an den röntgenbildern. Da stecken dann 4 jahre arbeit drin...

Wenn auch bei Landsy das thema verkauf keines ist, klar, aber man weiß ja nie... "Be prepared" wäre da meine devise.
Unabhängig davon kannst du bei (kleinen) auffälligleiten auch rechtzeitig gegensteuern, wenn du sie kennst und musst nicht auf die ersten symptome warten...

Ich würde dem eine richtige AKU gönnen, incl. Herz/Kreislauf und Augen!


nach oben springen

#4

RE: vorsorglich röntgen lassen???

in Was oben nicht passt 10.12.2005 11:02
von Mausebärchen • Reitlehrer | 6.071 Beiträge | 6071 Punkte

Würde es auch machen lassen.


nach oben springen

#5

RE: vorsorglich röntgen lassen???

in Was oben nicht passt 10.12.2005 11:13
von Nienni • Turnierreiter | 3.082 Beiträge | 3117 Punkte

Also ich habe nämlich das Problem was Dani anspricht.
Was ist, wenn wirklich was ist, meinetwegen die Hufrolle schon schlecht?
Dann kann ich den ja gar nicht erst belasten
@Just: ganze AKU ist mir zu teuer


Ein Pferd ist immer (nur) so gut wie man es behandelt und reitet!


nach oben springen

#6

RE: vorsorglich röntgen lassen???

in Was oben nicht passt 10.12.2005 11:31
von Just for fun • Turnierreiter | 3.541 Beiträge | 3548 Punkte

Zitat von Nienni

Was ist, wenn wirklich was ist, meinetwegen die Hufrolle schon schlecht?


Dann WEISST du es aber und kannst bspw. früher (den richtgen) beschlag drauf machen lassen. Und warum solltest du ihn nicht belasten können?
Und wenn die hufrolle jetzt schon nicht optimal aussieht und in drei jahren geht der lahm und ihr macht dann neue bilder, die sich röntgenologisch nicht von den jetzigen unterscheiden, dann weisst du auch, dass sich da nichts verschlechtert hat und kannst die ursache woanders suchen...
Ich würde die bilder einfach als mögliche vergleichsbilder behalten, mich nicht mit einer interpretatin (hätte, könnte, würde) verrückt machen, egal was drauf ist.
Sprunggelenke würde ich übrigens auf alle fälle mit machen!
Und mal abhören lassen, wenn sowieso ein TA da ist (also in ruhe und nach der belastung) ist doch nicht so teuer, oder? Muss ja nicht alles auf einmal sein, wenn er z.B. die augenlampe für ein anderes pferd schon in der hand hat, kann man da doch auch mal noch rein gucken lassen? Nur so ne idee.

Warum ich das mit dem abhören so favorisiere: Wir haben mal einen damals dreijährigen gekauft. Weil wir uns sehr viel von dem pferd versprachen, wurde der komplett durchgeröntgt und alles war i.O. 8 jährig (S- gewonnen und mehrfach platziert) ging er zur AKU (Kundschaft aus USA), wo ein (wahrscheinlich angeboren) Herzgeräusch/Herzfehler festgestellt wurde. Das Pferd war zu keinem zeitpunkt in seiner leistung beeinträchtigt, trotzdem war der preis nicht mehr durchzusetzen und er wurde schliesslich (nicht nach USA) für sehr viel weniger geld verkauft, welches wir auch schon 3 jahre früher bekommen hätten...


nach oben springen

#7

RE: vorsorglich röntgen lassen???

in Was oben nicht passt 10.12.2005 11:56
von Nienni • Turnierreiter | 3.082 Beiträge | 3117 Punkte

Also wenn ich das machen lasse, dann in der Klinik.
Und das mit dem Herz, das würde doch beim Abhören vor dem regelmäßigen Impfen auffallen, oder? Zumindest hat der TA das letztes Jahr bei einem Pferd bei uns am Stall festgestellt. Das wurd danach auch in der KLinik untersucht, aber da kam das gleiche raus wie bei dem von euch, also wohl angeboren, für die Leistung aber irrelevant.

Sprunggelenke u Hufrolle meinst du also?


Ein Pferd ist immer (nur) so gut wie man es behandelt und reitet!


nach oben springen

#8

RE: vorsorglich röntgen lassen???

in Was oben nicht passt 10.12.2005 12:16
von Just for fun • Turnierreiter | 3.541 Beiträge | 3548 Punkte

Das mit dem herz fällt in der ruhe nicht zwingend auf, kann aber. Leider kann es (auch wenn es irrelevant ist) den verkauf nichtig machen. AUsserdem wurde mir gesagt, dass pferde mit diesem befund bei eingriffen (z.B. zähne, kastration etc.) eine präventive antibiotikabehandlung bekommen sollten.

Ja, Zehe in Oxspring- und Tangentialtechnik, sowie vordere Gliedmassen seitl., Sprunggelenke in (ich glaube?) 2 Ebenen. Sollte man also mit 8 - 10 Bildern auskommen?


nach oben springen

#9

RE: vorsorglich röntgen lassen???

in Was oben nicht passt 10.12.2005 14:08
von noame • Turniertrottel | 2.282 Beiträge | 2282 Punkte

Ich wäre da auch hin und hergerissen, habe ja aber selber ein Pferd mit HRE, und muß sagen, ich glaube, ich würde das schon machen, die Argumente sind ja eigentlich schon alle gefallen.

Ein Pferd, von dem Du weißt, was es ggf. hat, kann man zudem vielleicht "passender" belasten. Mein Pferd z.B. soll ja nun nicht mehr M laufen, weil sein Bein das nicht halten wird, aaber einzelne Lektionen (z.B. Versammelnde Lektionen)wird er schon laufen können, nur halt nicht mehr so Verstärkungen und so.

Sicher, wenn man die Devise, was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß, schlauer findet, ich denke, man kann mit dieser Untersuchung nicht so viel falsch machen. Ich denke, acht Bilder sind realistisch. Oxspring und Sprunggelenk sind (aus eigener, leidvoller Erfahrung, ich hatte ein Spatpferd und jetzt einen mit HRE) würde ich in jedem Fall machen lassen, mittlerweile würde ich das auch bei einer AKU machen lassen, auch wenn ich es früher nicht so gesehen habe.
----------------------------
Zugegeben, Formeln sind die Geheimwaffe einer internationalen Verschwörung gegen ihr Selbstbewußtsein. Aber am besten tun sie so, als würde ihnen das nichts ausmachen, das verwirrt den Gegner. (Gero von Randow: Das Ziegenproblem)


nach oben springen

#10

RE: vorsorglich röntgen lassen???

in Was oben nicht passt 10.12.2005 15:52
von indy • Turniertrottel | 2.200 Beiträge | 2200 Punkte

Also, ich würde wie just ganz relaxt peu a peu durchchecken. Muss ja jetzt nicht alles auf einen Schlag sein, dafür gibts keinen Grund. Aber mal die HR röntgen lassen etc. ist nicht verkehrt. Belastungstest würde ich z.b. mit einer Impfung zusammenlegen, (influenza), da ist es so oder so besonders sinnvoll, Herz und Lunge in Ruhe und Belastung abzuhören.


-----------------------------------

Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.


nach oben springen

#11

RE: vorsorglich röntgen lassen???

in Was oben nicht passt 15.12.2005 14:19
von Screamgirl • Turnierreiter | 4.105 Beiträge | 4105 Punkte

Lass es machen - es gibt dir Sicherheit und beruhigt dich und falls er was haben sollte, dann kannst dagegen arbeiten..

-----------------------

Lebensmotto "Letz Fetz"


nach oben springen

#12

RE: vorsorglich röntgen lassen???

in Was oben nicht passt 15.12.2005 22:16
von Pundsi • Goldenes Reitabzeichen | 24.543 Beiträge | 24562 Punkte

Ich würde es auch machen lassen Nienni. habe auch nie ein Pferd ohne AKU gehabt (egal wie alt) alle Argumente sind schon gebracht worden. Denk einfach in ruhr drüber nach und nimm es im neuen Jahr langsam in Angriff

LG Pundsi


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mähne kippen lassen?
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von 147inertiacreeps
5 01.12.2011 20:24goto
von Elding • Zugriffe: 221
Schabracke besticken lassen, WO?
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von jenna
6 16.08.2009 10:34goto
von bibi • Zugriffe: 1289
Stute Decken lassen
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Peppie
53 30.10.2007 07:57goto
von Loleum • Zugriffe: 1978
Hüfte röntgen lassen?
Erstellt im Forum Haustier-Ecke von Lieschen
31 29.04.2007 23:56goto
von kati • Zugriffe: 1219
Andere aufs Pferd lassen?
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Ninja
32 16.05.2006 11:00goto
von Euronymous • Zugriffe: 1054
Einfach mal juckeln lassen????
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von melanie2776
21 22.02.2006 14:41goto
von melanie2776 • Zugriffe: 970
auspowern lassen?
Erstellt im Forum Springen und Dressur von Amareh
17 07.02.2007 23:50goto
von smili • Zugriffe: 1123
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sternchen
Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7268 Themen und 158172 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: