Das Reiterhippodrom

#1

Wiviel Reiter verkraftet ein Pferd?

in Was oben nicht passt 18.06.2006 12:54
von Lucky Boy • Großes Hufeisen | 347 Beiträge | 347 Punkte

Da es mir Finaziell sehr schlecht geht (Umschulung) und ich die nächsten 2. Jahre eine Vollzeitausbildung mache, bin ich natürlich am überlegen, wie ich am besten Lucky durchkriege, da ich ihn nicht deswegen verkaufen werde.

Meine Mama fragte mich was meine RB zahlt, ich sagte 50€, die meinte such dir doch ne 2. somit hast du die Hälfte wieder drin und auch mehr Zeit. Ich miste ja selbst, da hat sie recht.

Steffi RB Nr. 1 kommt ja 2x die Woche ab Sept. ist sie am studieren, wenn ich pech habe dann nur noch 1x die Woche, wollen es aber so hinbiegen, das es 2x geht.

Wenn ich noch ne 2. RB 2x die Woche kommen lassen, hätte ich ihn 4 Tage lang versort, müsste dann nur noch 3 Tage machen und könnte ihn sogar einen Tag mal stehen lassen.

Positiv:

- Mehr Geld, hilft sehr (kommt aber auf Lucky Sparkonto für Anschaffungen oder TA-Rechnungen, Schmied)

- mehr ausgelastet, mehr Bewegung, nimmt evtl. mehr ab

Negativ:

- Ich sehe mein Pferd weniger

- kann nicht hingehen wann ich will, muss mich absprechen

- mehrere Reiter, Luucky muss sich umstellen evtl. Probleme aber auch evtl. Vorteile dadurch(?)

Was meint ihr dazu, habe ich was vergessen, in meiner Überlegung?
-------------------------------
LG, Melle mit Lucky Boy

GaLOpPiErE nIeMaLs ScHnEllEr aLs DeIn SchUtZeNgEL fLiEgEn KaNn

"Sobald der Mensch in Zorn gerät, gerät er in Irrtum" (Talmud)


nach oben springen

#2

RE: Wiviel Reiter verkraftet ein Pferd?

in Was oben nicht passt 18.06.2006 13:09
von Dani • Goldenes Reitabzeichen | 12.119 Beiträge | 12137 Punkte

das schwierigste sehe ich zuerst darin,dass lucky sich auf sehr unterschiedliche leute einstellen muss, aber sonst finde ich drei reiter für ein pferd nicht zuviel. Mir persönlich wäre 3x die woche reiten selber zu wenig, gerade wenn du noch nicht soviel routine hast,aber das musst du selber wissen. Ich würde auch nicht finanziell von einer rb abhängig sein wollen, aber wenn du einen verkauf ausschließt, bleiben ja sonst nicht viele möglichkeiten.

Meine Pferde werden regelmäßig von meiner Trainerin geritten, von mir natürlich, und z.b. chacha noch von pundsi, und das ist kein problem. Nun sind wir aber auch in Zielsetzung und zumindest Idee wie man dahinkommt sehr ähnlich, jemand der völlig gegensätzlich reitet oder eingestellt ist würde ich nicht regelmäßig reiten lassen, das muss schon grundsätzlich deckungsgleich sein..

Lg Dani
-------------------------------------------------
Je planmäßiger man vorgeht, desto härter trifft einen der Zufall



nach oben springen

#3

RE: Wiviel Reiter verkraftet ein Pferd?

in Was oben nicht passt 18.06.2006 13:16
von Kaddi • Großes Hufeisen | 381 Beiträge | 381 Punkte

Ich bin der Meinung, dass ein Pferd max. 2 Reiter vertragen kann.

Aber ich denke, dass ein Pferd für eine "kurze" Zeit schon mal 3 Leute vertragen kann.
Wie willst du das machen wenn die Umschulung zuende ist? Willst du dann einfach zur 2. RB sagen, "Du musst jetzt wieder gehen?
Warum kannst du ihn dann nicht mehr so oft sehen?

Ich finde, du kannst das ruhig mal ausprobieren...

Grüßle,
Kaddi


nach oben springen

#4

RE: Wiviel Reiter verkraftet ein Pferd?

in Was oben nicht passt 18.06.2006 13:29
von Lucky Boy • Großes Hufeisen | 347 Beiträge | 347 Punkte
Also was nach der Ausbildung ist, weiß ich doch jetzt noch nicht udn falls ich dort ne feste Stelle bekomme und hinziehe hat sich da eh erledigt, zumal können auch die RB immer gehen, heißt ja nicht, das nur ich abspringen kann. Tja pech, dann müsste ich mir neue suchen.

Ich denke auch das 2 Reiter reichen, aber ab udn an muss man auch unschönere Wege gehen.

Übrigens schaffe ich es nie mehr als 2-3x die Woche zu reiten, ob mit oder ohne Arbeit.

Und Geld für ne Bereiterin, was mir am liebsten wäre, habe ich nicht sonst müsste ich ja keine 2. RB suchen.

Ich denke, ich werde es versuchen, wird eh schwr sein ne RB jetzt zu finden. Die Zeitungen sind voll mit Angeboten und alle gehen lieber ins Freiband.
-------------------------------
LG, Melle mit Lucky Boy

GaLOpPiErE nIeMaLs ScHnEllEr aLs DeIn SchUtZeNgEL fLiEgEn KaNn

"Sobald der Mensch in Zorn gerät, gerät er in Irrtum" (Talmud)


zuletzt bearbeitet 18.06.2006 13:30 | nach oben springen

#5

RE: Wiviel Reiter verkraftet ein Pferd?

in Was oben nicht passt 18.06.2006 15:16
von Anna • Goldenes Reitabzeichen | 13.626 Beiträge | 13626 Punkte

Den Sansiro reiten wir auch zu dritt, allerdings wird der hauptsächlich von seiner Besitzerin geritten, dann kommen der Mann und ich. Allerdings haben die mich schon über zwei Jahre gekannt und kritisch beäugt, also WENN, dann suche dir deine RB ganz genau aus. Denn ich bin auch der Meinung das es Reittechnisch passen muss.

Das mit dem Geld ist natürlich blöde, für drei Mal die Woche braucht man kein eigenes Pferdchen.


nach oben springen

#6

RE: Wiviel Reiter verkraftet ein Pferd?

in Was oben nicht passt 18.06.2006 15:47
von indy • Turniertrottel | 2.200 Beiträge | 2200 Punkte

Es ist sicher etwas pferdeabhängig und mit sicherheit auch vom Ausbildungsstand von Pferd UND den Reitern abhängig, aber zu viele Reiter auf einem tun nie gut. Ideal ist es natürlich, wenn alle Reiter unter einem Trainer laufen, damit wenigstens der rote Ausbildungsfaden der gleiche ist. Das geht natürlich nicht besonders gut, wenn der eine ganz anders reitet als der andere. Deshalb mach ich z.b. bei Mitschülern meiner RL auch gerne mal eine Urlaubsvertretung oder so, weil die Pferde alle die gleiche Bedienanleitung haben, und ich die Art der Arbeit schon kenne.
Meinem Wallach war es recht wurscht von der Person her, aber da er schwierig zu reiten war, bestand leider immer die Gefahr, dass durch zu viel Reiter einfach wieder viel kaputt geht. Meiner neuer dagegen ist völlig personenbezogen, das heisst er lässt sich gar nicht von jedem arbeiten, auch bei dingen, die bei mir schon seit langem sitzen kann er dann den Stinkefinger rausziehen (wir üben aber dran, dass das auch bei anderen klappt).
Da ich jetzt mein Pferd selber 6 Jahre durchs Studium gezogen habe - immer selber finanziert! - weiss ich schon, was das heisst, wenig Geld haben und ich weiss auch, wie eine RB einen da finanziell entlasten kann. An deiner Stelle würde ich es aber bei einer RB belassen und einen Nebenjob unter der 400eur-Grenze suchen. Am Wochenende bedienen, oder privat putzen, das hab ich eine zeitlang gemacht und das gab ganz gut Geld. Dann bist nämlich auch du nicht so von ner RB abhängig, und stehst nicht mit Bauchgrummen da, wenn dir die z.b. abspringt. Für 50eur musste ich im Monat 5-6 Stunden putzen, das sind pro Woche grade mal 1,5 Stunden, das ist nicht viel.

Wie lange dauert denn deine Umschulung noch?
-----------------------------------

Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.


nach oben springen

#7

RE: Wiviel Reiter verkraftet ein Pferd?

in Was oben nicht passt 18.06.2006 17:55
von Lucky Boy • Großes Hufeisen | 347 Beiträge | 347 Punkte

Ich habe jetzt 3 J. lang neben meinem Hauptjob geputzt, ich hatte nie damitPprobleme, aber es wird mir alles vom Arbeitsamt in der Umschulung angerechnet, ich gehe nur noch diesen Monat putzen und ganz ehrlich, nach 3J. putzen reicht's damit, dann lieber was anderes, aber wie gesagt das geht nicht und des weiteren, wann sollte ich das machen, den Samstag werde ich jetzt zum Büffeln, für die Schule brauchen. Und zur Arbeit habe ich dann 100 Kilometer insgesamt, meine Hunde und Lucky wollen auch versorgt sein, Katzen laufen eher nebenher. Und zu Luck habe ich auch 40 Km komplett.

Anna doch auch für nur 3x die Woche kann man ein eigenes Pferd haben, das ist jedem selbst überlassen, es gibt genügend die gar nicht oder nur einmal drauf sitzen, da habe ich persönlich lieber ne Rb, statt ihn ganz stehen zu lassen oder so. Naja Finaziell ist mir damit auch nicht geholfen.

Und es geht auch nur ne Zeitlang so, ich hatte auch schon bessere Zeiten und die werden auch wiederkommen, nur deswegen mein Pferd z.B. verkaufen, nur weil's mir derzeit beschissen geht - NEVER!!!
-------------------------------
LG, Melle mit Lucky Boy

GaLOpPiErE nIeMaLs ScHnEllEr aLs DeIn SchUtZeNgEL fLiEgEn KaNn

"Sobald der Mensch in Zorn gerät, gerät er in Irrtum" (Talmud)


nach oben springen

#8

RE: Wiviel Reiter verkraftet ein Pferd?

in Was oben nicht passt 18.06.2006 19:32
von Ninja • Pferdepfleger | 862 Beiträge | 872 Punkte

Ich denke ein nicht allzu sensibles und personenbezogenes Pferd verkraftet 3 Reiter ohne weiteres, solange die alle ähnliches von ihm wollen und ähnliche Ziele haben.

Du kannst dich den ganzen Tag ärgern, bist dazu aber nicht verpflichtet.


nach oben springen

#9

RE: Wiviel Reiter verkraftet ein Pferd?

in Was oben nicht passt 18.06.2006 20:18
von Anna • Goldenes Reitabzeichen | 13.626 Beiträge | 13626 Punkte

Ne aber nicht wenn ich dadurch auf dem Zahnfleisch krieche und mit Mühe und Not das Tier durchbringen kann. Klar ist es dir überlassen, ich reiße mich auch nicht drum dir die Entscheidung abzunehmen. Aber das ist meine Meinung.


nach oben springen

#10

RE: Wiviel Reiter verkraftet ein Pferd?

in Was oben nicht passt 19.06.2006 09:35
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Ich würds nicht machen, ehrlich gesagt, lieber verzichte ich selber auf alles andere.

Zu einem Punkt auf Deiner Negativ-Liste: Sehen kannst Du ihn doch trotzdem, so oft es geht, deshalb musst Du Dich ja nicht mit Deiner RB absprechen.
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#11

RE: Wiviel Reiter verkraftet ein Pferd?

in Was oben nicht passt 19.06.2006 10:27
von obsession • Turniertrottel | 2.472 Beiträge | 2472 Punkte

das kommt wirklich sehr aufs pferd an. auf dermot waren wir auch zu dritt unterwegs: meine RL, ich, meine RB (und genau in dieser abstufung auch das reiterliche können ). jetzt sind wir auch zu dritt: meine RB, hunnuli 1x in der woche unterricht und eben ich. für dermot ist das kein problem.

da bin ich auch sehr froh drum, weil ich das eigentlich dauerhaft so behalten will. ich werd auch die nächsten jahre nicht die zeit haben, mich an mehr als 4 tagen in der woche um das pferd zu kümmern (baby UND arbeit, die arbeit ist mir wichtig), aber an einen verkauf denk ich nichtmal im ansatz.

ich würde drüber nachdenken, wenn dermot wie scampo wäre und auch bliebe, also das pferd sich so sehr auf eine bezugsperson einschiesst dass da kein andrer rankommt.

obsi
-------------
wer andern eine bratwurst brät, der hat ein bratwurstbratgerät.


nach oben springen

#12

RE: Wiviel Reiter verkraftet ein Pferd?

in Was oben nicht passt 19.06.2006 10:38
von Danja • Goldenes Reitabzeichen | 10.127 Beiträge | 10128 Punkte

Eben, es kommt ganz stark aufs Pferd an.
Pabbles käme damit auch nicht klar. Bevor wir sie gekauft haben, waren 3-5 Leute dran (Besitzerin, meine Schwester, noch ne RB, nicht regelmäßig aber schon mindestens 1x in zwei Wochen die Schwester der Besitzerin und die Nichte der Besitzerin) - das war viel zu viel für sie. Sie hat zwar noch alles mitgemacht, was man von ihr verlangt hat, aber man hat gemerkt dass sie das ätzend fand, so wie es war. Jetzt, wo nur noch wir zwei dran sind, ist sie viel fröhlicher, sie wiehert uns (nicht immer *g*) entgegen, wenn wir kommen und so - Dinge, die sie früher nur bei der Besitzerin gemacht hat. Außerdem zickt sie beim trensen nicht mehr so rum, ist insgesamt einfach ausgeglichener.
Aber Pabbles ist auch ein absolutes Mega-Sensibelchen!

Wenn du meinst, dein Lucky kommt damit klar, dann mach das. Du kennst dein Pferd am besten, du kannst am besten einschätzen ob das klappen kann.
--------------------------------------------
Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit. (François Marie Voltaire)


nach oben springen

#13

RE: Wiviel Reiter verkraftet ein Pferd?

in Was oben nicht passt 19.06.2006 11:19
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Die Frage ist auch ganz stark: Wie gut reite ich und wie gut die Mitreiter und wie gut harmoniert das?

Bei mir wars bisher IMMER
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#14

RE: Wiviel Reiter verkraftet ein Pferd?

in Was oben nicht passt 19.06.2006 11:19
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte
Die Frage ist auch ganz stark: Wie gut reite ich und wie gut die Mitreiter und wie gut harmoniert das? Und welches reiterliche Opfer bin ich bereit, zu bringen?

Bei mir wars bisher IMMER so, dass ich es negativ bemerkt habe, wenn jemand anders regelmäßig bzw. längere Zeit mein Pferd geritten hat. Nicht, weil ich so gut reite oder die anderen so schlecht, sondern weil unsere Kommunikation gestört ist.
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


zuletzt bearbeitet 19.06.2006 11:21 | nach oben springen

#15

RE: Wiviel Reiter verkraftet ein Pferd?

in Was oben nicht passt 19.06.2006 11:50
von schnattchen • Turnierreiter | 3.939 Beiträge | 3945 Punkte

Ich denke schon das ein Pferd, solange er nicht zu sensibel ist, drei Reiter verträgt.
Aber wie die anderen schon gesagt haben, solltest du dir die Leute und ihre Reitkünste gut anschauen.

Hab damals 4Wochen lang jemandem auf meinem Pferd gehabt die ihn jeden Tag geritten ist weil ich nciht da war.
Am Ende kam ich nicht mehr mit meinem Pferd zurecht weil er komisch gelaufen ist und sich nicht mal mehr nach unten strecken wollte.
Das hat mir dann natürlich auch ncihts mehr gebracht wenn ich nicht mit meinem Pferd zurecht komme.

Probier es aus, vielleicht klappt es ja. Aber finanziell von einer RB abhängig zu sein, sehe ich als recht krtisch an!
Ciao
schnattchen

--------------------------------------------------

"Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gerne hätten!"



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
V: Reiter Revue DVDs
Erstellt im Forum Börse von oxford
1 09.02.2012 11:02goto
von zaubermaus4875 • Zugriffe: 1093
Ängstlicher Reiter --> ängstliches Pferd ...
Erstellt im Forum Springen und Dressur von Sunny
25 16.01.2009 13:18goto
von Pernod • Zugriffe: 1891
Was immer man über Pferde und Reiter wissen muss ...
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von marcella
9 06.10.2008 17:43goto
von Danja • Zugriffe: 5697
Zur Natur des Pferdes
Erstellt im Forum Springen und Dressur von fannie mae
6 18.02.2007 08:13goto
von jannie • Zugriffe: 787
Wiviel sieht ein Springpferd?
Erstellt im Forum Springen und Dressur von Special
8 21.08.2006 12:54goto
von Special • Zugriffe: 345
Schon wieder an ein fremdes Pferd gehägt...das wollte ich doch lassen...
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von
13 04.05.2006 09:31goto
von Screamgirl • Zugriffe: 639
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BryceAmems
Besucherzähler
Heute waren 204 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7267 Themen und 158116 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online: