Das Reiterhippodrom

#16

RE: Problem: Angebunden nicht stehen bleiben

in Was oben nicht passt 12.12.2006 08:31
von Lieschen • Goldenes Reitabzeichen | 10.560 Beiträge | 10632 Punkte

nordi hängt sich halt irgendwann auf, wenn er keinen Bock mehr hat und das ist saugefährlich.

wenn ich nur daran denke, wie er mir mein stübben lederhalfter gesprengt hat...


nach oben springen

#17

RE: Problem: Angebunden nicht stehen bleiben

in Was oben nicht passt 12.12.2006 08:35
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Lieschen, ich bin mir echt auch nicht sicher, wer da den längeren Atem hat. Marcello sch..... auf Dich, der geht, wenn der keinen Bock mehr hat.

Obsi, GENAU SO, wie Du es vor Deinem inneren Auge hast, läuft es ab.

@Gala: Was mach ich, wenn ich nicht rauche? Ramazotti stattdessen, oder einfach nur mehr Sekt? Aber zu viel Sekt macht mich wuschig...
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#18

RE: Problem: Angebunden nicht stehen bleiben

in Was oben nicht passt 12.12.2006 09:43
von Gala • Goldenes Reitabzeichen | 17.364 Beiträge | 17731 Punkte

Äh Marcella geht bestimmt auch ach komm und so mehr du zu dir nimmst um so besser bist du in der Lage dein Pferd "freundlich" zu loben *kicher*
Genila Vorstellung

Nix da beim aufhängen, das nicht aus Panik entstanden ist, gibt es einen auf der Arsch!





nach oben springen

#19

RE: Problem: Angebunden nicht stehen bleiben

in Was oben nicht passt 12.12.2006 10:32
von Lieschen • Goldenes Reitabzeichen | 10.560 Beiträge | 10632 Punkte

dann bekommt das Vieh erst recht Panik...


nach oben springen

#20

RE: Problem: Angebunden nicht stehen bleiben

in Was oben nicht passt 12.12.2006 11:31
von Gala • Goldenes Reitabzeichen | 17.364 Beiträge | 17731 Punkte

Quark Die die das nicht aus Panik machen bekommen kurzzeit mal große Augen das wars auch

Ich hab das mal bei einer Stute gemacht. Keine Ahnung was das für ein Tier war usw. ist lange her. Madame hing sich gerne auf und zwar wippe sie immer zur vorwarnung und dann irgendwann wusch Dann gab es einmal wusch auf den Hintern, dann isse nach vorne und hat sich nochmal versucht nach hinten zu schmeissen da gabs nochmal ein wusch. Und siehe da dieses Tier war geheilt

Es gibt aber auch Pferde die würde ich persönlich garnet anbinden, weil es so gefährlich wird... Kommt halt immer aufs Pferd an.





nach oben springen

#21

RE: Problem: Angebunden nicht stehen bleiben

in Was oben nicht passt 12.12.2006 11:35
von Lieschen • Goldenes Reitabzeichen | 10.560 Beiträge | 10632 Punkte

nö, bei ihm ist das so eine mischung, aus irgendeinem Grund bekommt er spannung und bei druck auf den kopf wird er schnell panisch und schon hängt er in den seilen...


nach oben springen

#22

RE: Problem: Angebunden nicht stehen bleiben

in Was oben nicht passt 12.12.2006 11:41
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Nenenenene, panisch wird meiner nicht, nur stinkend sauer, bockig, wütend und trotzig. Ist so ähnlich wie ein kleines Kind, das sich an der Supermarktkasse auf den Boden schmeisst und mit den Fäusaten trommelt.

Meiner würde sich aber halt trotzdem losreißen und dann seelenruhig in seine Box latschen - allerings, ohne sich aufhalten zu lassen.

Ich weiß, das ist ein "Dominanzproblem" (oh wie ich das Wort und alle dazugehörenden Gurus hasse), aber es gibt so Punkte, wo er keine Lust zu hat, und dann macht er das auch nicht, egal, was Du versuchst.

Es kann gut sein, dass das an mir liegt, dass ich zu inkonsequent, zu ungeduldig, zu aufbrausend bin, keine Ahnung. Es ist ja auch so, dass das Allermeiste mit diesem Pferd problemlos funktioniert. Nur das, was nicht geht, geht halt gar nicht. Da rückt er nicht ab von seinem Standpunkt.
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#23

RE: Problem: Angebunden nicht stehen bleiben

in Was oben nicht passt 12.12.2006 12:03
von Gala • Goldenes Reitabzeichen | 17.364 Beiträge | 17731 Punkte
Na Marcella dann stosse ich wohl an *prost* Und viel Spaß

Ja sicher liegt es an jedem selber, was er wie seinem Pferd durchgehen lässt (aus welchen Gründne nun auch immer).
Ich kenne die Pferde ja auch net!
Vielleicht würde ich einen Nordwind erst garnicht anbinden?! Kommt wie gesagt aufs Pferd an. Aber meins hat zu stehn ob angebunden oder nicht.





zuletzt bearbeitet 12.12.2006 12:04 | nach oben springen

#24

RE: Problem: Angebunden nicht stehen bleiben

in Was oben nicht passt 12.12.2006 12:09
von Lieschen • Goldenes Reitabzeichen | 10.560 Beiträge | 10632 Punkte

stehen haben wir schon fleißig geübt und das klappt vor der Sattelkammer oder so auch ganz gut.
aber er ist einfach zu neugierig und wenn er sich unbeobachtet fühlt, ist er weg

nein, inzwischen geht das mit ihm ja auch, er steht wirklich wesentlich ruhiger und seine bettelei ist sozusagen verschwunden.
zwischendurch setzt es dann halt mal wieder aus.


nach oben springen

#25

RE: Problem: Angebunden nicht stehen bleiben

in Was oben nicht passt 12.12.2006 12:18
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Naja Gala, die Frage ist ja - für jeden persönlich ganz alleine -, ob der Aufwand das Ergebnis rechtfertigt. Also übertrieben gesprochen, ob ich monatelangen Kampf aufnehme, um mein Pferd an einem bestimmten Pfosten anbinden zu können.

Nun ist es bei mir ja so, dass sich mein Pferd a) durchaus anbinden lässt, es sich b) auch an diesem Pfosten anbinden lässt, es dort aber c) für mich nicht befriedigend still steht. Es gibt aber d) div. andere (bessere) Anbindemöglichkeiten.

Ich denke, ich wäre wesentlich radikaler, wenn sich ein Pferd absichtlich überall wo es angebunden ist, aufhängt - tut meiner ja nicht. Naja, wie gesagt, stört mich trotzdem, ich könnte den direkt so vor meinem Schrank anbinden, dass ich nichtmal den Putzkasten rausnehmen müsste.

Ich denke, ich werde ganz arg streng sein und es ihm eintrichtern, dass ich will, dass er da steht.
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#26

RE: Problem: Angebunden nicht stehen bleiben

in Was oben nicht passt 12.12.2006 12:32
von Gala • Goldenes Reitabzeichen | 17.364 Beiträge | 17731 Punkte

Klar Marcella. Keine Frage dadurch bist du kein schlechter Mensch oder Reiter, wenn dein Pferd eben genau das nicht macht Ich sag mal er hat ja auch andere Qualitäten als rumstehen
Gala musste es lernen, weil ich es für mich persönlich nicht leiden kann. Ich kanns bei anderen auch insoweit nicht leiden, wenn ich auf Dauer mit dem Pferd zu tun habe. Also zb. Besitzer x und sein Pferd Norweger Hanno... haben ein defizit beim zur Wiese gehen. Hanno galoppiert halt immer auf halben weg an und Besi x ist es in soweit egal das er nicht versucht das Tier ordenlich da runter zu führen, eben damit es brav ist. Und ich nun als 3 mal die Woche das Pferd mit auf die Wiese stellen muss, weil Besitzer x nicht kommt.... Bei sowas bekomm ich hassataken das gibts nicht!






nach oben springen

#27

RE: Problem: Angebunden nicht stehen bleiben

in Was oben nicht passt 12.12.2006 12:35
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Nä, also das gäbs bei mir nun auch nicht. Alles, was wirklich gefährlich wird oder extrem lästig für Mitmenschen und Mitpferde ist sofort zu unterbinden.
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#28

RE: Problem: Angebunden nicht stehen bleiben

in Was oben nicht passt 12.12.2006 12:45
von Gala • Goldenes Reitabzeichen | 17.364 Beiträge | 17731 Punkte

yip Aber leider denken noch zu wenig Menschen so!

Das ein Pferd schonmal ne Unart hat, ist doch nicht weiter schlimm. Sie sollte sie eben nicht ausbauen oder nerven. Wie und was, das muss jeder selber wissen.
Gala geht in den letzten Tagen nicht mehr in ihre Box ohne Halfter und Strick, sie sieht dann irgendwas auf dem Boden und schnorchelt da rum... dreht sich um und will weg gehen *schulterzuck*
Ich weiß nicht was es soll und wenn Madame nun mit Strick und Halfter in die Box will muss ich ihr den Gefallen wohl tun Ich denke das stört auch keinen und unsere Dominaz wird es nicht untergraben





nach oben springen

#29

RE: Problem: Angebunden nicht stehen bleiben

in Was oben nicht passt 14.12.2006 11:53
von Mary • Reitlehrer | 6.626 Beiträge | 6649 Punkte

Die Grundidee stimmt sicher Anna. Aber es gibt Pferde, an denen beisst man sich die Zähne aus...
Freia konnte anfangs keine Sekunde stehen bleiben. Mit dieser Methode bleibt sie mir auch tiptop stehen, kein Problem (ausser dass sie sich ab und zu mal im Seil aufhängt, aber das Problem haben wir auch behoben, ich wickle den Strick nur noch dreimal rum, da gibt das nach und sie hört sofort auf) ABER da sie es nicht ertragen kann, klein beizugeben, hat sie sich jetzt etwas Neues ausgedacht. Sie stampft plötzlich mit dem Vorderfuss. Also sie hebt ihn an, und stellt in kurz darauf an etwa derselben Stelle wieder ab. Gut, wenn man gerade am Satteln ist, dann muss man halt einenl Schritt zur Seite machen, sonst kann es schon vorkommen, dass sie meine Füsse trifft . Und da kann man sich nicht zurückschicken, weil sie ja noch immer am gleichen Ort steht. Hab mir schon überlegt, ob ich mir Fesseln kauf zum Putzen.
Das macht mich rasend. Aber was will man machen. Strafen funktioniert nicht wirklich, sie hört erst damit auf, wenn ich ihr mit der Peitsche eins gegen eben diesen Fuss gedonnert hat. Dafür hat sie jetzt angefangen, das auch bei den Halteparaden zu machen *würgundaufdenmondschickt*


nach oben springen

#30

RE: Problem: Angebunden nicht stehen bleiben

in Was oben nicht passt 14.12.2006 12:34
von Anna • Goldenes Reitabzeichen | 13.626 Beiträge | 13626 Punkte

Das hat Santana auch gemacht Mary Wie ein wütendes Kind, inklusive, *mich kotzt das alles an Blick*

Ich bin nicht dafür mit dem Pferd zu kämpfen, man muss das Ganze wirklich mit Humor nehmen und dem Pferd wirklich lieb, aber standhaft begegnen. Zuckerbrot und Peitsche. Es sei denn der Huf trifft dich wirklich...

Santana ist auch sehr stark im Kopf, daher auch viele unserer Probleme (hat erst einen unbeteiligten gebraucht damit wir das mal verstehen...). Gerade bei solchen Pferden braucht man einen ganz langen Athem.

Ich würd´s einfach ignorieren, und wenn es tagesabhängig schlimmer wird schimpfen, wenn sie lieb steht loben.



Wichtig ist auch was an ein Verhältnis zum Pferd hat. Manchmal stimmt die Chemie einfach nicht.
________________________________

I brake together!!



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Pony Problem
Erstellt im Forum Springen und Dressur von Finja485
3 05.01.2012 15:39goto
von Elding • Zugriffe: 226
Pferd wartet nicht auf die Hilfen / wird unruhig und auch zu aktiv
Erstellt im Forum Springen und Dressur von Jaci
7 28.03.2007 14:14goto
von Jaci • Zugriffe: 505
Was tun, wenn das liebe Pferd nicht will...
Erstellt im Forum Bodenarbeit von
11 26.09.2006 15:37goto
von obsession • Zugriffe: 701
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gaangsbole
Besucherzähler
Heute waren 119 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7264 Themen und 158197 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: