Das Reiterhippodrom

#1

Wenig Platz im Maul -> flacher Gaumen, welches Gebiss?

in Was oben nicht passt 30.10.2006 14:10
von Mina • Reitlehrer | 5.761 Beiträge | 5829 Punkte

Hallo allerseits,

in der letzten Zeit habe ich immer öfter feststellen müssen, dass mein Kleiner (3,5 Jahre) das Gebiss (KK, doppelt gebrochen mit gedrehtem Mittelstück ) an sich zwar gut annimmt und abkaut, aber immer ein bißchen einen Spalt sein Maul offenlässt. Er reagiert auch sehr empfindlich auf Einwirkungen jeglicher Art. Er gibt zwar nach einiger Zeit gut nach, aber trotzdem finde ich es nicht ideal.

Schwesterlein meinte, das wäre am Anfang normal. Wir haben mal das Maul genauer untersucht und festgestellt, dass er schon verdammt wenig "Platz" hat. Der Gaumen ist sehr flach (also die Maulspalte ist normal, aber nur der Platz im Maul ist einfach sehr begrenzt).

Habt ihr Erfahrungen mit Mini-Mäulern? Ich habe schon überlegt, das Dynamic auszuprobieren.. aber nur auf gut Glück ist mir das etwas zu teuer

Für Infos bin ich dankbar.

LG Mina


*Wir dürfen nicht den Sand in den Kopf stecken *


nach oben springen

#2

RE: Wenig Platz im Maul -> flacher Gaumen, welches Gebiss?

in Was oben nicht passt 30.10.2006 14:15
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Nimm doch das KK Ultra in 16 oder 14 mm - was spricht dagegen?
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#3

RE: Wenig Platz im Maul -> flacher Gaumen, welches Gebiss?

in Was oben nicht passt 30.10.2006 14:36
von Mina • Reitlehrer | 5.761 Beiträge | 5829 Punkte
Äh, moment, steh ich grad auf dem Schlauch?

Er HAT das KK Ultra (ist doch das doppelt gebrochene, oder?). Das ist aber anscheinend zu dick (wir haben das *überleg* 16 mm).

Bevor ich jetzt aber ein KK Ultra mit 14 mm kaufe, wollte ich eben überlegen, ob ein Dynamic dann nicht gleich noch besser wäre Oder ein ganz anderes, auf das ich noch nicht gekommen bin..

Gruß Mina

*Wir dürfen nicht den Sand in den Kopf stecken *

zuletzt bearbeitet 30.10.2006 14:38 | nach oben springen

#4

RE: Wenig Platz im Maul -> flacher Gaumen, welches Gebiss?

in Was oben nicht passt 30.10.2006 15:07
von **Pedro** • Turniertrottel | 1.501 Beiträge | 1501 Punkte

vielleicht findet er das einfach gebrochenere auch besser! (gibts auch mit gedrehtem Mittelstück *g*) Frag mal indy, die hat da einen ganz netten Artikel drüber:

die Laden des Pferdes stehen ca. 2,5 cm auseinander. ergo ist die Gefahr, dass bei einem doppelt gebrochenem Gebiss das Gelenk auf die Lade drückt um ein vielfaches höher, als bei einem einfach gebrochenem, was das Pferd als sehr unangenehm empfindet. vielleicht liegt es auch daran?
-----------------------
Möööp


nach oben springen

#5

RE: Wenig Platz im Maul -> flacher Gaumen, welches Gebiss?

in Was oben nicht passt 30.10.2006 15:50
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Mina, sorry, aber im ersten Beitrag hattest Du nicht geschrieben, welche Dicke das KK Ultra hat - deshalb ging ich davon aus, dass es nicht das dünnste war.

Ich kenne Dein Pferd jetzt nicht, aber er ist ja meines Wissens nach nicht erblich vorbelastet, hat also keine Angst oder so vorm Gebiss. "normale" Pferde gehen "normalerweise" auch meist mit "normalen" Gebissen, deshalb denk ich, dass Du an sich keine Experimente machen musst und mit nem 14 mm KK Ultra gut fährst. Wär jetzt meine spontane Einschätzung.
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#6

RE: Wenig Platz im Maul -> flacher Gaumen, welches Gebiss?

in Was oben nicht passt 30.10.2006 16:02
von Mina • Reitlehrer | 5.761 Beiträge | 5829 Punkte

Du hörst dich genauso an wie meine Schwester Marcella

Jaaa, ich weiß dass es so wohl auch gehen wird, aber irgendwie habe ich das Bedürfnis, ihm was "gutes" tun zu müssen.. er ist wirklich so klasse geworden, dass ich ihm alles so "einfach" wie möglich machen möchte.

Er hat halt ein Mini-Mäulchen, "motzt" ein bißchen, aber nix tragisches (wenn er sich zweimal beim Reiten raushebelt, ist das schon viel). Ich habe halt am WoE mal wieder das Dynamic in Händen gehalten und mir gedacht "das brauch ich jetzt unbedingt", oder ein noch geeigneteres

Hmmmm, werd wohl doch dabei bleiben... Wir haben doch noch ein dünneres KK zu Hause (muss ich nur suchen, hat mein Schwesterle grad am Tel. gesagt).

Und Pedro, ja so eine Studie kenne ich (von Stahlecker, der mehrere hundert Pferdeschädel vermessen hat ). Die Studie die ich kenne basiert allerdings soweit ich weiß auch auf dem "Glauben", dass man nur und ausschließlich mit Kandarenzäumung (und Unterlegtrense) und am besten Einhändig (also die Kandarenzügel) reiten sollte. Ist nicht so ganz mein Fall So weit sind wir noch lange nicht Trotzdem danke für den Hinweis.

LG Mina
*Wir dürfen nicht den Sand in den Kopf stecken *


nach oben springen

#7

RE: Wenig Platz im Maul -> flacher Gaumen, welches Gebiss?

in Was oben nicht passt 30.10.2006 16:32
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

*schüschternschau* Ist kein Kompliment, oder?
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#8

RE: Wenig Platz im Maul -> flacher Gaumen, welches Gebiss?

in Was oben nicht passt 30.10.2006 19:01
von indy • Turniertrottel | 2.200 Beiträge | 2200 Punkte

Nein Mina, die Studie (wäre ja auch blödsinn) betrifft ALLE Gebisse. Es wäre ja auch "wurscht" - egal welches Gebiss man reinschiebt - die Laden bleiben halt nu mal 2,5cm auseinander. Die werden nicht breiter weil eine Trense und keine Kandare drinsteckt.

Ich würde immerimmer erst ein einfach gebrochenes ausprobieren, und nur in Sonderfällen (letztendlich entscheidet der Pferdegeschmack) auf ein doppelt-gebrochenes zurückgehen.

Was noch eine Überlegung wert wäre, ist das neue Rotary von Krämer, nicht dass ich jetzt schon eine gefestigte Meinung über das Ding hätte, , aber die Idee ist interessant genug um es sich mal anzuschauen...
-----------------------------------

Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.


nach oben springen

#9

RE: Wenig Platz im Maul -> flacher Gaumen, welches Gebiss?

in Was oben nicht passt 31.10.2006 07:45
von Mina • Reitlehrer | 5.761 Beiträge | 5829 Punkte

@Marcella: Klar war das ein Kompliment

@Indy: Ich glaube, du hast mich da falsch verstanden. Macht aber nix, ein einfach gebrochenes werde ich definitiv nicht reinschnallen. Aber trotzdem vielen Dank für deine Ausführungen

LG Mina
*Wir dürfen nicht den Sand in den Kopf stecken *


nach oben springen

#10

RE: Wenig Platz im Maul -> flacher Gaumen, welches Gebiss?

in Was oben nicht passt 31.10.2006 07:58
von melanie2776 • Goldenes Reitabzeichen | 16.195 Beiträge | 16402 Punkte
Mina (kein Streit) aber warum nicht?? Kannst Du mir das erklären (rein interessenhalber)?? Ich reite meine Pferde abwechselnd mal einfach mal doppelt gebrochen und fahre ganz gut damit.

Weil Dein Pferd das nicht mag oder weil Du das nicht willst (immer noch kein Streit) ich habe mal beim Plewa so ein Seminar gemacht da gings auch um Gebisse. Der sagte was ähnliches wie Indy ausgeführt hat. Allerdings ging seine Tendenz mehr in die Richtung das viele Gebisse zulang und/oder zu dick gewählt sind.

Corona hat 1. einen sehr schmalen Kopf und 2. ein ziemlich winiziges Mäulchen. Die reite ich mit meinem 11,5 cm langen Ponygebiss einfach gebrochen das ca. 13-14 mm Durchmesser hat (müsst ich jetzt messen). Sie ist begeistert davon.
Sonnigen Gruß
Melanie





Hast Du nicht genug im Bein... muss der Sporen länger sein!

Klemmt im Mitteltrab die Wade ist das fürs Gesamtbild schade!

zuletzt bearbeitet 31.10.2006 07:59 | nach oben springen

#11

RE: Wenig Platz im Maul -> flacher Gaumen, welches Gebiss?

in Was oben nicht passt 31.10.2006 08:18
von Mina • Reitlehrer | 5.761 Beiträge | 5829 Punkte

Also gut, dann führe ich´s halt doch aus: Die Studie, die Indy angeführt hat, wurde von Stahlecker so angedacht, dass so gut wie kein Druck auf die Zügel kommen darf. Begrenzung ist weiter die Kandare, nicht die Unterlegtrense. Somit ist ein Aufstellen (Unwort: Nußknackereffekt) und Druck auf die Laden nicht gegeben. Ich gehe nicht davon aus, dass ich es hinbringen werde, derart "fein" reiten zu können.

Und ja, ich persönlich habe eine Abneigung gegen einfach gebrochene Gebisse. Alle meine Pferde sind unwilliger mit ihnen gegangen. Daher habe ich sie komplett aus meinem Schrank verbannt. Meine Schwester nimmt bei ihrer Stute ab und an auch eins. Kann sie ja, ich persönlich möchte diese Gebisse nicht und werde sie auch nicht reintun.

Um wirklich alle meine Gründe aufzuzählen, müsste ich einen Roman schreiben, den erspar ich dir lieber Ich hoffe, du kannst meine Abneigung genauso respektieren, wie ich deine Zuneigung zu diesen Gebissen

LG Mina
*Wir dürfen nicht den Sand in den Kopf stecken *


nach oben springen

#12

RE: Wenig Platz im Maul -> flacher Gaumen, welches Gebiss?

in Was oben nicht passt 31.10.2006 08:26
von melanie2776 • Goldenes Reitabzeichen | 16.195 Beiträge | 16402 Punkte

Mina es hat mich nur interssiert. Ich habe nicht die Absicht jemanden zu "bekehren" mal überspitzt augsgedrückt. Wie gesagt ich fand das Seminar bei Plewa sehr interessant und würde jedem raten auch mal eins zu machen. Zumal z. B. der gar nicht versucht hat jemanden sein ganz spezielles Gebiss auszureden. Der meinte Gebisse sind Einstellungssache. Nur möchte er die verschiedenen Vor- und Nachteile aufzeigen. Wie eben dünnes Gebiss für kleines Maul (Stichwort: nicht immer sind die dicken Gebisse die maulfreundlichen) oder eben kürzere Gebisse (Stichwort: Druck im Maul weil Gebiss zu lang).

Gebisse sind ein ganz schwieriges Thema finde ich. Mir hat das Seminar in sofern weitergeholfen das ich mal überlegt habe ob für Dorina nicht ein 12,5 er Gebiss reicht statt eines 13,5er. Ob nun doppelt gebrochen oder einfach... sie läuft auf beidem einigermaßen. Am besten jedoch auf einfach gebrochenem Olivenkopfgebiss.


Sonnigen Gruß
Melanie





Hast Du nicht genug im Bein... muss der Sporen länger sein!

Klemmt im Mitteltrab die Wade ist das fürs Gesamtbild schade!


nach oben springen

#13

RE: Wenig Platz im Maul -> flacher Gaumen, welches Gebiss?

in Was oben nicht passt 31.10.2006 08:33
von Lieschen • Goldenes Reitabzeichen | 10.559 Beiträge | 10631 Punkte

Mina, ich habe auch eine tiefe abneigung gegen einfach gebrochene Gebisse *hanschüttel*

ich kenne nämlich auch kein Pferd, was auf einfach geborchen besser lief, vielleicht bin ich aber auch nur reiterlich unfähig?

man, ich finde leider kein beispielbild, Lieschen hatte nämlich ähnliche Probleme wie dein Kleiner. Die hatte dann eine ganz dünne, doppelt gebrochene Trense, aber nicht von KK, sondern mit einem Kupfermittelstück, was etwas länglicher war, aber nicht so ein Plättchen.

jetzt weißt du bestimmt, was ich meine


nach oben springen

#14

RE: Wenig Platz im Maul -> flacher Gaumen, welches Gebiss?

in Was oben nicht passt 31.10.2006 08:42
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

Ich finde nur, dass man aufpassen sollte bei allem, was nicht LPO-zugelassen ist, wenn man plant, irgendwann mal Turniere zu gehen. Dann sollte man ein nicht LPO-zugelassenes Gebiss nur in alleräußersten Notfällen verwenden, weil man sonst u.U. Umstellungsprobleme bekommt.

Ansonsten bin ich der Meinung, dass es a) sowieso immer aufs Pferd ankommt, womit es am besten läuft, da hilft nur über nen längeren Zeitraum ausprobieren, nicht nur einen oder zwei Tage, da ist die Gefahr von Zufallstreffern zu groß, außerdem gehen sie oft mit neuen Gebissen erstmal gut, und dass b) ein Gebiss immer nur so scharf ist, wie man es einsetzt (von irgendwelchen martialischen Mikmar-Geräten mal abgesehen).

Mein Vorschlag mit dem dünneren KK kam vor allem deshalb, weil das Pferd dieses Gebiss schon kennt und die dünnere Variante erstmal die geringste Umstellung bedeutet.

Aaaber ich kann sowieso leicht reden, meiner gehört zu der dankbaren Sorte, denen man alles reinschnallen kann, solange er seine Schnüss wieder zukriegt mit Gebiss drinne (hat auch extrem flachen Gaumen), läuft der auch brav.
_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.


nach oben springen

#15

RE: Wenig Platz im Maul -> flacher Gaumen, welches Gebiss?

in Was oben nicht passt 31.10.2006 08:52
von Mina • Reitlehrer | 5.761 Beiträge | 5829 Punkte

Ist schon klar Melanie. Habe das auch nicht als Angriff oä gesehen Ich weiß, bei manchen Sachen ist meine Einstellung etwas borniert, aber so bin ich halt auch manchmal.. So ein Seminar ist bestimmt sehr interessant, würde ich auch hingehen, wenn es mal in der Nähe wäre.

@Lieschen: Ich glaube ich weiß, welches Gebiss du meinst. Hatte ich auch schon mal in der Hand, aber ich halte mich da wie Marcella schreibt lieber an die LPO. Obwohl ich mir nicht mal sicher bin, ob das nicht sowieso zugelassen wäre. Ich bin Sprenger-Fan, werde das wohl auch bleiben. Das dünnere Gebiss (ich habe übrigens nochmal nachgeschaut, sein derzeitiges ist wohl 21 oder 18 mm breit, das dünne hat glaube ich 16 mm) werden wir jetzt einfach mal ausprobieren, vielleicht liegt es ihm ja besser.

Wenn es nach der Meinung von dem Kleinen ginge, würde ich sowieso nur mit Halsring reiten, der findet Gebisse oder Druck auf Nase (ich bin mal mit Glückrad geritten) eher "doof"

Danke nochmal euch allen für eure Tips

LG Mina
*Wir dürfen nicht den Sand in den Kopf stecken *


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gebiss junges Pferd
Erstellt im Forum Springen und Dressur von Gala
3 10.02.2015 14:28goto
von Special • Zugriffe: 752
Gebiss austauschen?!
Erstellt im Forum Springen und Dressur von Bianca
6 23.04.2010 09:09goto
von melanie2776 • Zugriffe: 267
Spielen mit dem Gebiss
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Anna
4 17.02.2008 21:14goto
von PrettyWoman • Zugriffe: 268
hängt sich aufs Gebiss
Erstellt im Forum Springen und Dressur von Grasshopper6
6 14.03.2007 09:47goto
von noame • Zugriffe: 581
Erfahrungsberichte? Sprenger Dynamic RS Gebiss
Erstellt im Forum Was oben nicht passt von Jaci
14 06.10.2006 11:27goto
von Screamgirl • Zugriffe: 5056
Gebiss
Erstellt im Forum Springen und Dressur von Screamgirl
4 15.12.2005 14:31goto
von Screamgirl • Zugriffe: 332
Mit welchem Gebiss starten?
Erstellt im Forum Springen und Dressur von indy
15 07.10.2005 12:36goto
von Penny Lane • Zugriffe: 523
Gebiss wieviel ist Ok und wann ist es Schwachsinn
Erstellt im Forum Springen und Dressur von Gala
31 14.09.2005 10:41goto
von Gala • Zugriffe: 1249
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gaangsbole
Besucherzähler
Heute waren 115 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7259 Themen und 158117 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: