Das Reiterhippodrom

#1

Impfen... und dann?

in Was oben nicht passt 03.05.2007 10:23
von Penny Lane • Goldenes Reitabzeichen | 12.560 Beiträge | 12600 Punkte

Wie handhabt ihr das mit euren Pferden?
Eigentlich sagt man ja, dass die Pferde danach 3 Tage nicht stark schwitzen sollen bzw. sich nicht doll anstrengen sollen...
Lasst ihr sie dann ganz in Ruhe?
Meine werden wohl heute geimpft, ich muss aber auch heute Abend zum Kür-Training, werde dann nicht so viel machen... Oder würdet ihr es ganz lassen?
Meine Kurze hat heute Reitstunde mit der RB, aber bei der muss die sich eh nicht groß anstrengen

Unser "Bereiter" hat gesagt, dass sein TA immer gesagt hat, dass man am nächsten Tag keinen Grand Pix reiten solle... "kannst du Grand Pix reiten?" "Nein!" "Also..."

nach oben springen

#2

RE: Impfen... und dann?

in Was oben nicht passt 03.05.2007 10:31
von melanie2776 • Goldenes Reitabzeichen | 16.369 Beiträge | 16595 Punkte

Mein TA sieht das so wie der von Eurem Bereiter. Ich lasse allerdings immer so impfen das ich die Möglichkeit habe 1-2 Tage auf Sparflamme zu reiten ohne was zu verpassen.


Sonnigen Gruß
Melanie



RICHTIG REITEN REICHT
(Paul Stecken)
nach oben springen

#3

RE: Impfen... und dann?

in Was oben nicht passt 03.05.2007 10:33
von Sunny • Reitlehrer | 7.280 Beiträge | 7289 Punkte

Ein TA hat gemeint, 50 % weniger als normal. Zudem kannst Du am Tag des Impfens noch ganz normal reiten, der Wirkstoff braucht auch seine Zeit




My Sunny and me
nach oben springen

#4

RE: Impfen... und dann?

in Was oben nicht passt 03.05.2007 10:36
von Penny Lane • Goldenes Reitabzeichen | 12.560 Beiträge | 12600 Punkte

Gut zu wissen, darüber habe ich nämlich gestern auch nachgedacht...

Bei der Phillys muss der eh erst mal gucken, die hat ein bisschen schnupfen und das kann ja sehr gefährlich sein, wenn man da rein impft... Da soll er erstmal abhören.
Das gibt wieder einen Spaß

nach oben springen

#5

RE: Impfen... und dann?

in Was oben nicht passt 03.05.2007 10:38
von bibi • Goldenes Reitabzeichen | 15.896 Beiträge | 15917 Punkte

ich seh das auch so eigentlich kann man doch halbwegsnormal weiter reiten ich hab selber nich so die kondi dann reit ich halt noch bißchen mehr schritt zwischendurch und insgesamt halt ne viertelstunde weniger dann passt das schon


______________________________

Ein Leben bleibt ein Leben,
ob man es nun lachend
oder weinend verbringt.

[Japanisches Sprichwort]
nach oben springen

#6

RE: Impfen... und dann?

in Was oben nicht passt 03.05.2007 11:47
von Pundsi • Goldenes Reitabzeichen | 24.543 Beiträge | 24562 Punkte

Mh,
ich hab immer versucht noch vor dem impfen normal zu reiten, dann am nächsten tag pause (weide) evtl noch nen 2. tag und am 3. bisschen leichte arbeit!





_____________________________________________

Wenn man einen Bauern über den Tisch ziehen will, muss man einen Bauer mitbringen
nach oben springen

#7

RE: Impfen... und dann?

in Was oben nicht passt 03.05.2007 11:52
von marcella • Turnierreiter | 3.031 Beiträge | 3031 Punkte

So mach ich das eigentlich auch.


_____________________________________________________

Streite niemals mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit Erfahrung.
nach oben springen

#8

RE: Impfen... und dann?

in Was oben nicht passt 03.05.2007 11:56
von Lieschen • Goldenes Reitabzeichen | 10.718 Beiträge | 10799 Punkte

da ich selbst unter Impfen immer extrem leide und viele Sachen mit Lebendimpfstoff beim pferd geimpft werden, bin ich schon eher zurückhaltend. Amt Tag wo geimpft wird, reite ich vorher, dann 2 Tage konsequent Ruhe, sprich Schrittausritte oder so.
Hängt aber auch immer davon ab, was geimpft wird. Bei Herpes muss man z.B. besonders vorsichtig sein, Tollwut ist nicht so wild.

nach oben springen

#9

RE: Impfen... und dann?

in Was oben nicht passt 03.05.2007 12:54
von noame • Turniertrottel | 2.282 Beiträge | 2282 Punkte

Mein Pferd hat in der Woche normalerweise einen Stehtag (also nur Paddock aber keine Arbeit, bzw. jetzt wieder Weide), und dann den nächsten Tag mach ich noch vorsichtig. Ich hab gelernt, daß sie nicht schwitzen dürfen, also schon geritten, aber halt nicht "in Schweiß gebracht". Je nachdem, wie das Wetter ist, richte ich mich danach, und reite halt nicht oder wenig.


----------------------------
Zugegeben, Formeln sind die Geheimwaffe einer internationalen Verschwörung gegen ihr Selbstbewußtsein. Aber am besten tun sie so, als würde ihnen das nichts ausmachen, das verwirrt den Gegner. (Gero von Randow: Das Ziegenproblem)

Man muß die Feste feiern, wie sie fallen, und das Wetter nehmen, wie's ist.
nach oben springen

#10

RE: Impfen... und dann?

in Was oben nicht passt 03.05.2007 13:26
von Geli • Kleines Hufeisen | 198 Beiträge | 198 Punkte

Kommt auf Pferd darauf an. Meine steckt Impfungen immer gut weg und wird am Tag der Impfung möglichst davor geritten und die nächsten 2 Tage piano.
Das Pony meiner Freundin ist immer völlig schlapp nach der Imfpung, da sind dann schon 1 Ruhe- und 2 gaaaanz ruhige Folgetage angesagt.

nach oben springen

#11

RE: Impfen... und dann?

in Was oben nicht passt 03.05.2007 13:45
von Wellenliebe • Fortgeschritten | 1.356 Beiträge | 1358 Punkte

Also meine Pferde haben nach der Impfung auf jedenfall einen Stehtag auf der Wiese.
Am 2. Tag reite ich sie nur Schritt und am 3. ganz leichte Arbeit.
So sagt das auch unsere TÄ im Stall von Wilma und die ist echt "hart" im Umgang mit Krankheiten am Pferd.
Also bei der möchte ich manchmal kein Pferd sein.

nach oben springen

#12

RE: Impfen... und dann?

in Was oben nicht passt 03.05.2007 14:03
von Springhüpfer • Fortgeschritten | 1.172 Beiträge | 1173 Punkte

Sassl steckt die Impfungen auch gut weg. Ich reite am Tag der Impfung wenn möglich davor, am nächsten Tag etwas Piano und dann wieder normal. Ich bin aber auch schon 10 Minuten nach der Impfung in der Cavaletti-Stunde mitgeritten. Weil mein TA auch gesagt hat, dass es noch eine Zeit braucht, bis der Impfstoff wirkt. Außerdem bekommt Sassl nicht RESIQUIN (weil das mit ihrem Husten blöd ist) sondern ein anderes Impfmittel. Und weil da ja der Herpes-Impfstoff nicht dabei ist, ist das mit der Belastung danach auch nicht so gravierend.
Außerdem denke ich auch, dass das von Pferd zu Pferd unterschiedlich ist. Ich stecke Impfungen auch gut weg.

LG Hüpfer








Man muss noch Chaos in sich haben um einen tanzenden Stern gebären zu können
nach oben springen

#13

RE: Impfen... und dann?

in Was oben nicht passt 04.05.2007 08:32
von hoffloh • Turnierreiter | 3.666 Beiträge | 3666 Punkte

Da ich, genau wie Lieschen, selebr Impfungen schlecht verkrafte, habe ich es auch immer so gehalten, dass allerhöchstens Schrittausritte gemacht wurden. Ich habe gelernt, ein Pferd darf nach einer Impfung nicht ins Schwitzen kommen.
Aber das Thema hat sich für mich ja bis auf weiteres erledigt


Liebe Grüße vom hoffloh

Wie herrlich leuchtet mir die Natur!
Wie glänzt die Sonne! Wie lacht die Flur!
Es dringen Blüten aus jedem Zweig
Und tausend Stimmen aus dem Gesträuch.

[J.W v. Goethe, Aus "Mailied"]
nach oben springen

#14

RE: Impfen... und dann?

in Was oben nicht passt 04.05.2007 11:12
von Torgilicious • Großes Hufeisen | 361 Beiträge | 361 Punkte

Ich reite 2-3 Tage danach nur wenig, halt nur ein wenig v/a so dass das Pferd nicht schwitzt! Manchmal longier ich auch nur oder das Pferd hat nen Wiesentag!
Sicher ist sicher. Ich will schließlich dass die Impfung 100%ig wirkt.

nach oben springen

#15

RE: Impfen... und dann?

in Was oben nicht passt 04.05.2007 11:15
von Penny Lane • Goldenes Reitabzeichen | 12.560 Beiträge | 12600 Punkte

Das mache ich aber auch so, also aufpassen, dass Pferd nicht schwitzt und nicht zu sehr angestrengt wird! Gestern wurde dann auch nur der Bib geimpft, weil der ja eh nur Schritt gehen darf wegen dem Bein. Der TA macht dann Anfang nächster Woche Penny und Phillys, da Phillys gestern Reistunde hatte und Penny ja zum Kür-Training, das hätte er dann nur sehr ungern gemacht!

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Impfen und Probleme
Erstellt im Forum Krank was tun? von Dani
11 01.10.2013 21:47goto
von Russell • Zugriffe: 418
Impfen/Wurmkuren etc bei katzen?
Erstellt im Forum Haustier-Ecke von Junea
5 27.09.2013 18:40goto
von Junea • Zugriffe: 230
Impfen (Turnierpferd/ nicht Turnierpferd)
Erstellt im Forum Krank was tun? von Gala
27 16.09.2010 23:38goto
von noame • Zugriffe: 786
Longieren- und dann haaaaalten
Erstellt im Forum Bodenarbeit von Special
32 04.07.2010 21:54goto
von Anna • Zugriffe: 1886
Stute tragend impfen oder nicht?
Erstellt im Forum Rund um den Stall von Gala
3 08.08.2006 12:30goto
von Gala • Zugriffe: 352
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: selinofell197
Besucherzähler
Heute waren 26 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7318 Themen und 158620 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: