Das Reiterhippodrom

#16

RE: Longieren - wie oft?

in Bodenarbeit 23.10.2012 16:57
von Dawina • Fortgeschritten | 1.417 Beiträge | 1427 Punkte

Die sind allerdings schweineteuer für nur ein paar Wochen. Ich meine, irgendwas um die 400€ oder so. Aber toll sind sie :) Ich kann auch das Barebackpad von Best Friend empfehlen :) Ist aber noch etwas weniger Sattel dann... Man rutscht aber absolut nicht.


Keiner ist so verrückt, daß er nicht noch einen Verrückteren fände, der ihn versteht.
(Heinrich Heine)

nach oben springen

#17

RE: Longieren - wie oft?

in Bodenarbeit 23.10.2012 17:19
von Bianca • Goldenes Reitabzeichen | 11.213 Beiträge | 11256 Punkte

Dawina, die sind aber auch grad ganz gut nachgefragt - vermutlich bekommt man den nach der Zeit, wenn man denn will, fast ohne Verlust wieder verkauft.


Lehrer helfen uns Probleme zu lösen, die wir ohne sie nicht hätten.

nach oben springen

#18

RE: Longieren - wie oft?

in Bodenarbeit 23.10.2012 17:42
von Sunny • Reitlehrer | 7.280 Beiträge | 7289 Punkte

Ausgebunden laufen lassen mache ich nicht mehr, seit ich dabei war, als sich ein Pferd überschlagen und sich das Genick gebrochen hat.
Mitlaufen mache ich ja, also der geht nie nur auf dem sturen Zirkel.


zuletzt bearbeitet 23.10.2012 17:43 | nach oben springen

#19

RE: Longieren - wie oft?

in Bodenarbeit 23.10.2012 20:26
von Penny Lane • Goldenes Reitabzeichen | 12.553 Beiträge | 12592 Punkte

Es gibt auch schon Pferde, die sich an der Longe, beim Reiten oder auf der Wiese das Genick gebrochen haben.
Demnach dürfte man gar nichts mehr machen.

Aber gut, wenn man das mit angesehen hat, ist das vielleicht nochmal was anderes.


Erfolg ist die beste Rache!!
------------------------------------------------
Mal verliert man und mal gewinnen die anderen...
------------------------------------------------
Du blöder Arscharsch!.... Pimmel!!!
(Keinohrhasen)
------------------------------------------------

nach oben springen

#20

RE: Longieren - wie oft?

in Bodenarbeit 24.10.2012 15:04
von Sunny • Reitlehrer | 7.280 Beiträge | 7289 Punkte

Richtig, Penny, und wenn man das eigene Pferd kennt. Der hat sich schon unausgebunden fast umgebracht.


nach oben springen

#21

RE: Longieren - wie oft?

in Bodenarbeit 25.10.2012 13:24
von kati • Pferdepfleger | 510 Beiträge | 511 Punkte

Als ich meinen Bänderriss im Fuß hatte und nicht reiten konnte, hab auch auch 3 - 4 mal die Woche longiert, den Rest Koppel.

Hat dem Pony nicht geschadet, im Gegenteil, ihm (uns) hat es sogar genutzt, aber wir waren auch im aufbau und das waren ja andere Vorraussetzungen.

problem ist nur, er mag es nicht, er findet es einfach toten langweilig. Selbst einmal die Woche Longe ist ihm mittlerweile zu doof.
Da fängt der an sich Blödsinn auszudenken, soviel kann man den gar nicht beschäftigt halten mit Übergängen, dass er brav bleibt.

Stangen an der longe sind so na ja... Er tritt gerne mal einfach drauf, wenn die einfach nur liegen, für uns also auch keine Option.

Was aber gut gehen müsste, wenn grad kein passender Sattel, ein Baumloser? Hatte ne Freundin für ihre Traberstute ne weile drauf, als die Probleme hatte. Das ging ganz gut damit. Der passt sich ja wohl flexibel an...

Oder ohne Sattel, dafür mit Gurt und Pad, so geh ich sogar ins Gelände und reite auch in allen gangarten, hat bisher auch nicht geschadet. Und wenn es nur Übergangsweise ist, geht das sicher.


---------------
liebe grüße
kati

nach oben springen

#22

RE: Longieren - wie oft?

in Bodenarbeit 25.10.2012 13:56
von Sunny • Reitlehrer | 7.280 Beiträge | 7289 Punkte

Wenn sich die Firma nicht bald meldet, muss ich eh etwas anders überlegen. Extra einen Fell-, baumlosen oder wasweißich-Sattel kaufen muss ich jetzt nicht haben. Mit Deckengurt und Schabracke wäre eine Möglichkeit, um wenigstens ein bisschen Schritt zu reiten. Allerdings weiß ich nicht, wie Sunny das findet *ggg*
Ich bin aber überrascht, wie gut er longieren unterdessen macht, zwar weicht er Stangen noch immer nach Möglichkeit aus und ich bin zu dusslig, ihn richtig hinzuführen *g*, aber Zirkel verkleinern und vergrößern funktioniert erstaunlich gut.
Ich werde jetzt mal dreimal longieren und ihn die anderen Tage "beschäftigen".


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Typische Weideverletzungen - wie oft?
Erstellt im Forum Krank was tun? von Whispi
13 28.05.2010 10:07goto
von Dani • Zugriffe: 1177
DL/Longier-Lehrgang
Erstellt im Forum Bodenarbeit von Haannaa
4 05.12.2008 16:56goto
von Dawina • Zugriffe: 428
Longieren, was ist zu viel?
Erstellt im Forum Bodenarbeit von Jaci
39 03.07.2007 17:31goto
von Mausebärchen • Zugriffe: 1786
Welcher Hilfszügel zum Longieren?
Erstellt im Forum Bodenarbeit von Debby
17 31.01.2007 20:41goto
von hoffloh • Zugriffe: 2258
Bodenarbeit und Longieren
Erstellt im Forum Bodenarbeit von Lieschen
18 22.04.2006 20:25goto
von Lieschen • Zugriffe: 947
Wohin mit den Bügel beim Longieren?
Erstellt im Forum Bodenarbeit von Amareh
18 27.11.2005 11:37goto
von Just for fun • Zugriffe: 976
Longieren
Erstellt im Forum Bodenarbeit von Gala
25 24.01.2007 16:22goto
von Geli • Zugriffe: 1620
Start des Forum am 04.05.2005
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manxiaodong22
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7297 Themen und 158494 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: